Sönnchen sein Tag+Nachtbuch

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
BeitrÀge
150
Reaktionspunkte
62
Ort
DĂŒsseldorf
GrĂ¶ĂŸe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
DiÀtart
Atkins-Keto
Ihr Zauberer!!
Was bitte ist denn Konnyaku?!
😂
 
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Ihr Zauberer!!
Was bitte ist denn Konnyaku?!
😂

Shirataki-Konjak-Glucomannan-Club


Und @DĂŒsentrieb hat das ganze in ihrem Tagebuch noch perfektioniert. Die perfekte Zero-Carb-Nudeln!!!


Allerdings reicht mir fĂŒr mich die simple Variante. Pulver in eiskaltes Wasser durchrĂŒhren im Blender und stehen lassen. Dann rausholen, teilen, schneiden, kochen - fertisch! Und dann halt als Beilage oder angebraten und gewĂŒrzt. Oder auch mit Ei. Mit 40g Pulver entstehen so 5x200g Nudeln. Das reicht doch fĂŒr ein paar Tage.

Inzwischen bekommt man die Dinger ja ĂŒberall zu kaufen, vor einigen Wochen sogar bei lidl. Da haben sie dann hĂŒbsche Formen wie Spaghetti oder Tagliatelle oder Reis oder Schleifchen. Aber sie kosten aben auch. Und dabei geht das ratzfatz.


TatsĂ€chlich vertrag ich das Glucomannan-Pulver in der gekochten Form am besten und es ist auch noch schön basisch - also 2 Fliegen mit einer Klappe. Möglicherweise muss es aber fĂŒr mich wie andere Ballaststoffe einfach nur vorgequollen sein fĂŒr den Verzehr, damit es keine MagensĂ€ure in den Darm verschleppen kann, denn der sollte ja basisch sein, genau wie der Mund.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Aktuell bin ich ja dran, jetzt erst mal wieder meine Verdauung hinzubekommen.

Was gabs also heute?

mittags: Rosenkohl, geviertelt, gekocht. Dann in Kokosmilch nachgegart mit Cumin und Kurkuma + Shirataki. Sehr lecker

20221110_175756.jpg

abends: Rest vom HĂ€hnchen mit WokgemĂŒse und Shirataki von gestern. SpĂ€ter 5 Urid-Papadums und einige Rice-Papads mit Kokosjoghurt

20221110_175719.jpg

Als Desserts gabs Äpfel und Datteln.

Alles in allem ne komische Mischung - aber passend zu mir und dem heutigen Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Die Frage, ein Wunschstudium aufzunehmen, hat sich mir damals nicht gestellt. Ich war allein erziehend und musste schnellstmöglich eine qualifizierte Arbeit aufnehmen um uns zu ernÀhren.

Und erst einmal in der tĂ€glichen TretmĂŒhle angekommen, gab es diese Idee dann auch nicht mehr.

SpÀter bin ich in einen meiner Wunschberufe hineingekommen mit staatlicher Förderung und Nebenjob.

Aber einfach so Studieren aus Jux und Tollerei? Weil ich Spaß am Lernen und bestimmten Fachgebieten hab? Das ist WunscherfĂŒllung pur!

Ich bin gerade ein bisschen fassungslos und total unter Strom. Wie cool ist das denn? Und alles wofĂŒr ich den Unizugang sonst noch brauche krieg ich gratis obenauf. Das ist ein echtes Ding. Yeah.

Screenshot_20221112-225052_Chrome.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Hui! Das hÀtte ich nicht erwartet :D
Was fĂŒr ein Fach schwebt dir denn vor?
Eigentlich wÀr es "Angewandte Quantenmechanik", weil mir allgemein viel Erfahrung in dem Gebiet bescheinigt wird.
Aber auch "Physikalische Energie und Messtechnik", DekohÀrenzeffekte, Gitterschwankungen, Plasmaphysik, Steuerung von Brennstoffzellen und Nicht-konventionelle Speichertechnik. Oder sowas. Es ist so unglaublich viel in Bewegung und Entwicklung, das ist so rasant in allen Bereichen, da stockt mir manchmal der Atem.

Aber ja, das gibt es an der TUK nicht. Das ist das Studienangebot recht ĂŒberschaubar und das hat mich gestern schon fast ausgebremst weil frustriert. Aber das hat Zeit, da die nicht an die internationalen Studienbeginne angepasst ist und mein Semesterbeginn erst im April wĂ€re.

Dann hab ich mich bei der Uni Mannheim eingeklinkt und die haben ein erstaunliches Angebot fĂŒr meine Eine. Allerdings ist die Zugverbindung dahin noch nicht wieder stabil, das kann noch dauern. Und Semesterstart ist bereits im Februar.

FĂŒr die Uni TĂŒbingen mĂŒsst ich mir bei Freunden ein "Couch-Abo" machen, aber da fahr ich nicht mehr so drauf ab. Aber wer weiß schon, was geschieht, wenn ich meiner Inspiration folge?

Also hab ich heute morgen mal das TUK SSC angelĂ€utet, um etwas Konkretes zu erfahren, was dann auch irgendwann nach lĂ€ngerem Herumgereiche geklappt hat. Jetzt kann ich da auch nochmal in die Tiefe der Themen gehen und mit einigen Leuten reden, ich kenn ja doch einige. Und auf jeden Fall lass ich mir den Vortrag diese Woche nicht entgehen und freu mich schon drauf, ist ja auch nicht der erste fĂŒr mich von dem und zum Thema:

Einblicke in die fantastische Welt der Quantenphysik


Vielleicht ja auch was fĂŒr @Petraea
 
Zuletzt bearbeitet:

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
BeitrÀge
6.264
Reaktionspunkte
6.986
Ort
Pfalz
Name
Petra
GrĂ¶ĂŸe
162
Gewicht
62,9
Zielgewicht
60
DiÀtart
Keto KH<20; F< 30; 72<P<90
Vielleicht ja auch was fĂŒr @Petraea
Nun, ich habe schon viele Fortbildungen in Quantenphysik mitgemacht,
wir waren auch schon in den Labors bei Zeilinger in Wien.
Die Experimente, die die dort machen sind echt der Wahnsinn.
Ich freu mich total, dass ein Nobelpreis nach Wien geht.
Der Vortrag ist bestimmt sehr interessant.
 
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Mojenn!!

Puuuhhh, ich muss gerade mal wieder runterkommen. Es ist selten geworden, dass ich mich aufrege. Wie da schon steht, ich mach das selber, ich rege MICH auf. Deshalb hol ich jetzt mal wieder mein Lieblingsmantra, das fast immer funktioniert, raus und komm damit runter: "Jeder darf so dumm sein wie er will - ich auch!" "Jeder darf so dumm sein wie er will - ich auch!" "Jeder darf so dumm sein wie er will - ich auch!"
 

bebepepe

Stamm Mitglied
Registriert
20. Feb. 2013
BeitrÀge
2.561
Reaktionspunkte
1.276
Ort
Alpenrand
GrĂ¶ĂŸe
1,62
Zielgewicht
U60
DiÀtart
LC a'la bebepepe
Aktuell bin ich ja dran, jetzt erst mal wieder meine Verdauung hinzubekommen.

Was gabs also heute?

mittags: Rosenkohl, geviertelt, gekocht. Dann in Kokosmilch nachgegart mit Cumin und Kurkuma + Shirataki. Sehr lecker

Anhang anzeigen 10849

abends: Rest vom HĂ€hnchen mit WokgemĂŒse und Shirataki von gestern. SpĂ€ter 5 Urid-Papadums und einige Rice-Papads mit Kokosjoghurt

Anhang anzeigen 10850

Als Desserts gabs Äpfel und Datteln.

Alles in allem ne komische Mischung - aber passend zu mir und dem heutigen Tag.
Hallo Sonja, backst du die Papadams selbst aus? Was ist das Geheimnis? Bei mir werfen sie keine Blasen...
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
BeitrÀge
6.264
Reaktionspunkte
6.986
Ort
Pfalz
Name
Petra
GrĂ¶ĂŸe
162
Gewicht
62,9
Zielgewicht
60
DiÀtart
Keto KH<20; F< 30; 72<P<90
Gerade gefunden und fĂŒr INTERESSANT befunden:

Die aktuelle Studie „Einfluss von Fruchtsaftinhaltsstoffen auf Biomarker des Lipidstoffwechsels“ von der TUK zeigt, dass Cranberries, Aronia und Granatapfel direkt und schon kurzfristig Einfluss nehmen können.

Durch den Fruchtsaftkonsum wurden bei der Testgruppe u.a. die Reduzierung der Kalorien- und Fettaufnahme und eine signifikante Erhöhung der fettfreien Körpermasse beobachtet.
36 mÀnnliche Probanden!
Und das nennt sich dann Studie.
 
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Hallo Sonja, backst du die Papadams selbst aus? Was ist das Geheimnis? Bei mir werfen sie keine Blasen...

Hi Beata, schön von dir zu lesen. Die brauchen trockene Hitze.

Ähm, die Gekauften kommen in die Mikrowelle 30-60 Sekunden volle Pulle. Fertig. Genau wie Krabbenchips machen.

Und wenn du sie selber machst, dann in eine trockene sehr heiße Pfanne. Also trocken im Sinne von Backspray und ausgerieben.
 
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
36 mÀnnliche Probanden!
Und das nennt sich dann Studie.

Immerhin.
Es ist ja völlig unschĂ€dlich, die drei roten FrĂŒchte sind ja ketokonform, wenn man sie nicht zuckert. Es gibt die wunderbaren MuttersĂ€fte davon, da is sonst nix drin außer minimal Wasser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
aber ich komme kognitiv wirklich an meine Grenzen

Das ist exakt was ich ausreizen will.
Weißt du, ich mache das fĂŒr meine Freude und nicht fĂŒr n weiteren Abschluss. Von daher kann ich auch wechseln und springen, da ich nur da zugelassen werde, wo ich niemandem den Platz wegnehme und auch niemandem Arbeit verursache. Ich werde mich nicht fĂŒr ein Vollstudium anmelden, sondern auf Seniorenstudium bleiben. Da bin ich flexibel und meine Leistung ist ganz allein meine Angelegenheit. Das denke ich mal so. Falls ich mich da irre, kann ich immer noch auf Gasthörerschaft umschwenken.

Das ist mein Luxus. Andere reisen in der Weltgeschichte rum, das hatte ich schon. Ich will jetzt das tun, was mich wirklich interessiert und nicht fĂŒr meinen Lebensunterhalt - eher fĂŒr meine Lebensunterhaltung. Und eben nicht nur online sondern in echt.

Aber wer weiß. Dennoch habe ich zZ noch den Eindruck, dass ich meine FlexibilitĂ€t nicht aufgeben darf, bedingt durch meine Lebenssituation. Aber das sind noch so Unsicherheiten, die gerade in meinem Feld rumschwirren und mich ab+an unruhig machen.
 

Sorah

Intuitive Biohackerin
Teammitglied
Moderator
Registriert
06. Apr. 2012
BeitrÀge
19.100
Reaktionspunkte
15.246
Ort
NRW
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
1,68 m
Gewicht
Ø ca. 61 kg
Zielgewicht
68 kg✓, 65 kg✓, 62 kg✓ und nu Ø U60 kg
DiÀtart
In Dekaden voraus planen, damit sich Gesundheit, Wohlbefinden und Gewicht in Balance befinden.
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
Eine Frage habe ich noch. Was ist skaldemann ?

FETT : (PROTEIN + KOHLENHYDRATE) = Skaldeman Ratio

Beispiel: Ein KĂ€se aus dem Supermarkt hat pro 100 Gramm 29 g Fett, 20 g Eiweiß und 0,4 g Kohlenhydrate. Die Rechnung lautet also 29 : (20+0,4) = 1,4.

Sowohl die Gesamtbilanz am Ende des Tages sowie der Skaldeman-Wert jeder Mahlzeit sollte dabei ĂŒber 1 liegen. Bei einer fettreichen ErnĂ€hrungsform sollte man zudem darauf achten, nicht mehr als 30 g Kohlenhydrate am Tag zu sich zu nehmen.
 
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD
@mice schrieb:
Wow đŸ€© 4,5l Wasser ?
Wie bitte machst du das ?
Ich habe schon bei 2 L zukÀmpfen!!



Morgens mach ich 2 Thermoskannen ĂĄ 1,7l Tee fertig, dazu 1L heißes Wasser. Dann gibts Kaffee morgens mindestens 1 Mug von 0,5L. Meist kommen dann tagsĂŒber noch 1-2 Mugs dazu, natĂŒrlich koffeinfrei. Dann kann noch ein Glas Zero-Limo oder sowas kommen und an schlimmen Tagen abends 0,1-0,2L Rotwein

So komm ich am Tag locker ĂŒber 4 Liter, oft 5-6 L. Nur wenn es schlecht lĂ€uft, dann um die 3 - aber dann geht es mir nicht gut. Noch weniger ist total selten und dann bekomme ich hĂ€ufig Schmerzen und muss unbedingt mit Nierentee spĂŒlen, damit es wieder einigermaßen lĂ€uft.

Gerade muss ich mich auch zum trinken anhalten, denn ich habe in einigen Gelenken -kapseln und Schleimbeuteln stechende Schmerzen und hab auch schon 2 Tage Schmerzmittel genommen, was bekanntlich die Nieren nicht so mögen. Aber lass mal noch ein paar Tage ins Land gehen, dann ist wieder gut und Bewegung ist wieder mein Freund.
 
Zuletzt bearbeitet:

bebepepe

Stamm Mitglied
Registriert
20. Feb. 2013
BeitrÀge
2.561
Reaktionspunkte
1.276
Ort
Alpenrand
GrĂ¶ĂŸe
1,62
Zielgewicht
U60
DiÀtart
LC a'la bebepepe
@mice schrieb:
Wow đŸ€© 4,5l Wasser ?
Wie bitte machst du das ?
Ich habe schon bei 2 L zukÀmpfen!!



Morgens mach ich 2 Thermoskannen ĂĄ 1,7l Tee fertig, dazu 1L heißes Wasser. Dann gibts Kaffee morgens mindestens 1 Mug von 0,5L. Meist kommen dann tagsĂŒber noch 1-2 Mugs dazu, natĂŒrlich koffeinfrei. Dann kann noch ein Glas Zero-Limo oder sowas kommen und an schlimmen Tagen abends 0,1-0,2L Rotwein

So komm ich am Tag locker ĂŒber 4 Liter, oft 5-6 L. Nur wenn es schlecht lĂ€uft, dann um die 3 - aber dann geht es mir nicht gut. Noch weniger ist total selten und dann bekomme ich hĂ€ufig Schmerzen und muss unbedingt mit Nierentee spĂŒlen, damit es wieder einigermaßen lĂ€uft.

Gerade muss ich mich auch zum trinken anhalten, denn ich habe in einigen Gelenken -kapseln und Schleimbeuteln stechende Schmerzen und hab auch schon 2 Tage Schmerzmittel genommen, was bekanntlich die Nieren nicht so mögen. Aber lass mal noch ein paar Tage ins Land gehen, dann ist wieder gut und Bewegung ist wieder mein Freund.
Sonja, kannst du das so genau lokalisieren? Schleimbeutel?
Ich mache mir zur Zeit auch viel Tee in Thermoskannen, nehme immer eine mit, wenn ich außer Haus bin. In dieser kĂŒhlen Jahrszeit ist das wirklich wohltuend. Wenn ich kalt trinke, habe ich das GefĂŒhl, dass ich innerlich kalt werde und lange zum wieder aufwĂ€rmen brauche. So ein warmer Tee (oder auch Kurkumamilch mit wenig Milch) tut einfach gut.
 
Registriert
14. MĂ€rz 2009
BeitrÀge
10.148
Reaktionspunkte
6.980
Ort
Pfalz
Name
Sonja
GrĂ¶ĂŸe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
WohlfĂŒhlen
DiÀtart
KetoFlex/ZwOMAD

Mittlerweile weiß ich, dass sie mir anscheinend die meisten Probleme machen, bzw. sie zeigen mir, dass ich noch Optionen hab.

Ich hatte ja lange mit einer Kalkschulter zu tun und mich deshalb ausgiebig beschĂ€ftigt mit Lage und Anzahl - und was die Störfaktoren und Folgen sind. Allein um eine Schulter herum befinden sich zwischen 27-42 Schleimbeutel. Und wenn sich einer entzĂŒndet, zb. durch Überlastung und FehlernĂ€hrung, dann produziert er eben nicht mehr genug Schleim fĂŒr die GleitfĂ€higkeit der jeweiligen Sehne in der Faszie. Diese Austrocknung fĂŒhlt sich zu Beginn an, wie wenn du einen trockenen Mund hast und einfach kein Speichel kommt. Dann beginnt die Bewegung zu stechen, die Gewebe, denen der Schleim fehlt, schwellen an. Die Bursa strengt sich noch mehr an und entzĂŒndet sich noch mehr. Dann nachts, wenn sie normalerweise gut sich regeneriert und liefert, beginnt sie zu stechen und zu schmerzen, dann bei jeder Bewegung, die eine Schleimabsonderung erfordert.

Wenn dann nicht schleunigst ruhig gestellt wird und was Hilfreiches wie KĂŒhlung, Salbe, DMSO etc. gezielt rankommt und evtl. Enzymmangel herrscht, dann stellt der Körper ruhig! Wie macht er das? Er betoniert das ein, damit Ruhe ist. EntzĂŒndungen folgen oft Einkalkungen in den Bursae oder den Faszien und an den Sehnen. Folge? zB Kalkschulter. Ich hatte akut 5 Monate dran, da konnt ich auch nicht mehr Autofahren, denn einarmig + schalten ist kritisch auf grĂ¶ĂŸeren Strecken. Danach hatte ich noch ĂŒber ein Jahr, bis ich die Funktionen und Beweglichkeit wieder zurĂŒck hatte. Die EinschrĂ€nkungen waren ja nicht im Gelenk sondern drumrum. Stell dir das so vor, wie wenn du Folie in einem heißen Backofen krumpfst: alles verkĂŒrzt, verengt, verklebt und schließt das Gelenk ein. Und dazwischen dann wie kleine Nadeln die Kalkeinlagerungen, die pieken und weh tun und evtl. auch auf die Nerven und Sensoren drĂŒcken.

Und die fehlende GleitfĂ€higkeit bei Faszien - weil Schleimbeutel... : Nimm Frischhaltefolie, 3 oder mehr gleichlange StĂŒcke. Lege sie in Lagen fest und glatt ĂŒbereinander, so gut es geht. Streiche fest darĂŒber, dass möglichst keine Luft mehr dazwischen ist, denn in den Faszien ist ja auch keine Luft. So. Und dann versuch mal die einzelnen Lagen/Faszien gegeneinander gleiten zu lassen. Wird wohl nix. Wenn du aber Öl/Schleim zwischen den Lagen hast, dann geht das schon. Von daher gehört das Thema Schleimbeutel und Faszien dringend zusammen.

Auch ÜbersĂ€urung spielt dabei eine Rolle. Und die Hormone. Und UnvertrĂ€glichkeiten. Denn die SchleimhĂ€ute heißen ja auch so weil? Die Produktion von SĂ€ften und Schleimen ist fĂŒr die Funktion des Körpers zwingend notwendig und man muss alles tun, damit das funktioniert.

Wenn du als Körperverwender das nicht gut regelst, dann regelt der Körper das fĂŒr dich. Da besteht bei Schmerzlagen ein Konflikt, also entgegengesetzte Interessen. Da ich aber mit meinem Körper leben will bis zum Schluss, muss ich ihn einbeziehen. Schmerzen hatte ich bereits genug. Also? Mehr WertschĂ€tzung, mehr Ruhe, mehr Freundlichkeit, mehr Selbstliebe. Weniger Getriebenheit und Anstrengung, Anforderungen nicht senken sondern Ă€ndern. Man kann das Leben nicht wie eine To-Do-Liste abhaken.


Hier mal ne kleine Schleimbeuteldarstellung der Schulter: http://www.medizinfo.de/rheuma/anatomie/schleimbeutel.htm

Bursitis

Bursitis
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben