Warum nehme ich nicht weiter ab?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von LederMaffay, 15. Juni 2007.

  1. Honeylein

    Honeylein Guest

    Stimmt, Stocker war mir von daher ein Begriff.>:)

    Ich habe rumgesucht und hatte die große Auswahl .
    Plötzlich fühlt man sich zu etwas hingezogen oder abgestoßen weil der Mensch irgendwie nicht so überzeugend wirkt.

    ich will nicht sagen dass Stocker so einer ist, aber wahrscheinlich hat er meine Aufmerksamkeit nicht so geweckt.

    Ich habe auch im Gesundheitskonz geblättert, zuviele Wildkräuter und nackte Menschen die auf dem Kopf stehen.

    Sorry das war nicht wirklich was ich gesucht habee und ich habe das buch deshalb weitergegeben.

    einen nackten 70jährigen im Kopfstand muß ich einfach nicht haben.

    Da bin ich zu sehr Ästhet für.:rotfl:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1


    Da hast du Recht ;-)
    Ich kenne Stocker jetzt so nicht näher, aber da ihr schon mal bei dem Thema seid fiel er mir wieder ein. Klingt eigentlich ganz logisch für mich, aber man sollte sich ja immer mehrere Meinungen und Thesen zu Gemüte ziehen und dann seine eigene Meinung bilden.
    Vieles ist ja heute immer noch Glaubenssache und nicht unbedingt wissenschaftlich zu belegen.
     
  4. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich habe damals teils sogar Angst vor dem Eiweiß gehabt, nach dem lesen der Antroposophenbücher und daher den Umweg über vegane Rohkost genommen bis ich dann endlich über LOGI zu Euch gekommen bin.

    Man läßt sich leicht verwirren, und wenn man wählen muß zwischen so gegensätzlichen Dingen wirds nicht einfach.

    Lieber Leder-Peter;)

    ich hoffe Dein Vater kann aktiv werden weil es auch sehr hilft selbst etwas zu tun und nicht nur zu warten was der Arzt macht.

    Mich hat das unglaublich beruhigt alles abzuhaken was ich tun konnte, so kam die Sicherheit es zu schaffen.
     
  5. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Doch da wird zur Zeit stark geforscht und zumindest bei Mäusen konnte Dr. Johannes Coy, Tumorbiologe am Deutschen Krebsforschungszentrum bereits eine Besserung bei Krebs unter KH armer Kost nachweisen.


    Zitat aus Echo Online:http://www.echo-online.de/service/detail.php3?id=360266
    Zitat aus: http://www.krebsernaehrung.de/index.php?option=com_content&task=view&id=17&Itemid=33
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. LederMaffay

    LederMaffay Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW
    Wow - danke Dallas, Joey und Honeylein für eure ausführlichen Beiträge und Recherchen. Ich finds echt großartig, dass ihr hier so hilfsbereit seid, das ist heutzutage absolut nicht mehr selbstverständlich.
    Werde mir die Links mal ausdrucken und meinem Dad zukommen lassen (danke auch dir Dallas, für die Links, scheint sehr interessant zu sein)

    Werd ich mal bestellen, er hat ja im Krankenhaus sowieso viel Zeit zum lesen, allerdings muss er das wenn alles auch umsetzen und vor allen Dingen ernst nehmen und da er momentan sowieso mit Informationen und Ratschlägen überschüttet wird, ist das nicht ganz einfach.

    Das denke ich auch. Als Zivi hatte ich zuletzt Kontakt zu Krebspatienten und die sagten teilweise auch, dass der richtige Glaube (bzw. positives-Denken) das absolut wichtigste für den Heilungsprozess ist. Körper und Seele hängen viel stärker zusammen, als man meint. Nicht alles ist medizinisch einwandfrei erklärbar.

    Er ist eigentlich nicht der Typ, der sich hängen lässt - aber das ist "noch" so. Wer weiss wie es in ein paar Wochen aussieht, wenns ans Eingemacht geht.
    Es ist aber schonmal sehr nützlich, dass man weiss, das es noch andere Möglichkeiten gibt, ausser den Standard-Programmen der Ärzte.

    Danke für dein Angebot, aber für weniger als die alleinigen Nutzungsrechte geh ich gar nicht erst aus dem Haus :mrgreen:
    Was früher noch als Machoverhalten abgestempelt wurde, ist heutzutage für jede emanzipierte Frau selbstverständlich, deswegen wundert mich hier nix mehr :)

    lG
    Leder
     
  8. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Ich hoffe er informiert sich. Meiner Mutter (Brustkrebs und später Lymphdrüsenkrebs) hat man noch eine vegetarische Kost empfohlen. Die Schulmedizin ist leider enorm langsam wenns um neue Erkenntnisse geht :-?!

    Fast schon Ironie, das ich heute in einem LC Forum Moderatorin bin!
     
  9. LederMaffay

    LederMaffay Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW


    Hi Dallas,

    Man hört auch immer soviel Gegensätzliches. Ich glaube im Spiegel war vor ein paar Wochen ein Bericht, wie weit die Krebsforschung doch schon gekommen ist (vor allen in den USA, mit vernetzten Ärzten und gemeinsamer Forschungs-Behandlungsplattform)
    Dann zwei Wochen später im Focus ein Bericht, dass bei bestimmten Krebsarten (Lungenkrebs etc.) die Sterblichkeitsraten heute nahezu unverändert sind im Vergleich zu den 60er-Jahren 8[

    Oder wenn man einfach mal das relativ einfache Thema Ernährung und Diäten nimmt (wo es eigentlich nur um die eine Funktion des Körpers geht: Fett zu speichern oder abzubauen) - da gibt es neben Atkins auch zahllose Glaubensrichtungen und Desinformationen, dass man als Einzelner erstmal Jahre braucht um das individuell beste heraus zu finden - wieso sollte das bei einer komplizierten Krankheit besser aussehen?
    Es gibt wirklich noch viel zu tun.
     
  10. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich glaube wenn man Zeit hat Selbstversuche zu machen findet man das richtige, aber die bleibt vielen nicht.
     
  11. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Traurig aber wahr!

    Jeder muss das richtige für sich finden, aber ich glaube wirklich nicht, das Zucker und Weissmehl für irgendjemanden gesund sind. Atkins muss es sicher nicht unbedingt sein, aber unraffinierte und natürliche Lebensmittel sind sicherlich die richtige Richtung.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Honeylein

    Honeylein Guest

    LOGI würde ich für das beste halten.

    gerade weil bei LOGI auch darauf geachtet wird, keine Transfettsäuren, keine Fertigsachen, kein Süßstoff, das ist schon alles ziemlich optimal.
     
  14. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Das wäre auch meine erste Wahl.
     
  15. Warsteinerin

    Warsteinerin Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    114
    Huhuuu LederMaffay..

    wo treibst du dich denn rum >:)...??????

    Alles okay bei dir ^^

    Gruss wari
     
  16. LederMaffay

    LederMaffay Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW
    Ich bin noch hier und leide still vor mich hin.
    Ich bin fett und alt und alle guten Frauen sind verheiratet :mrgreen:
     
  17. Warsteinerin

    Warsteinerin Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    114

    :rotfl:Huhuuu
    1. Bist du nicht fett...
    2. Alt??? Nanana -du bist in den besten jahren *lol*

    Na und mit dem verh. sein ... wieso kommst du dann auch so spät?? *ähm* ich meinte ...:oops: tauchst du auch erst so spät auf ^^

    Na aber du siehst ja ... meldest du dich mal nicht ... wirst du direkt vermisst >:)

    *mal knuddelt*

    Wari :twisted:
     
  18. LederMaffay

    LederMaffay Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW
    Huhu Wari,

    danke, deine Worte bauen mich auf.
    Was uns zwei angeht - warum heiratest du auch so früh? Jetzt haben wir den Salat und können allerhöchstens noch virtuell rumknuddeln. Was nützt mir da meine Jugend und meine schlanke Linie :)

    lG
    Leder
     
  19. Warsteinerin

    Warsteinerin Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    114
    @LederMaffay...


    OOOOOOOOOOOOHHHHHHHHH *du armerrrrrrrrrr* ^^

    *lol*

    Naja ..so ist ja auch ganz schön :handkuss:
     
  20. LederMaffay

    LederMaffay Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW
    Hi Wari,

    also dein Smilie da killt mich jetzt wirklich :|
     
  21. LederMaffay

    LederMaffay Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW
    Hab noch eine Frage an meine Expertinnen -
    Und zwar habe ich hier eine Spagetti-Sorte, Marke "Casa Morando" aus dem Aldi, mit Nährwertangaben (100gr) = 360kcal, 15gr EW, 66gr KH, 4gr Fett
    Jedoch gekocht (100gr) = 146kcal, 6gr EW, 26gr KH, 2gr Fett

    Kann sowas sein? Also das die Kalorien durch Kochen so dermassen verschwinden? Und warum ist das bei anderen Nudeln nicht so (bzw. nicht extra ausgewiesen, ich denke mal Nudeln werden doch eh immer gekocht und dann verzehrt)
    "Material" besteht übrigens aus Hartweizengrieß mit 20% Vollei.

    Danke für jeden Hinweis, lG
    Leder
     
  22. fussel

    fussel Guest

    Angaben beziehen sich immer auf die Trockenmasse.
    Kommt Wasser dazu, so hat das ja kein Kalorien, erhöht aber das Gewicht. Da verschwindet NIX.

    Somit haben 100g gekochte Nudeln weniger Inhaltsstoffe/Kcal usw., dafür eben viel Wasser ;-)

    Selbiges für Reis.
     
  23. LederMaffay

    LederMaffay Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    NRW
    Ach so machen die das - danke fussel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ich bin seit 3 Wochen in Ketose und nehme nicht ab - was läuft falsch? Alles über die Ketose 17. Mai 2015
ich nehme nicht ab Frust Ecke 5. März 2015
Abnehmen würde mich nicht stören Vorstellen 26. Januar 2015
Nehme einfach nicht ab! HILFE! Frust Ecke 5. Juli 2014
Mit viel Fett nehme ich ab, aber nur mit Eiweiß nicht Bin neu hier und habe schon Fragen 26. Juni 2014