Whole 30 Paleo

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

This site may earn a commission from merchant affiliate links, including eBay, Amazon, and others.
AW: Whole 30 Paleo

Hier nochmal auf Deutsch, für alle, die die englischen Fachbergriffe noch nicht intus haben

Whole30-Programm

Gerade gesehen...
in der einen Version verbietet man Hülsenfrüchte und Soja

Keine Hülsenfrüchte. Dazu gehören Bohnen aller Art, Erbsen, Linsen und Erdnüsse. Keine Erdnussbutter. Dazu gehören auch alle Formen von Soja - Sojasauce, Miso, Tofu, Tempeh, Edamame, Tamari und alle Möglichkeiten, wie Soja in Lebensmitteln verwendet wird (wie Lecithin).

In der anderen, der vegetarischen Version hingegen lese ich...

Best: organic tempeh, natto, edamame
Better: organic tofu, lentils, various beans (properly perparedI
Good: hemp or pea protein

ups! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Whole 30 Paleo

Danke ich hatte den zweiten Link auf deutsch geplant...Sch-Technik:rotfl:

GM Du hast welches Buch auf dem kindle?
 
AW: Whole 30 Paleo

Ich habe das hier:
It starts with food.

Was mir besser gefällt ist das Buch Well Fed. Aber ich schrecke vor dem Maßangaben in US Maßen und der leidigen Umrechung zurück.

Whole30 scheint gerade im Trend zu liegen. Das Internet ist voller Selbstversuche. Auch vieles in Deutsch. Der Paläo-Trend ist also noch voll am Rollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Whole 30 Paleo

Naja obs Trend ist oder ne Katze hat ein Gewehr...;)

Ich denke dass wir je mehr wir wissen, ob Atkins und LC, umso mehr Möglichkeiten finden, nicht nur schnöden Gewichtsverlust anzustreben, sondern diverse Erkrankungen und Körperdegenerationen damit zu heilen.

Da die Ernährung nur überschaubare Komponenten enthält ist auch allergische Unverträglichkeit besser zu erkennen.

Ich brauche nicht mal viel umzustellen, da meine Ernährung schon ziemlich in die Richtung liegt.

Lediglich einiges entbehrliche fällt weg und schwupps stimmts!>:)
 
AW: Whole 30 Paleo

Danke Doris :) und danke für das Zusammentragen der Infos!

Ich werde bei Gelegenheit die Sache sicher mal ausprobieren, möchte es aber gerne vegan versuchen.. Könnte mir vorstellen mal beide Varianten zu testen - eine mit Soja und auch eine ohne.. Dafür muss nur die Zeit stimmen, bzw will ich dafür zu Hause kochen können, kein Hotel / Familienessen und so, sonst wird's zu schwierig.

Bin auf Erfahrungsberichte gespannt! :)
 
AW: Whole 30 Paleo

Ich lese und lerne weil mich eine vegetarische Variante (vegan würde ja dann auch auf die gute Gheebutter verzichten) zumindest zeitweise vorteilhaft wäre.

Aber keinesfalls mit Soya und den daran hängenden Östrogenkeulen.
 
AW: Whole 30 Paleo

Felix Olschewski von www.Urgeschmack.de, hat ein paar interessante Podcasts und auch Videos's gemacht. In einem Podcast erklärt er, wie Paleo vegetarisch sehr gut funktioniert, jedoch vegan dann wohl doch nicht umsetzbar ist, seiner Meinung nach. Das liegt aber wohl auch daran, wie streng die Vorgaben ausgelegt werden.
 
AW: Whole 30 Paleo

Das hier habe ich gefunden zum Thema Soja

deutsches Bio-Soja

kennt ihr das schon? Wäre das vielleicht eine Alternative ab und zu?
 
AW: Whole 30 Paleo

Ja !! :) Ich kaufe in der Regel das demeter-Tofu von Taifun, ist wirklich sehr lecker.

Vor der "Östrogenkeule" hab ich keine Angst, da bei mir im Moment sowieso ein Überschuss an Testosteron besteht... :( Abklärungen im Gange, deswegen interessiert mich aber das whole30 Programm auch, den Hormonspiegel durch Ernährung ins Lot zu bringen wäre super.

Werde auf jeden Fall die beiden Varianten testen, mit und ohne Soja, dann seh ich ja, was mir gut tut und was nicht.
 
AW: Whole 30 Paleo

Dein Wort in Gottes Ohr,
ich habe mich auch vor 28 Jahren belabern lassen dass mir Östrogen fehlen muß weil ich ja schon totaloperiert war.

Ich kämpfe immer noch mit dem folgenden Östrogenabhängigem Brustkrebs.

Ich glaube keinesfalls dass irgendjemand Östrogenmangel hat!

Vielleicht Progesteron oder zuwenig Testosteron, Östrogen kriegen wir im absoluten Überschuß aus der Umwelt der Chemie, aus allem möglichen, Nahrung ect.

Außerdem gibt es Studien die zeigen dass Soya ebenfalls am Brustkrebs mit in der Verantwortung ist.

Bitte nicht am System rumpfuschen lassen.

Gute gesunde Ernährung ist wichtig, aber Soya gehört da mM nach absolut nicht dazu.

Wenn ich das damals erkannt hätte wäre mir bis jetzt einiges erspart geblieben.

Mach Dich mal schlau von allen Seiten ehe Du auf eine Sache setzt, bitte!;)
 
AW: Whole 30 Paleo

Beim Soja geht es primär nicht um die Frage Bio oder nicht sondern um den Herstellungsprozess. Soja, wie es die Asiaten zu sich nehmen, ist fermentiert. Sojamilch, -pudding, Tofu und was weiß ich alles, wird für das schnelle Geld produziert.

Viele Geschichten über die gesundheitsfördernde Wirkung von Soja sind schlichtweg erfunden. Das, was man als Sojamilch oder Tofo im Supermarkt und Biomarkt kaufen kann, sollte man getrost links liegen lassen. Ganz übel wird es, wenn man Soja meiden will, es aber in Brot und Fleisch untergeschoben bekommt.

Er schreibt ganz gut über das Thema: http://naturheilt.com/blog/genfood-soja/
 
AW: Whole 30 Paleo

Ich habe jetzt das halbe Buch durch. Ok, einiges habe ich überflogen, weil ich das schon mehrfach in anderen Büchern gelesen hatte.
Tenor des Buches ist, man soll sich so natürlich wie möglich ernähren. Tendiert man zu der nicht-vegetarischen Variante, soll man sich von hochwertigem Fleisch, Fisch, Eiern ernähren. Dazu viel Gemüse (außer Hülsengemüse) und wenig Obst. Gemüse ist Pflicht, Obst ist optional.

Mir gefällt das bisher und es erscheint mir auch umsetzbar.

Eben habe ich noch in einem Absatz gelesen, dass man auf Säfte verzichten soll. Dabei dachte ich an Dr. Bruker, der dies auch in seinem Büchern schrieb.
 
AW: Whole 30 Paleo

Naja, dasselbe denke ich über tierische Produkte.... Oestrogen im Trinkwasser... Antibiotika im Fleisch, ganz abgesehen von all den Hormonen die über tierische Produkte in die Nahrung gelangen. Aber danke für die Infos :) Ich setzt ja nicht auf Soja in dem Sinne, dass es Fleischersatz sein soll. Ich esse viel grünes Gemüse :)

Mir fehlt kein Oestrogen, sondern ich habe einen Testosteron-Überschuss (deshalb Amenorrhoe, aber die Ergebnisse der letzten Tests bekomme ich erst nächste Woche, bis dann tappe ich sowieso noch im Dunkeln). Hormonpräparate sind für mich eigentlich tabu, da sträub ich mich total dagegen., Aber wie gesagt, muss eh erstmal abwarten.
 
AW: Whole 30 Paleo

Murielle, ich dachte auch als 1. an Progesteronmangel bei Dir.
Bin mal auf Deine Ergebnisse gespannt.
Kuck mal hier: Progesteronmangel >:)
 
AW: Whole 30 Paleo

Naja, dasselbe denke ich über tierische Produkte.... Oestrogen im Trinkwasser... Antibiotika im Fleisch, ganz abgesehen von all den Hormonen die über tierische Produkte in die Nahrung gelangen. Aber danke für die Infos :) Ich setzt ja nicht auf Soja in dem Sinne, dass es Fleischersatz sein soll. Ich esse viel grünes Gemüse :)

>:)
Da hast du natürlich auch recht.

Die Frage ist sicherlich: wie komme ich an unbelastete Nahrungsmittel? Das wird immer schwieriger, wenn man keinen eigenen Bauernhof hat.
 
AW: Whole 30 Paleo

Ok, danke Dany! Ich habe eben wahrscheinlich PCOS, da viele Zysten im Ultraschall sichtbar waren, deswegen wohl auch der Testosteronüberschuss, aber wie gesagt, erstmal abwarten, dann weiss ich etwas mehr... Aber ich les mir den Thread jetzt mal noch ganz durch :)
 
AW: Whole 30 Paleo

Oh Gute Mine, ich stelle nie Ferndiagnosen!
Ich höre einfach auf meine innere Stimme, die mich bisher nur sehr selten getäuscht hat, und gebe diesbezüglich Hinweise und Ratschläge sich mal was durchzulesen.
Der Empfänger kann dies tun oder bleiben lassen... ;)
 

Neueste Beiträge

Oben