Vorstellung 2. Versuch

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Pascal93, 12. August 2008.

  1. Pascal93

    Pascal93 Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    auch auf die Gefahr hin,mich hier zum 2.Mal vorzustellen(bin beim 1.Mal falsch gelandet),tu ichs einfach nochmal.
    Also,mein Name ist Pascal,bin 15,174 cm groß und leider 135 kg schwer.Ich habe schon zahlreiche Diätversuche hinter mir,aber bisher ohne Erfolg.In meiner Familie bin nur ich dick,meine Eltern und meine beiden Brüder (14 & 17) sind normalgewichtig.Zwar sagen meine Eltern schon desöfteren,ich solle mal was dagegen tun,aber wirklich unterstützen tun sie mich dabei nicht.Ich will aber unbedingt abnehmen.Mein Ziel ist es erstmal auf mindestens 90 kg runter zu kommen.Das wäre für mich jedenfalls ein Traum.Es ist schon lange her,dass ich unter 100 kg war.Vielleicht schaffe ich es ja in diesem Forum.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen


    Hallo Pascal! :welcome:

    Toll, dass du das jetzt alleine versuchen willst! Hier bekommst du die Unterstützung!
    Schade, dass deine Eltern sich nicht kümmern. Hast du schon mal mit ihnen gesprochen, dass du gerne abnehmen würdest? Wie reagieren sie auf deine Pläne?

    Welche Ernährungsform möchtest du denn machen? Kannst du das allein zu Hause auch umsetzen?
    Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg und viel Spaß hier im Forum!
     
  4. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Nochmals
    [​IMG]
    im Keton-Club.

    In Lavienchen Treat geht eine 2. Vorstellung einfach unter, so ist das schon gut.;)

    Also ohne den eigenen unbedingten Willen geht es eh nicht. Und man muss eh selber abnehmen, da können einen die anderen kaum helfen.
    Es reicht schon wenn sie dich nicht blockieren und du die nötigen Lebensmittel bekommst bzw. dir kaufen kannst.

    Vielleicht gehen deine Geschwister ein bisschen mit dir sporten. Schwimmen währe für deine Gewichtsklasse optimal.

    Egal ob da jemand schaut oder nicht, spätestens wenn du 5 mal da warst kennen die dich. Sind eh immer die Gleichen da, glaub es mir, ich gehe auch schwimmen.

    Aber eben nicht nur so ein bisschen planschen sonders strong schwimmen, ich habe damals (bei 134 kg) mit 20-30 Bahnen angefangen. Steigern tut man sich automatisch.

    Wassergymnastik wird auch überall angeboten und ist ordentlich anstrengend.

    Wenn du LC machen möchtest erst mal ab sofort jeglichen Zucker und Weißmehl weglassen.

    Dann schaue dich hier im Forum um, da werden fast alle Formen von LC erläutert. Du musst selber schauen was dir am meisten liegt.

    Etliche hier machen Atkins, das ist aber auch die strengste und härteste Variante.

    Und eins muss dir klar sein, du hast einen längeren Weg vor dir, die Kilos gehen nicht so einfach weg.

    Disziplin und Geduld und du kannst es schaffen, gerade wo du noch so jung bist hast du erhebliche Vorteile. Bei älteren Semestern schwinden die Kilos wesentlich schwerer.

    Viel Erfolg!
     
  5. churchill

    churchill Guest

    Hallo Pascal,
    auch von uns beiden ein "herzliches willkommen" hier im Keto-Forum.

    Wie sieht das denn aus mit der Nahrungszubereitung? Kocht und kauft dir deine Mum das was du ihr sagst, oder kannst du dich selber versorgen?

    Wie Kai schon gesagt hat: schwimmen wäre der ideale Sport für dich und es ist wirklich so: wenn du ein paar mal zur selben Zeit hingegangen bist dann sind immer die gleichen Leute da und: geguckt wir nur beim 1. Mal, glaub mir das!

    Was machst du sonst so: gehst du zur Schule, wann sind deine Essenszeiten, gehst du in eine Ganztagsschule, usw..... Schreib mal noch etwas mehr über dich!

    Greets, Birger and Michaele (she´s my translator)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Pascal93

    Pascal93 Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Deutschland
    Also,ich gehe noch zur Schule,10.Klasse,keine Ganztagsschule.Natürlich bin ich auch in meiner Klasse der Dickste.Und schwimmen gehe ich sowieso.Jetzt im Sommer war ich oft genug im Freibad.Anfangs hat mich das schon Überwindung gekostet,aber später dann nicht mehr so.Ich ziehe dort schon die Blicke auf mich,aber egal.Ansonsten gehe ich regelmäßig ins Hallenbad.Und dort kennen mich die meisten Leute wirklich schon.Das macht die Sache dann auch irgendwie leichter.
    Was das Kochen angeht,das tut meine Mum leider zu gut.Sie kocht in der Regel auch einigermaßen gesund.Aber ich esse eben auch gerne Fast Food und Chips und leider viel zu viel Süßigkeiten.Ich gehe oft abends noch los,um mir beim Imbiss was zu essen zu kaufen.Zu Hause essen wir mittags warm und abends kalt.Leider habe ich später immer noch hunger.Aber auch in der Schule kaufe ich mir was,wie z.B.Donuts,obwohl ich eigentlich immer etwas mit habe.
    Und ich will jetzt endlich was ändern.Ich muß dringend abspecken.Aber ich weiß leider noch nicht genau wie.Ich hoffe,hier irgendwie Hilfe zu bekommen.

    LG Pascal
     
  8. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    Würdest du deine Mum dazu bekommen dir Fleisch und Salat zu machen?
    Oder Fleisch und Gemüse?
    Zum Frühstück einen Spezial-Eierkuchen, den man auch mit in die Schule nehmen kann?
    Als Abendessen eben Fleisch und Salat, damit du satt bist.
    Zwischendurch Kleinigkeiten aus der Rezeptecke, z.B.Götterspeise.
    Auf Süßigkeiten, Donuts, Schokolade, Mehl, Nudeln, Kartoffeln komplett verzichten?

    Dafür bist du satt und nimmst ab!

    Kannst du das durchhalten?

    Dann wirst du abnehmen vielleicht schneller als du glaubst! :)
     
  9. churchill

    churchill Guest



    hi, guten morgen Pascal,
    soweit wir richtig informiert sind, sind in Germany gerade Schulferien, oder?
    Was treibst du denn da den ganzen Tag?
    Du könntest ja in dieser Zeit auch "kochtechnisch" etwas lernen?
    Viel Erfolg beim abnehmen!!!!!
    Greets, Birger u. Michaela!
     
  10. Pascal93

    Pascal93 Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Deutschland
    Hi Krümelmonster,
    Hi Churchill
    das ist richtig,eine Woche sind bei uns noch Ferien.Die ersten beiden Wochen war ich mit meiner Familie auf dem Campingplatz in Frankreich,anschließend mit ein paar Freunden in Holland.Ich schaue manchmal beim Kochen zu und helfe auch.Mehr aber auch nicht.In Frankreich war es so heiss,dass ich dort fast nur in Shorts und "oben ohne" rumgelaufen bin.Soll halt heißen,da kennt mich keiner,und meine Familie weiss wie ich aussehe.Nee,im Ernst,ich will nicht für andere abnehmen,nur um keine Sprüche mehr abzukriegen,sondern für mich.Was die anderen denken ist mir egal.Auch Freunden gegenüber macht es mir nichts aus,wenn die mich nackt sind.Nur ich fühle mich mit diesem Schwabbelbauch einfach unwohl.Könnt Ihr mir denn speziell eine Diät empfehlen?

    In diesem Sinne...
    Pascal
     
  11. churchill

    churchill Guest

    tja Pascal,
    das hier ist ein low-carb Forum. Atkins ist meines Erachtens die "härteste" Art der low-carb Ernährung. Du musst halt vorher entscheiden was du gerne/am liebsten isst und welche Ernährung in dein Leben am besten reinpasst, bzw. was du am besten umsetzen kannst. Hast du denn das Atkins-Buch oder eines über Logi oder so in der Richtung schon gelesen?
    Ich persönlich komme mit der Atkins Ernährung am besten klar. Du musst bedenken, daß es ja keine kurzfristige "Diät zum abnehmen" ist, sondern eine "Ernährungsweise" für dein restliches Leben.
    Greets, Birger u. Michaela!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    Ich würde dir zu Logi raten - viel Gemüse und Salat.

    Dann weglassen von Nudeln, Kartoffeln, Reis, und Donuts!

    Das wird wahrscheinlich schon funktionieren.
     
  14. lacrima

    lacrima Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Österreich
    hallo pascal
    hast du auch einen hausarzt, bzw einen kinderarzt mit dem du gut reden kannst?
    ich würde dir raten mal mit deiner mutter bzw vater den aufzusuchen und das thema mal anzusprechen, damit der das ganze ein bisschen überwacht.
    mit 15 bist du als junge gerade so am anfang der pubertät und da spielt die ernährung eine ziemlich große rolle, und als 15 jähriger bei einem so hohen gewicht es auf eigene faust durchzuziehen halte ich für falsch.
    zu atkins würde ich dir nicht raten aber zu logi zB auf alle fälle.

    deine eltern haben die pflicht und die verantwortung dich da zu unterstützen. im endeffekt kannst du rein gar nichts für deinen jetzigen zustand!

    ich wünsch dir alles gute und hier im forum wirst du eh immer auf hilfe stossen!

    lg
     
  15. Pascal93

    Pascal93 Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    naja ganz so ist es nicht.Ich bin ja nicht ganz unschuldig daran,dass ich so fett bin.Meine Mutter hat schon öfter versucht,mich bei meinen Diäten zu unterstützen.Zu Hause habe ich dann viel Salate und Obst gegessen,bin dann aber ständig zum Imbiss um die Ecke gegangen.Beim Arzt war ich auch schon.Der hat natürlich gesagt,dass ich dringend abspecken muß.Aber ich schaffe es einfach nicht.Ich esse viel zu gerne.Dennoch kann es so nicht weiter gehen.Und ich will so gerne abnehmen.
     
  16. Nivadiva

    Nivadiva Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    20
    Ort:
    zwischen HB und H
    Lieber Pascal,

    ich wünsche Dir von ganzem Herzen vieeel Erfolg!!!!
    Finde es ganz klasse das Du Deine Ernährung in Deine eigene Hand nehmen möchtest und Verantwortung übernimmst.

    Ich selbst, habe denke ich sehr viel Erfahrung mit Diäten, bin ab auch ein absoluter Neuling in Sachen Atkins.

    Heute ist mein 11. Tag und ich kann sagen es ging mir vom ersten Tag an wirklich gut und habe bisher noch nichts vermißt ganz im Gegenteil ich freue mich daran, daß ich viele Sachen essen kann, die ich mir vorher strikt verboten habe. Da wären z.B. Brathänhnchen, Schweinebraten, Käse, Eier usw.. Ich denke es gibt wirklich schlimmeres und das Schöne daran man ist wirklich satt und muß nicht immer ans Essen denken.

    Ich empfehle Dir ein Buch über die "Atkins - Ernährungsweise" zu lesen und dann zu starten.

    Was hast Du denn für Hobbies?

    LG Niva
     
  17. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Also solche negative Einstellung solltest du schnellstens über Bord werfen.

    Ich will, ich kann und ich schaffe es sind die richtigen Einstellungen.

    Und ohne absoluten Willen wird es nichts werden. Tue es und ziehe es durch oder lass es sein. Aber so rum jammern nützt überhaupt nichts. :mm:
     
  18. Pascal93

    Pascal93 Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Deutschland
    Du hast ja recht.Vom Jammern werde ich auch nicht dünner.Ich war nur gestern mit meinen beiden Brüdern im Schwimmbad,besser gesagt im Spaßbad.Und da ist mit halt mal wieder aufgefallen,was für eine Ausdauer die beiden haben,während ich ständig aus der Puste bin und mich ausruhen muß.Immerhin bringe ich mehr als die beiden zusammen auf die Waage.Ich bin zwar selbst schuld daran,aber es erschreckt mich irgendwie.Ausserdem hatte ich gestern irgendwie das Gefühl,dass mich alle anglotzen.Trotzdem habe ich gestern bei dem Imbiss dort ein riesengroßes Schinkenbaguette verdrückt.Und genau das ist es eben,ich kann es nicht lassen.Ich bin schon so dick,und esse trotzdem immer weiter.Aber die Einstellungen muß ich natürlich echt mal ändern.Ich bin erst 15,und ich denke,nein ich weiss es,dass ich es irgendwann schaffen werde.Wenn nicht jetzt,dann vielleicht später.
     
  19. lacrima

    lacrima Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Österreich
    ich finde es ganz schlimm wenn kinder die schuld nur bei sich suchen an ihrem übergewicht...ich schätze mal du wirst dir das alles nicht seit deinem 14ten lebensjahr angefuttert haben...und ich seh nicht inwiefern kinder unter 14 ihre ernährung komplett alleine verantworten...und du hast ja auch erwähnt dass deine eltern dich nicht wirklich unterstützen bisher...
    also bist du nicht schuld, du musst wirklich dieses schuldgefühl und diesen scham aus deinen kopf bekommen. ich möchte jetzt deine eltern nicht angreifen aber es ist schon sehr bedenklich und sehr gefährlich wie weit sie es kommen lassen...! sie müssen dich da unterstützen und dir helfen denn alleine auf eigene faust das durchzuziehen mit 15 ist wirklich keine gute idee! bitte geh doch wirklich mal gemeinsam mit einem elternteil zum arzt!
    lg
     
  20. lacrima

    lacrima Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Österreich
    sorry aber...
    ich weiß nicht inwiefern dass der richtige rat für einen 15 jährigen ist der auch von seinen eltern nicht wirklich unterstützt wird. es geht ja hier nicht um einen erwachsenen der mitten im leben steht und weiß wer er ist und was er will. ich HOFFE er zieht das nicht einfach so alleine durch.
     
  21. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Na ja, ich kann das schon ganz gut beurteilen.
    Ähnliche Situation in ähnlichem Alter, bei mir waren auch Bruder und Eltern relativ Normalgewichtig und ich mit ca. 12-14 Jahren schon bei etwa 100 kg.

    Bei Pascal sieht das ähnlich aus.
    Wo sucht man denn da bitte die Schuld?
    Ich weiß heute das das nur meine Schuld war denn ich habe gefressen und Cola literweise getrunken etc.

    Die Gründe dafür können natürlich unterschiedlich sein, das will ich nicht bestreiten.

    Und ich habe damals auch schon mal von ca 100 auf ca 62 Kilo abgenommen und das ging eben nur mit meinem Willen und nur weil ich es wollte.

    Was andere (Arzt, Eltern, Mitschüler, etc.) sagten war vollkommen egal.

    Mich hat auch keiner unterstützt und öfter lecker Eis ins Zimmer gebracht etc.

    Da muss man dann durch.:cool:
     
  22. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Da muß ich Kai jetzt rechtgeben.

    Meine Teenagerzeit war genauso .

    Mit 13 fing ich an mir Gedanken über mein Übergewicht zu machen.
    ( und ich war ein wirklich dickes Kind )
    Meinen Eltern war das egal,
    noch dazu hatten wir ein Gasthaus zu Hause,
    also gab es Essen rund um die Uhr.

    Ich musste ganz alleine und ohne Unterstützung der Familie anfangen
    abzuspecken, und es funktionierte, der eigene Wille ist in diesem Fall
    ausschlaggebend und sonst gar nichts.

    Das kann man auch schon in jungen Jahren, man muss nur wollen !
     
  23. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Ich finde nicht, dass man das so radikal betrachten darf! Lacrima hat insofern völlig recht, dass Pascal noch kein Erwachsener ist und seine Eltern sowohl die Verantwortung als auch die Möglichkeit haben, seine Ernährung zu beeinflussen. Andererseits, Kai, hast du auch Recht, dass er als 15jähriger alt genug ist auch selbst Einfluss und ein Stückchen Verantwortung für sich, seine Ernährung und damit auch auf sein Gewicht hat.

    Ich war auch pummelig... nicht wirklich dick, aber das Prinzip war das gleiche. Zuhause gab es ordentliches Essen, klar mit KHs aber dennoch viel Grünes. Ich hab auch nie Milchschnitte, sondern immer Gemüse und Obst, Joghurt und Brot mit in die Schule bekommen. ABER, irgendwann hatte ich dann die Möglichkeit mir am Kiosk/ Imbiss alles mögliche andere zu kaufen.

    Pascal - ich würde vorschlagen, deine Eltern mit ins Boot zu holen und dann gemeinsam mit Ihnen und evtl. einem Arzt deine neue Ernährung in Angriff zu nehmen! Aber du musst auch - gerade zu Beginn - den Willen aufbringen auf Pommes und Schinkenbaguette zu verzichten. In meinen Augen ist Aktins eine Diätform, bei der man nicht unbedingt leiden muss. Am Anfang ist es dennoch schwer - erst wenn dein Körper von Benzin auf Diesel umgestellt hat, wird´s dir leichter fallen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung - 2.Versuch Vorstellen 30. August 2005
Vorstellung Vorstellen 24. Mai 2017
Vorstellungsrunde :) Vorstellen 26. Oktober 2016
eine kurze Vorstellung Vorstellen 24. Oktober 2016
Kurze Vorstellung Vorstellen 7. September 2016