Supplemementierung bei ketogene Ernährung

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von lilly249, 14. Januar 2019.

  1. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Hallo,
    man bekommt ja ständig den Müll erzählt, dass die ketogene Ernährung "kreuzgefährlich" ist, da man ja komplett mit Vitaminen und Nährstoffen unterversorgt sei. Dies stimmt ja nicht, aber mich interessiert, ob es trotzdem Sachen gibt die ihr supplementiert bzw. die empfehlenswert sind zu supplementieren?

    Ich persönlich nehme:
    Magnesium in Kombination mit Kalium, da ich sonst Muskelkrämpfe bekomme (schon vor der Ernährungsumstellung)
    So ein À bis Z Präparat (auch schon davor)
    Vitamin D und Vitamin K (zumindest im Winter)
    Aktuell gerade Vitamin C, da ich meine Erkältung nicht los bekomme (seit Heiligabend)

    Das mit der Erkältung hatte ich sonst halt so nicht. An sich ist es jetzt nicht so schlimm, aber vor allem beim Sport merke ich es, dass ich noch nicht wieder so richtig Kraft habe und danach immer Muskelkater habe, als wenn ich 5 Jahre nix gemacht hätte. Das kenne ich halt so normalerweise nicht, denn da Geht das nur 4-5 Tage und dann bin ich wieder fit.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Ich schaue was mir fehlt und das nehme ich auch, da ist es eigentlich egal ob Keto oder nicht.
    Ich habe mich im Dezember wieder nach alten Gewohnheiten ernährt und trotzdem kam ich mit manchen Sachen einfach nicht hin.
    Bei mir sind das generell immer Vitamin D, dazu gehört Vitamin K, Kalium und Vitamin C.
     
    lilly249 gefällt das.
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.820
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto

    Ich nehme nichts. Es ist ja auch ein Quadratunsinn, dass einem bei der ketogenen Ernährung viele Vitamine fehlen würden. Das fußt wahrscheinlich auf der albernen Annahme, dass Obst viele Vitamine enthalte, die man sonst nicht bekomme.
    Lediglich Vitamin C ist im Fleisch nicht nennenswert vorhanden. Gelegentlich Gemüse und schon ist es kein Problem mehr, zumal Ascorbinsäure ja auch als Konservierungsmittel in Wurst, Schinken und Speck zugesetzt wird.
    Ich habe mal Bierhefe gekauft, nehme das Zeug aber so selten, dass es schon fast ein Witz ist
     
    lilly249 gefällt das.
  5. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto

    Danke für die Antworten :)
    Ich denke auch, dass keto keinen großen Unterschied zu kohlenhydratreicher Ernährung in Sachen Nährstoffversorgung macht, aber es ist ja mal ganz gut auch andere Meinungen und Erfahrungen zu hören.

    @tiga Ich bin jetzt nicht so der große Fleischesser. Nur mal 2 Scheiben Salami oder mal ein paar Wiener und bei McDonald's Chicken Wings. :blush:
    Vitamin D bekommt man aber auf alle Fälle auch nicht ausreichend im Fleisch und Fisch. Da müsste man viele kg am Tag essen.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.806
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Bei mir ist es nur Magnesium. Eisen fehlt zwar auch, das nehme ich aber nicht. Beides ist ein Krankheits/ Medikamentenbedingter Mangel. Magnesium kann ich auffüllen, aber mein Eisenspiegel will einfach nicht steigen, egal ob ich was nehme oder nicht.
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.820
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Wie haben das denn die Leute angestellt, als es diesen ganzen Supplement-Kram noch nicht gab?
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto


    Vielleicht hätte man damit die eine oder andere Krankheit bzw. Erkrankung verhindern können.

    Außerdem merkt man es ja selbst, ob es einem besser geht oder nicht und wieso die Möglichkeiten, die man hat, nicht nutzen?
     
  11. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    @Linea Eisen ist ja eh immer schwieriger zu geben. Mein Bruder hat dann wegen dem Rheuma und der Culitis immer Eiseninfusionen bekommen.

    Bei mir war Calcium auch zeitweise durch die Darmerkrankung so stark ein Problem, dass meine Knochen ganz schnell und leicht gebrochen sind und dann nicht wieder zusammen geheilt sind.
     
  12. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.345
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen
    Pauschal da eine Aussage zu machen, hilft dir nicht wirklich.
    Und viel interessanter ist es doch den eigenen Bedarf oder das Defizit zu kennen.

    Du nutzt doch Cronometer. Wenn du darauf achtest, dass du Produkte auswählst, deren Nährwerte umfangreich hinterlegt sind, kannst du in etwa sehen, was dir ggf. fehlen könnte.
    Dazu reicht es aber nicht, nur einen Tag anzuschauen. Die verlässlichste Variante ist dann wohl eher ein Bluttest.

    Wenn dich die Erkältung nun schon so lange im Griff hat, ist es bestimmt ratsam, mal zum Arzt zu gehen.
    Gerade, wenn du dennoch Sport machst, kann es passieren, dass sich der Herzmuskel entzündet.
    Das ist @Harli schon passiert. So harmlos Erkältungen sind, sie zu verschleppen, kann gefährlich werden.
     
  13. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Die haben Lebertran genommen, auch eine Form der Supplementierung.
     
  14. Ellina

    Ellina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    weiblich
    Die waren im Sonnenlicht:)
    So einfach kann das gehen.
    Generell glaube ich dass, wenn nicht gerade eine Mißernte oder irgendwelche Umstände eine Hungersnot brachte, die Menschen in der vorindustriellen Zeit sich viel gesünder ernährt haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2019
    lilly249 und Sorah gefällt das.
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.820
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Lebertran war wohl auch erst im Industriezeitalter "beliebt".
    Früher wurden aber mit Sicherheit mehr Innereien verzehrt.
     
  16. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Nachweise gibt es wohl schon zu den Wikingern. Vielleicht war es in nördlicheren Ländern mit langen Dunkelzeiten bekannter.
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.820
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Sicher eher als in Zentralafrika oder in der asiatischen Steppe. :rofl:
     
  18. Karamella

    Karamella Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.712
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kappeln/Schlei - Schleswig-Holstein
    Name:
    Carmen
    Größe:
    1,68m
    Gewicht:
    70,2
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ab 05.01.21 75,2KG - Kampf dem Winterspeck - go Keto go!
    Ich nehme eine Magnesium/Kalium Kombi - allerdings nur 2-3 die Woche und eine D3/K Kombi jeden Tag.

    Vitamin E und Omega3 Kapseln 1-2 die Woche.
     
  19. Mayestic

    Mayestic Guest

    Die tun ja immer alle so als hätte Fleisch, Öl und Kohl keine Vitamine :)

    Das einzige was ich nach der anfänglichen Panik die viele überfällt noch genommen habe war Magnesium & Zink und die Omegas.
    Letzteres kann man wohl nicht zu viel von haben finde ich und der Mix aus Mg/Zn .... da bildete ich mir im Sport ein das es half.

    Brokkoli finde ich klasse was Mineralstoffe und Vitamine angeht.
    Wie viel davon nach dem kochen noch übrig ist steht auf nem anderen Blatt.

    Aber wer Angst vor Vitaminmangel hat kann sich ja auch nen grünen Smoothie machen. Ist ja auch keto-kompatibel
     
  20. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LCHF
    Hallo Lilly, wie hast Du dieses Problem gelöst? Sind Deine Knochen jetzt wieder fester?
     
  21. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    2.106
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Diätart:
    Keto
    Ich habe das eine Medikament (ein Derivat von Parrafinöl) abgesetzt. Danach konnte ich wieder Nährstoffe aufnehmen und die Mangelerscheinungen sind relativ schnell wieder verschwunden. Hast du auch Probleme in der Richtung?
     
  22. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.315
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LCHF
    Das ist interessant....ja, ich habe auch nicht so gute Knochen weil ich schon lange Darmprobleme habe, kann ich auch die Nährstoffe nicht gut aufnehmen. Angeblich soll man ja Vitamin D und K nehmen für die Knochen, aber von Vit. K bekomme ich immer Migräne. Migräne ist ein Riesenproblem bei mir, deshalb versuche ich momentan, in Ketose zu kommen.
     
  23. Pudding

    Pudding Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2020
    Beiträge:
    33
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    München
    Größe:
    168
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    nicht spezifiziert, Hauptsache gesünder bzw. weniger "Pudding" ^^;
    Diätart:
    Ketogen
    Wenn man es auf Diät nicht schafft seinen Bedarf zu decken finde ich Vitamin-und Mineralpräparate schon sinnvoll. Wäre es nur nicht so schwierig etwas zu finden das nicht 3-fach überdosiert ist und kein Jod enthält. @_@
    Derzeit nehme ich ein Präparat aus Holland. :sweatsmile:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketogene Diät richtig beenden? Bin neu hier und habe schon Fragen 14. August 2020
Italien - Ketogene Ernährung?! Plauderstübchen 27. Dezember 2019
Ketogene Ernährung unterwegs Alles über die Ketose 19. November 2019
Phasen der ketogenen Ernährung Bin neu hier und habe schon Fragen 10. November 2019
Ketogene Diät während Testosteronsubstitution? Bin neu hier und habe schon Fragen 19. September 2019