Was ist Ketose ?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Toddy, 30. März 2004.

  1. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    hallo toddy

    ich heisse isa und bin neu hier im forum. ich beschäftige mich schon seit über einem jahr mit ernährung, weil ich ca. 8 - 10 kg abnehmen will; leider ohne erfolg. schlussendlich bin ich bei atkins gelandet und bleibe auch da, weil ich mich damit am meisten wohlfühle. nur, ich nehme kaum ab, d.h. bis jetzt ungefähr 1 kilo. da ich verschiedene symptome habe, habe ich im net etwas recherchiert und herausgefunden, dass ich sehrwahrscheinlich an einer chronischen hypoglykämie leide. diesen leuten fehlt das hormon glucagon oder es ist zuwenig ausgebildet. kann es sein, dass ich deswegen so schwierigkeiten mit dem abnehmen habe? du scheinst dich mit diesem thema ja bestens auszukennen. ich wäre unendlich froh, eine antwort zu erhalten oder villeicht sogar einen typ, ob und was ich dagegen unternehmen kann.

    herzlichen dank bereits jetzt und einen schönen abend
    isa
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219


    Hallo Isa, wäre noch ganz gut zu wissen wie lange du bereits Atkins machst, wie groß du bist und wieviel du wiegst.
     
  4. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    hi pitchi
    also, ich mache ungefähr seit juli 04 atkins, bin 39 jahre alt, 168 cm gross und wiege 68 kg. mein körperfettanteil ist 34 %!!! all mein fett ist um bauch und hüfte verteilt. mein bmi liegt durchaus noch im rahmen, ist aber an der grenze. ich krieg einfach das verdammte fett nicht los. weisst du rat?

    lg
    isa
     
  5. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219
    Schreib doch mal auf was du so ißt und wieviel du trinkst. Hast du die Keto Stix zur Kontrolle?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    salü pitchi
    in phase 1 (einige wochen) habe ich zum frühstück omlett und zum mittag- und abendessen fleisch und gemüse gegessen, dazwischen gelegentlich, wenn es denn sein musste, hüttenkäse, mascarpone oder ricotta. dadurch habe ich zugenommen. Ketostix habe ich keine, aber in Ketose war ich sicher, da ich keinen heisshunger hatte. weil ich zugenommen habe, habe ich den fettverbrauch gesenkt, nun esse ich zum frühstück low-carb-brot, zum mittag- und abendessen fleisch mit gemüse oder salat und zwischendurch gar nichts mehr. ich verhungere beinahe und abnehmen tue ich gar nichts.

    kannst du damit was anfangen?

    liebe grüsse
    isa
     
  8. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219
    Es kann durchaus sein das du einfach zu wenig ißt, hört sich komisch an aber wenn dein Körper nicht genug Nahrung bekommt kann es sein das er deinen Stoffwechsel auf "Sparflamme" schaltet weil er denkt es wäre eine Hungersnot.
    Manchmal muß man einfach mehr essen um abzunehmen, wichtig ist auch das du genug trinkst, 3 Liter wären schon ganz gut. Zu wenig Fett ist bei Atkins auch nicht empfehlenswert da durch Fett der Stoffwechsel "angeheizt" wird.
     
  9. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102


    hui, das ging aber schnell, vielen, lieben dank!!! bin echt am verzweifeln. trinken tu ich ca. 3 liter am tag. meinst du wirklich, ich ess zuwenig? wieso hab ich dann in der phase 1 zugenommen? da habe ich ja wirklich viel gegessen. ich vermutete, dass es daran liegt, dass ich zuviel fett zu mir genommen habe, kann das nicht sein? am besten wird es wohl sein, ich mach mir mal einen tagesplan und werte die nahrungsmittel aus. habe ich das richtig verstanden, fett-/eiweiss-verhältnis ca. 60 zu 40, ca. 500 kcal unter dem gesamtumsatz und alle 4 - 5 tage mehr essen, damit der stoffwechsel nicht runterfährt? kann es denn jetzt nicht sein, dass, wenn ich bis anhin wirklich zu wenig gegessen habe, ich jetzt zunehmen werde wenn ich ab jetzt mehr esse? und wenn ja, pendelt sich das irgendwann wieder ein? bis anhin habe ich immer gedacht, man muss mehr eiweiss als fett essen. vermutlich habe ich das jedoch falsch verstanden. hm...

    danke auf jedenfall für deine hilfe, bin echt froh darüber. wenn ich die tagespläne zusammen habe, darf ich sie dann hier reinstellen und du schaust sie dir mal an? wäre supermegalieb, will nämlich keine fehler mehr machen.

    bye bye
    isa
     
  10. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219
    Ja. 60% Fett und 40% Eiweiß wäre optimal, Kalorien sind so auch richtig. es kann durchaus sein das du kurzzeitig zunimmst da dein Stoffwechsel noch nicht wieder normal arbeitet. Aber wenn er merkt das er jetzt wieder mehr Nahrung bekommt wird er auch bald wieder normal arbeiten.

    Tagespläne kannst du hier ruhig reinstellen, zusammen werden wir mögliche Fehlerquellen schon finden :wink:
     
  11. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    hi pitchi

    also, ich hab mal so auf die schnelle einen möglichen tagesplan kreiert. bei einem omlett zum frühstück aus 2 eiern, einem mittagessen aus rühreiern aus 6 eiern und 200 g geschn. schweinefleisch, einem abendessen aus 6 hartgekochten eiern und 200 g gemischtem gehackten komme ich auf 11374,40 kcal, 147,60 g eiweiss und 85,2 g fett.

    1. ist das eine riesenmenge zu essen, selbst für mich
    2. kann ich kaum glauben, dass das nur 1374,40 kcal sind
    3. ist das viel zu viel eiweiss
    4. ist das viel zu wenig fett
    5. wie um himmelswillen bekomme ich das verhältnis fett/eiweiss hin?

    milchprodukte möchte ich nicht zu oft essen wegen dem einfluss auf den weiblichen zyklus.

    mann, oh, mann, ich bin momentan total verwirrt und hab keine ahnung mehr, was ich essen soll. hoffentlich entwirrt sich das knäuel in meinem gehirn bald.... *bg*

    was meinst du dazu?
     
  14. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219
    Das richtige Fett:Eiweiß Verhältnis zu bekommen is gar nicht so leicht. Magst du Avocado? Da haben 100g nur 0,4 KH aber dafür 23,5g Fett. Schmeckt sehr lecker in Speisequark oder auch einfach so ohne alles.
    Fisch ist natürlich auch sehr fettig, vor allem Aal, Thunfisch oder Lachs, schmeckt sehr lecker zu Rührei.
    Nimmst du Fischölkapseln? Die haben gute Omega3 Fettsäuren die für unsere Ernährung sehr wichtig sind.
     
  15. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    also, dann könnte ich z. b. lachs zum omlett oder rührei essen und dafür weniger eier nehmen? mh, klingt gar nicht schlecht. check ich mal aus. und omega3fettsäuren werd ich demfall auch einkaufen gehen. avocados mag ich sehr gerne, aber ob ich von denen satt werde? denkbar wären sie jedoch z.b. nach dem abendessen als dessert. hast du noch mehr solche tips für mich, oder gibts hier vielleicht schon einen solchen thread, wo ich das nachlesen kann?

    habe heute zum frühstück 100 g mascarpone gelöffelt. 46 g fett, 4 g eiweiss. kann ich denn jetzt z. b. eifach eiweisspulver reinmischen damit das verhältnis ausgewogener wird? gibt es beim fett denn keine obere grenze? kann ich wirklich 100 g fett und mehr pro tag essen?
     
  16. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    habe gerade festgestellt, dass alles, was in phase 1 erlaubt ist, viel mehr eiweiss enthält als fett. kann ich auch öle und butter dazunehmen, ist das in phase 1 erlaubt? die avocado wirds kaum rund ums jahr geben, und jeden tag 2 avocados zu essen hängt mit der zeit sicher aus dem hals.

    bin mit dem forum leider noch etwas überfordert, weiss noch nicht so genau, was wo rein kommt. ich werde mich aber nächstens mal schlau machen, damit meine beiträge zum richtigen thread passen...sorry. hoffe, es geht im moment auch so.
     
  17. Zitter

    Zitter Guest

    nach atkins gibt es bei fett keine obere grenze. über die verschiedenen fette hat tody auch schonmal nen text geschrieben, benutz mal die suche,...

    das KH / eiweiss verhältniss halte ich nicht für sooo wichtig, bei atkins ist es am anfang nur wichtig so viele wie möglich KH einzusparen.
     
  18. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    kaum zu glauben, dass man fett ohne ende verdrücken kann. na, ich bin darüber sehr glücklich, weil mit fett fühle ich mich wirklich richtig wohl..

    bin noch immer am lernen und hab noch lange nicht alles begriffen, obwohl ich das buch gelesen und auch in verschiedenen foren herumgestöbert habe. aber eben, aller anfang ist schwer, und mit eurer hilfe schaff ich das schon. ich bin eben der learning by doing typ, nur mit grauer theorie haperts bei mir halt...
     
  19. saro0_0

    saro0_0 Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    47
    Hallo Isa, ich glaube ich habe den gleichen Fehler gemacht. Nachdem ich letzten geschrieben hatte dass ich wieder zugenommen habe, habe ich gestern wesentlich mehr und auch fettiger gegessen, außerdem noch ein Literchen Wasser nachgelegt. Der Erfolg heute morgen: ich hatte endlich dieses Kilo mehr wieder weg. Das Fettrechne ich mir nicht unbedingt aus, aber ich esse halt dann etwas fettigeres Fleich und Lachs. Werde weiterhin berichten ob ich recht mit dieser Annahme hatte. LG. Sabine
     
  20. isa-maus

    isa-maus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    102
    na, dann imer nur her mit dem fett....
     
  21. Thin

    Thin Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    2
    Bin neu hier

    Ich glaube ich weiß inzwischen sehr gut wie Low-cab funktioniert. hab nur noch keinen richtigen Einstieg gefunden. Kann mir jemand vielleicht noch verraten, was ein Ketobrötchen ist und wo ich es kaufen bzw. wie ich es herstellen kann?
     
  22. saro0_0

    saro0_0 Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    47
    Hallo Thin, schau doch mal im Rezeptteil nach, da gibt es verschiedene Arten von Brötchen und Broten. Ich selber habe bisher noch keine gebacken da ich immer noch in Phase 1 bin.
    LG
    Sabine
     
  23. Thin

    Thin Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    2
    Oh vielen Dank! Komme ehrlich gesagt noch niocht so gut klar mit dem Forum. Weiß nicht wo der Anfang oder das Ende ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketose und Alkohol Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
Kohlenhydrate und Sport während Ketose Diabetiker Ecke 27. September 2017
Kam nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 25. September 2017
Plasma-Spenden während Ketose Alles über die Ketose 3. September 2017
Blutzucker auch Nüchtern über 100. Komme nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 16. August 2017