Lebensmittel

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Knusperflocke, 13. April 2013.

  1. Knusperflocke

    Knusperflocke Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Leipzig
    :rolleyes:
    ...ich hab da mal ne Frage>:)

    Bin ja ganz neu hier und bin den 3.Tag in Phase1.

    Ich forsche gerade, sicher wie jeder von euch am Anfang, mit Begeisterung nach was man denn alles essen kann. So wenig ist das ja gar nicht...und mich reizen viele Dinge weil ich die lange nicht mehr gegessen habe. Besonders Butter und Mayo etc. Nicht aus dem Grund aus Angst dass man dadurch zunehmen könnte, sondern eher daher dass ich besonders beim Ausdauersport bemerke wenn etwas "fettreicheres" schwer im Magen liegt.
    Aber das scheint nur in Kombi mit KHs so zu sein....:confused:

    Naja jetzt zu meiner eigentlichen Frage...Es heißt ja, es wäre von Vorteil wenn man Milchprodukte meidet in Phase 1... das ist klar...ohne Quark zerreisst es mir zwar gerade das Herz aber ich frage mich warum dann Sahne erlaubt ist? Kh-Menge ist pro 100g ja fast identisch oder kommt es auf die Verzehrmenge an? (100g Quark schneller verdrückt mit ca. 4g KH als 100g Sahne mit 4g KH)

    Andere Frage diesmal zu Nüssen...hab die Kh-mengen verglichen (mist warum haben denn walnüsse so viel:() und mir ist aufgefallen dass Mandeln und Paranüsse doch in geringer Menge möglich wären, weil nur ca. 5g pro 100g und ich hab eigentlich nicht die Absicht eine ganze Packung mit 100 oder 200g zu verdrücken und selbst dann wäre es doch hier möglich oder?

    Auch bei Erdnussmus (natürlich OHNE zucker;)) ist die KH-menge pro 100g nur bei knapp 9g. Wenn ich davon nur 1-2EL essen würde (das sättigt bei mir irgendwie so toll:rolleyes:) wäre ich ja noch nicht bei 100g Menge und 9g KH !?

    Hoffe ich schreibe nicht zu verwirrend. Verstehe ich das Prinzip für Phase1 vielleicht falsch?

    freue mich auf eure motivierenden Antworten >:)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Lotti monstera

    Lotti monstera Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    75


    AW: Lebensmittel

    Phase 1 ist zum sicheren, schnellen Reinkommen in die Ketose gedacht.
    Nüsse und stark eiweißhaltige Milchprodukte können da leicht kontraproduktiv sein.

    Milchprodukte haben einen Großteil Aminosäuren, die Insulin ausschütten, was am Anfang dann eben hinderlich sein kann. Und es gibt wohl Typen, die generell von Milchprodukten eher zunehmen. Milch ist ja auch ein Nahrungsmittel, das genau dafür geschaffen wurde...

    Nüsse und Erdnüsse haben fast immer einen sehr hohen PUFA-Gehalt (Ausnahme: Macadamias). PUFAs eignen sich aber nicht als Treibstoff. Ihr Anteil sollte im gesamten eher niedrig gehalten werden, vor allem was Omega-6-Fette betrifft. SFAs und MUFAs sind die Fette der Wahl - Kokosprodukte, Eier, Butter/Ghee/Sahne, Oliven/-öl, Schmalz/Talg etc. (MCT-Fette wie aus Kokos und Butter verbessern die Ketose bzw. den Einstieg).

    Daher ist Mayo auch eig. nicht so gut (meist mit schlechtem Pflanzenöl wie Rapsöl hergestellt), es sei denn, du machst sie selbst aus Olivenöl.
     
  4. Schroeder

    Schroeder Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    338
    Medien:
    10
    Ort:
    Stromberg
    AW: Lebensmittel

    Versuche bitte nicht, eine Mayo mit Olivenöl zu machen. Das schmeckt abscheulich. So gut Olivenöl für andere Sachen ist, für Mayo absolut ungeeignet.

    Wenn ich Olivenölgeschmack an der Mayo haben will, dann rühre ich ein paar Tropfen ganz am Ende der Zubereitung unter die fertige Mayo.
     
  5. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    AW: Lebensmittel

    Das kommt auf das Olivenöl an. Ich liebe Aioli und die schmeckt gar nicht abscheulich. Unsere Geschmacksnerven sind halt die geschmacklosen, raffinierten Öle gewohnt.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Schroeder

    Schroeder Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    338
    Medien:
    10
    Ort:
    Stromberg
    AW: Lebensmittel

    Geschmackssache! Du kannst davon ausgehen, dass ich bestimmt gute Öle verwende. Raffinierte Öle kommen bei mir überhaupt nicht ins Haus.

    Ich halte es da eher mit Vincent Klink
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2013
  8. Knusperflocke

    Knusperflocke Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Leipzig
    AW: Lebensmittel

    Mensch danke für die Tipps >:) damit lässt sich etwas anfangen.

    Ich hab jetzt ein Jahr Ernährungsweiterbildungen gemacht, wo u.a. LOGI und ATKINS behandelt wurden.
    Vorallem wurde uns aber eingetrichtert wenn Fett in Kombi mit KHs vorallem die SFAs senken und wenn eine Ernährung die KH-arm ist, auf hohen Gehalt von MUFAs und richtiges Verhältnis PUFAs achten...

    Sieht man mal wieder dass gelerntes bzw. studiertes nicht umbedingt das richtigste ist wenn es um die Praxis geht...

    SFAs zur Aktivierung Ketose finde ich logisch...in welchen Bereichen lasst ihr dann MUFAs und PUFAs? Dachte die beiden werden auch zu Treibstoff verarbeitet wenn nix mehr anderes da ist...

    Ich sag nur wow zu den ganzen neuen Informationen und Eindrücken... Danke für die Motivation>:)
     
  9. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb


    AW: Lebensmittel

    Raffinierte Öle kauft man ja auch nicht, wenn man Mayo selber macht. Dat wär ja paradox. :crazy:
    Aber selbst die beste aus eigenen Oliven und selber kalt gepressten Olivenöl (Oh ja, ich komme an sowas ran! Sizilianische Freunde... :megasmil:) hergestellte Mayo ist nicht genießbar. :ablehnun:

    Ich nehme dafür 4/5 Bio-Sonnenblumenöl und 1/5 Leinöl und die schmeckt sehr lecker.
     
  10. Knusperflocke

    Knusperflocke Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Leipzig
    AW: Lebensmittel

    sorry....aber aber aber...wie stellt man eigentlich Mayo selbst her:confused:
     
  11. fussel

    fussel Guest

    AW: Lebensmittel

    Eigelb und Öl
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Lebensmittel

    Kuck, so geht das.

    Voraussetzung ist, dass Du einen Zauber- bzw. Pürierstab hast.

    Du brauchst:
    1 Ei
    2 TL Senf (ich nehme den mittelscharfen Löwensenf)
    2 TL Zitronensaft
    150-200ml Öl (je mehr Öl desto fester wirds!!!!)
    Salz,Pfeffer

    Zum Öl... nimm ein einfaches Sonnenblumen oder Rapsöl, keins mit intensivem Geschmack wie Olivenöl. Außer Du magst das!
    Natürlich ist ein kaltgepresstes und/oder bio besser, aber nimm ruhig erstmal was Du hast.

    Alles in eine Schüssel die schlank und hoch ist und mit dem Zauberstab gründlich durchpürieren und... FERTIG!!!
     
  14. Knusperflocke

    Knusperflocke Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Leipzig
    AW: Lebensmittel

    JUHU :rolleyes: das probier ich morgen gleich mal aus ^^ Danke an euch >:)
     
  15. Lotti monstera

    Lotti monstera Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Lebensmittel

    PUFAs sollte man zwischen 5 und 10 g belassen, alles andere kann man als Sargnagel bezeichnen... muss mich da auch noch viel mehr verbessern.

    Bei MUFAs musst du schauen... Olivenöl hat ja z.B. auch ein bissel O6. Kann aber morgen nochmal genau die Werte nachlesen.
     
  16. Schroeder

    Schroeder Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    338
    Medien:
    10
    Ort:
    Stromberg
    AW: Lebensmittel

    Hier ist mein Rezept für selbstgemachte Mayo.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Mai 2015
  17. Lotti monstera

    Lotti monstera Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Lebensmittel

    Wenn einem Olivenöl zu geschmacksintensiv ist, kann man auch Mandelöl oder High-oleic-Sonnenblumenöl benutzen. Besser als Raps- und herkömmliches Sonnenblumenöl sind die allemal.
     
  18. Schroeder

    Schroeder Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    338
    Medien:
    10
    Ort:
    Stromberg
    AW: Lebensmittel

    Ansichtssache
     
  19. Knusperflocke

    Knusperflocke Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Leipzig
    AW: Lebensmittel

    Ich hab an meinem 5. Tag in Phase1 schon wieder eine Frage zu Lebensmitteln:

    Bin ja die letzten 2Tage viel Fahrrad gefahren (knapp 5-6Stunden gesamt). Viel getrunken und darauf geachtet dass ich auch Gemüse esse was an KHs möglich wäre (Brokkoli, Tomaten, Fenchel, Kohlrabi und Paprika)

    Erkältung blieb bisher zum Glück aus, aber dafür merke ich dass ich Magnesiummangel hab...wegen Wadenkrämpfen heute Nacht:(
    Kalium kann es nicht sein wegen Brokkoli, Tomaten und Kohlrabi...

    Ich würde mir heute Mandeln, Leinsamen und Sonnenblumenberne holen um davon ca. bis 20g mit in den täglichen Speiseplan einzubauen, um das Magnesiumloch zu füllen...

    Seid ihr dafür oder habt ihr andere Vorschläge bzw. hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht!?
     
  20. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    AW: Lebensmittel

    Ob die 4 mg Mg aus 20 g mandeln da was bewirken?
    Nimmst du genug Salz zu dir?
     
  21. Knusperflocke

    Knusperflocke Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Leipzig
    AW: Lebensmittel

    Ich gebe zur zeit noch meine "tages-fress-ration" im fddb.de ein weil ich erst ein Gefühl bekommen will, was für Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe in welchen Verhältnissen stehen bei mir bei der Umstellung gerade...

    die letzten zwei Tage beträgt Natrium 2,5-3g pro Tage...denke also dass ich genug Salz esse weil es schon etwas viel ist durch Fleisch und Käse...

    Versuche deshalb auch nicht Eier oder Gemüse zu salzen...wenn ich allerdings viel trinke und viel Sport mache (schwitze) weiß ich jetzt leider nicht was für mich an Natrium, Kalium und Chlor ideal wäre...bzw. machbar in die Atkinsernährung einfließen zu lassen...sollte ich doch mehr Salzen !?:confused:
    Gerade etwas ratlos...
     
  22. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    AW: Lebensmittel

    Einfach nicht so viel von Zahlen leiten lassen und rechnen und überlegen und alles extra richtig machen wollen, sondern einfach an die extrem einfachen Atkinsregeln halten.
    Also alles erlaubte an LM bis man satt ist und so salzen, dass es schmeckt, wenn man Mangel hat, dann mag man es salziger, passt der Salzhaushalt schmeckt es automatisch zu salzig, der Körper hilft mit seinen Signalen!
     
  23. Knusperflocke

    Knusperflocke Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Leipzig
    AW: Lebensmittel

    Okay...das ist ein guter einfacher Ratschlag>:) Danke dafür...man ist nur etwas unsicher am Anfang was die KH-menge betrifft und im Sport mit den Mineralien gerade noch mehr...da verlernt man schnell auf Körpersignale zu hören weil einem alles vorgegeben wird...werde aber darauf achten >:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallo! Hab mich angemeldet weil ich jemanden Suche um gemeinsam Lebensmittel zu importieren! Vorstellen Dienstag um 19:45 Uhr
Eiweißarme Lebensmittel Bin neu hier und habe schon Fragen 30. August 2017
Lebensmittel auf Montage Bin neu hier und habe schon Fragen 25. Juni 2017
Welche Lebensmittel zum Trekking ? Lebensmittel 14. Mai 2017
Welche lebensmittel zum Bauch füllen in der Umstellung? Alles über die Ketose 1. März 2017