Trockenfasten

Dieses Thema im Forum "Fasten" wurde erstellt von knolli, 9. Februar 2007.

  1. Sweetie Pie

    Sweetie Pie Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Schweiz
    Naja, all die bösen bösen Nebenerscheinungen, die Atkins so mit sich bringen soll, sind bisher in der medizinischen Literatur nirgends hieb- und stichfest nachgewiesen worden.
    Dass allerdings der menschliche Körper auf Flüssigkeitsentzug sehr schlecht reagiert, unter anderem mit Tod, das ist Tatsache.

    Ich möchte nicht wirklich alles ausprobiert haben, um mit gutem Gewissen mitreden zu können.
    :mm:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55


    Ich habe nur gelesen, dass ein Arzt in einem Forum schrieb, er sei
    Trockenfasten-Gegner, weil er selber gesehen hat welche schweren
    gesundheitlichen Schäden diese Fastenart anrichten kann und dass
    die Gefahr daran zu sterben imens hoch ist.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass man damit einen Trance ähnlichen Zustand
    erreicht, der einem Drogenkonsum gleich kommt. Nicht mein Fall, von Drogen
    und Alkohol lasse ich die Finger, weil es das Bewusstsein verändert, nicht
    mein Ding!
     
  4. solanum

    solanum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    1.675
    Bei der ganzen Debatte ist für mich die Frage wohin die Giftstoffe wandern am dringlichsten. Die Auscheidung über den Urin ist ja nicht gegeben...
     
  5. xxl

    xxl Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Rhein-Main
    In der Tat dürfte diese Fastenform beim durchschnittlich schlecht ernährten Mitteleuropäer nach kurzer Zeit zu Selbstvergiftung oder Verdursten führen.
    Also nix zum Abnehmen!!
    Es kommt darauf an, wie sehr der Organismus bereits darauf trainiert ist, alle Körperfunktionen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Leber wird ihre Stoffwechselprodukte weiterhin in den Darm entsorgen und die Nieren werden weiterhin Giftstoffe aus dem Blut filtern und in die Blase ableiten. Dabei geht dem Körper natürlich nach und nach Flüssigkeit verloren. Das Blut wird dicker, der Blutdruck steigt, das Risiko für einen Schalganfall nimmt zu,...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Verdursten
    Also ist auf keinen Fall körperliche Anstrengung oder Schwitzen angesagt und man muss schon schlank und fit sein und sich lange Zeit gesund ernährt haben (gesund=wenig Giftstoffe -> BIO).
    Unter den Voraussetzungen dürfte jeder das zwei Tage ohne irgendwelche Schäden überstehen.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Rehlein

    Rehlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    5.445
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    171
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Atkins
    Also ich glaube nicht, dass das gesund ist. Ich würde es jedenfalls nicht mache, obwohl ich schon mehrmals bis zu 4 Wochen Heilfasten nur mit Tee, Wasser und Brühe gemacht habe. Das ist mir gut bekommen und hat meinen Körper entgiftet. Aber wenn du nichts trinkst, wo sollen da die Schlacken- und Abbauprodukte hin. Ich habe beim Heilfasten ca 5 Ltr. am Tag getrunken.
    LG die Martha
     
  8. xxl

    xxl Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Rhein-Main
    Aber das habe ich doch beschrieben, wo die hingehen. Das mit den Schlacken scheint sowieso ein Märchen zu sein. Jedenfalls konnten bis heute wissenschaftlich keine Schlacken nachgewiesen werden. Der unangenehme Körpergeruch und die belegte Zunge wird auch durch die Ketose verursacht.
    Ich bin ja auch der Meinung, dass das hier keiner machen sollte.
     
  9. BlackCat

    BlackCat Freizeit Mod

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5.178
    Medien:
    54
    Ort:
    Erde


    Ich glaube, dass das funktionieren kann und auch, dass damit Krebs geheilt werden kann, wenn man daran glaubt. Aber Schatz, ich möchte nicht, dass du das machst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :lol:
     
  10. xxl

    xxl Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Rhein-Main
    ;-)

    ich mache die Lightform. Ohne Duschen und Zähneputzen, dafür darf ich trinken...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2007
  11. solanum

    solanum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    1.675

    Nur für Einsiedler empfehlenswert.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. BlackCat

    BlackCat Freizeit Mod

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5.178
    Medien:
    54
    Ort:
    Erde
    :rotfl: :rotfl: :rotfl:

    Dann darf ich sicher mit meiner Knoblauch-Kur beginnen, oder? :)
     
  14. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Knolli,
    ich finde den Beitrag über das Trockenfasten sehr interessant. Habe dort einmal hingeschrieben und um weitere Informationen gebeten. Wenn das so stimmt, das die Entzündungen im Körper, speziell bei mir im Knie, besser abheilen würden, dann wäre mir sehr geholfen. Ich habe schon vor das mal wenigstens 2 Tage zu versuchen. Werde das aber mit meinem Mann absprechen müssen, 2 Tage nicht waschen und Zähne putzen ist ja bbbbrrrr für alle.

    Lb. Gruß Jana
     
  15. barbara1979

    barbara1979 Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    653
    Medien:
    1
    Ort:
    Österreich
    Das Thema ist zwar schon älter, aber ich wollte auch noch mal meinen Senf dazu geben.
    Ich finde Fasten an sich sehr gut für Körper und Geist, aber Trockenfasten halte ich für sehr gefährlich!!!

    Auch bei "normalem" Fasten (nicht so was mit Suppe, sonder richtig, nur mit Tee und Wasser) verschwinden oder bessern sich Entzündungen, bei mir hat es sogar mal Haarausfall gestoppt.
    Außerdem reinigt Wasser den Körper... beim klassischen Fasten wäscht man sich eher häufiger, geht ev in die Sauna, macht ev Ölziehen (gegen Entzündungen) und trinkt besonders viel reines stilles (!!) Wasser.

    Einmal kurz umkippen, damit sollte man bein Fasten schon auch rechnen - aber einen richtigen Kreislaufzusammenbruch durch Wassermangel würdee ich persönlich nie absichtlich riskieren....

    @Brombeerchen: hast Du's schon mal mit dem klassischen Heilfasten versucht? verlieren kannst Du dabei nix, außer ein paar Klios (nicht wirklich dauerhaft)
     
  16. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Hm, ich habe mich nun weißt Gott nicht genauer mit dem "Trochenfasten" beschäftigt. Aber wenn ich scho lesen, dass man da paar Tage lang kein Wasser zu sich nehmen darf......!!?? :shock:
    Wir alle wissen, dass man lange ohne "feste Nahrung" auskommt - aber ohne Flüssigkeit? Das halte ich für absolut lebensbedrohlich.

    Brombeerchen, eine Entzündung im Knie......
    da muss es doch auch ein paar andere alternative Heilmethoden geben, die ich persönlich diesem Trockenfasten mal vorziehen würde.

    Pass gut auf dich auf und falls du das wirklich versuchen willst, dann schau zu, dass du keine Minute alleine bist.
    Wenn du erst mal ohnmächtig daliegst und keiner ist da....... :shock:
     
  17. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Barbara,
    nein habe ich bisher nicht probiert aus den unterschiedlichsten Gründen. Aber der Artikel mit den Gelenken klingt sehr gut muss ich sagen. Ich werde mir das mal überlegen.

    @knolli: Habe mehr Informationen gefunden, gib einfach Lichtnahrung oder Joshumeen ein. Die Australierin hat seit 1993 keine feste Nahrung mehr gegessen, es gibt da sehr viele Artikel.

    Lb. Gruß Brombeerchen
     
  18. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    ups Barbara, jetzt haben wir uns überschnitten ;)
     
  19. barbara1979

    barbara1979 Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    653
    Medien:
    1
    Ort:
    Österreich
    na kein Problem - wir sind ja der gleichen Meinung

    @brombeerchen: am besten nur mit ärztlicher Aufsicht/Bertaung.
    Es kommt sicher auf den Typ an, was bei wem wirkt - ich würde halt mit den ungefährlicheren Methoden anfangen.

    Übrigens - falls Du das wirklich durchziehst - solltest Du Dich keinesfalls an Steuer eine Autos setzen, Dir wirklich Urlaub nehmen und nicht allein sein.... aber wie gesagt, ich würds nicht tun.
     
  20. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Wenn ich das mache, dann liege ich brav in meinem Bett und mache ein Gitter davor, damit ich nicht rausfalle. *lach*
    Nein, keine Angst, es ist einfach nur eine Überlegung, ich werde das gründlich prüfen. Aber lieb das ihr euch solche Sorgen macht.

    Brombeerchen
     
  21. fussel

    fussel Guest

    Wenn jemand sowas macht, der meint, nichts zu verlieren zu haben (Krebs usw.) kann ich das sogar verstehen.
    Aber fuer "normal" kranke Menschen, halte ich es fuer unverantwortlich.

    Schon ein Wasserverlust von 20% kann toedlich sein.


    PS: Es gibt diese ominoesen "Schlacken" nicht und somit koennen sie nicht verbrannt oder ausgeschwemmt werden. (ok, ist vielleicht ne Definitionssache, WAS das ueberhaupt sein soll)


    PS:
    Hoffentlich ist dein Purinspiegel in Ordnung, sonst handelst du dir womoeglich durch sowas nen akuten Gichtanfall ein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Mai 2007
  22. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Der Lichtnahrungsprozess

    Der 21tägige Prozeß, den man nicht ohne die Sicherheitshinweise in Jasmuheens erstem Buch gelesen zu haben durchführen sollte, geht kurz gefaßt so:

    die ersten 7 Tage ißt und trinkt man nichts
    die zweiten 7 Tage trinkt man wieder mäßig Wasser oder sehr dünne Fruchtsäfte, ißt aber nichts
    die dritten 7 Tage nur verdünnte Säfte, keine feste Nahrung
    Nach diesen 21 Tagen braucht man keine feste und flüssige Nahrung mehr, man lebt einfach nur noch vom »Licht Gottes«, dem Prana. Die Australierin Jasmuheen ißt seit 1993 nichts mehr, trinkt nur gelegentlich und lebt nach eigener Aussage »vom Licht«.
     
  23. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Da fällt mir echt nix mehr dazu ein :shock:


    Genau, und deswegen hat Gott die Menschen wahrscheinlich auch mit einem kompletten und genialen Verdauungstrakt ausgerüstet :rolleyes:
    Amen.




    (Ich weiß jetzt mal wieder, weshalb ich nicht religiös bin ;) )