Was ist Ketose ?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Toddy, 30. März 2004.

  1. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.926
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    :welcome: Daniela

    http://www.ketoforum.de/atkins-diaet/16657-die-atkins-diaet-im-uberblick.html

    Hier findest du eine Übersicht der Nahrungsmittel für Atkins. Trotzdem würde ich dir dringend raten, ein Buch zu kaufen (Die neue Atkins-Diät). Dadurch versteht man die Zusammenhänge einfach besser und macht weniger Fehler. Beim Durchhalten helfen wir dann. :jepp:

    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Perdita
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Daniela24

    Daniela24 Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    NRW


    Hallo PerditaX,

    vielen lieben Dank für Deine Antwort! Nur ganz so weit bringt es mich nicht. Das Atkins Buch habe ich schon durchgelesen und bin soweit damit vertraut, was viele und was gar keine KHs usw. hat. Mein Problem ist : Was ist z.B. mit verpackter Wurst? Darin ist auch Dextrose und was weiß ich was drin. In einem anderen Atkins-Forum habe ich nämlich gelesen, daß manche sowas auch essen, auch Bifi und diverse andere Dinge. Eigentlich ist das doch "verboten" oder? Oder geht es generell nur darum null Zucker und unter 20KH bleiben? Oder muß man einfach unter 20KH pro Tag bleiben, was man isst ist eigentlich egal, nur den reinen Zucker sollte man meiden?! Und wieso kein Koffein? Auch das wurde in dem anderem Forum nicht unbedingt verneint.Ach das ist alles nicht so einfach :(
    Lieben Dank für eure Antwort im Voraus....
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2006
  4. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.926
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    :huhu: Daniela

    Ja, das sind genau die Probleme fürs Forum.
    Die Antworten findest du überall, aber so eine Suche kann ganz schön dauern. Kris erstellt gerade eine Linkliste mit den wichtigsten Themen, ist noch nicht vollständing, aber vielleicht findest du schon was HIER.

    Ich versuch mich jetzt in der Kurzvariante:

    Eigentlich ist Zucker verboten.......aber es ist ziemlich schwierig Wurst gänzlich ohne Zucker zu bekommen. Daher besteht der Kompromiß für viele darin, drauf zu achten, dass Zucker möglichst weit hinten auf der Zutatenliste steht (geringere Konzentration), nicht zu viel davon zu verspeisen und die KH mit in die 20g KH einzurechnen. Bei den meisten klappt das, wenn nicht muß man drauf verzichten.

    Kaffee ist laut Atkins verboten, da Koffein die Fettverbennung hemmt. Viele möchten aber auf ihren Morgenkaffee mit Koffein nicht verzichten, trinken ihn weiter und nehmen trotzdem ab. Bei anderen klappt das nicht und sie müssen sich den Kaffee verkneifen.

    Vieles muß man selbst ausprobieren, jeder ist eben anders. In der Kategorie Bin neu und hab schon fragen kannst du alle weiteren Fragen loswerden. Hier hat jeder am Anfang ähnliche Schwierigkeiten, aber das legt sich. :jepp:

    Liebe Grüße
    Perdita
     
  5. Daniela24

    Daniela24 Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    NRW
    Alles klar! Ich werde mich mal umschauen. Vielen lieben Dank für Deine Hilfe!
    Gruß Daniela
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Bulldog

    Bulldog Neuling

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    mir hat mal einer erzählt, er hätte von ketogener Diät, Schleimbeutelentzündungen bekommen...
    Hab ich nicht.
    Hab mich aber schlau gemacht.
    Übeltäter ist die Arachidonsäure, eine Omega 6 Fettsäure, wenn ich nicht irre.
    Naja diese jedenfalls ist entzündungsfördernd und kommt in Milchprodukten, Eiern und Fleisch vor....
    Deshalb sollte man jeden Tag ausreichend Omega 3 Fettsäuren zu sich nehmen, vorwiegen und am wichtigsten Eicosapentaensäure (EPA) und docosahexaensäure (DHA) welche nur in Kaltwasserfischen und deren Fett vorkommen zu sich nehmen. Wer keinen Fisch mag sollte fischölkapseln oder dergleichen schlucken.
    In geringen Mengen kann der Körper EPA und DHA aus Linolensäure herstellen, welche in guten Ölen vorkommt (Leinöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl etc.)
    Wer aber Entzündungen hat und sicher gehen will, die Arachidonsäure ausreichend zu neutralisieren, kommt um Fischöl oder Fisch nicht drumherum...
    2 - 3 mal pro woche Kaltwasserfisch (Thunfisch und Hering haben am meisten EPA und DHA) sollte Pflicht sein.

    Gruß Bulldog
     
  8. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.926
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Die Empfehlung von Sonnenblumenöl in diesem Zusammnehang ist, nach meinem Kenntnisstand, absolut falsch.
    Das Verhältnis von Omega6 zu Omega3 in unserer Nahrung sollte 1:1 bis 5:1 betragen,
    bei Sonnenblumenöl ist es 122:1.

    Die meisten pflanzlichen Öle haben ein viel schlechteres Verhältnis als tierische Fette.
    Wer absolut keinen Fisch mag, sollte sich, meiner Meinung nach, auch keinen reinquälen auch nicht in Kapselform.

    Details nachzulesen bei U.Gonder: Fett!

    Grüße
    Perdita
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2006
  9. julia210

    julia210 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Oberösterreich


    Hallo! Ich möchte auch so gerne abnehmen, aber ich kann einfach nicht ohne Schokolade leben!!! Ich weiß das klingt blöd aber ich kann nicht anders! Ist es schlimm wenn man ab und zu ein kleines Stück Bitterschoko zu sich nimmt?

    LG
    Juli
     
  10. Rotehex

    Rotehex Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    128
    Ort:
    wien
    hallo ich bin neu hier
    ich würde auch gerne was zu Ketose wissen wissen.habe mir die kestostix gekauft und das zeigt mir negativ an.also wenn es zu den farben wechselt dann heißt das ich bin in der Ketose??
    ich fange übrigens morgen damit an.
     
  11. fussel

    fussel Guest

    Eigentlich schon, allerdings zeigen diese Sticks nicht immer richtig an, es kann sein, dass trotz Ketose keine Verfärbung auftritt.
    Sowas ist abhängig von verschiedenen Faktoren, der häufigst ist wohl die Trinkmenge (starke Urinverdünung)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Kalayice

    Kalayice Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Also ich hab die frage,wie genau beginne ich so ne Ketose diät auf was muss ich achten ect ? wär lieb wenn man mir des ma per icq oder email erklären koennte...(bin halt neu hier)
    Lg Kalay
     
  14. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Mit Brigitte und fettarm kommst du nicht in Ketose. Wenn du in Ketose willst, mußt du Atkins machen. Das kann man auch nicht über ICQ erklären, sonder man muß sich ein Buch kaufen (die neue Atkins Diät).

    Atkins ist kohlehydratarm, dafür reich an Eiweiss.
     
  15. Ruhrschleuse

    Ruhrschleuse Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    7
    Medien:
    5
    Ort:
    Bochum-Stiepel
    Das beste Öl ist eben das Leinöl.
    67,5 % Omega 3 Fettsäuren. Schmeckt dafür aber auch zum kotzen.
    Aber was tut man nicht alles ... ;)
     
  16. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.926
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
  17. fastschlank

    fastschlank Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    1
    UFFF
    da bin ich ja auf der Suche nach einer gescheiten Diät auf was gestoßen.
    Aber schon mal vorweg die Atkinsdiät ist nix für mich also nur Fett und keine Kohlenhydrate
    das haut mich aus den Latschen.
    Wie schon am Anfang dieses Themas geschrieben wurde hat es Vor- und Nachteile.
    Ich hatte vor kurzen eine Kur da haben Professoren Vorträge gehalten auch über Ketose
    mit Folien usw da standen mir gleich die Haare zu Berge.
    Sie haben vorweg erwähnt das meine Lebenserwartung gleich mal
    um 1/3 weniger ist als bei gesunden Menschen.
    Wer meint ich hätte mit der Atkins noch nix zutun gehabt der irrt.
    Das habe ich unfreiwillig durch gemacht.
    Wie gesagt man nimmt sehr schnell und sehr viel ab und fängt noch an zu stinken.
    Was der Körper da anfängt zu produzieren ist Azeton und das ist giftig.
    Steckt man seine lackierten Finger in den Mund ist der Lack schnell aufgelöst.
    (ein bisschen übertrieben:lol: )
    Man muss es schnell aus den Körper raus bringen sehr viel trinken ist da angesagt.
    Es gibt Teststäbchen wo man drauf pinkelt.
    Da wird dann farblich angezeigt wie hoch der Ketongehalt ist.
    Auf jedem Fall wird es einem der Diabetiker ist so eingebläut so wenig wie möglich Keton im Körper
    zu haben.
    Die Folien zu den Thema haben dann auch noch ihr übriges getan
    und nach dieser Eurer Theorie bräuchte ich mir nix mehr an Insulin zu spritzen.
    Ist also alles etwas verdreht das Ganze.
    Ich mache jetzt meine Diät so weiter wie ich sie zur Kur gemacht habe.
    4 Kilos sind weg.
    Pflanzliche Fette meine KH / Broteinheiten da zu zählt auch Obst für zwischendurch wenn Hunger kommt
    Gemüse und mit das wichtigste Bewegung ne halbe Stunde am Tag reicht.
    Man sollte halt mit tierischen Fetten nicht so übertreiben.
    Der Größte Feind ist hier der Alltagstrott und die Gewohnheiten.:cry:
     
  18. betkero

    betkero Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo Toddy;
    seit 3 Wochen ernähre ich mich so gut es geht KH-arm, an den Wochenenden habe ich Ladetage (entsprechend anaboler Diät) eingelegt. Nach den Nährwertangaben auf den Verpackungen bleibe ich weit unter den angegebenen 30 g KH/Tag. Mich wunderte es schon die ganze Zeit, warum ich keinen Heißhunger auf Süßes habe und mit der fett- und eiweißreichen Ernährung eigentlich gut zurecht komme. Gestern habe ich dann mal meinen Blutzuckerspiegel messen lassen und siehe da, 85mg/dl. Lt. Buch "Anabole Diät" muß man weniger als 50 mg/dl (2,75mmol/l) haben, um in Ketose zu sein. Was mache ich falsch? Ich treibe min 3x Sport in der Woche und ernähre mich strikt KH-arm. Muß ich mehr trinken oder sind Cola Zero und Schwarztee evtl. nicht gut?
    Grüße Oliver
     
  19. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Was meinst du denn mit Ladetagen? Mehrere je Wochenende? Dann bist du vielleicht wirklich nicht in Ketose. Empfohlen wird eigentlich ein Ladetag alle 14 Tage bis 3 Wochen.

    Die Ketose erkennt man nicht am Blutzucker sondern besser mit Ketostix, die bekommt man in der Apotheke.

    Das du gut zurecht kommst ist doch klasse und ist eigentlich eher ein Zeichen für die Ketose.
     
  20. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Ich würd mal sagen da verwechselt mal wieder jemand Ketose mit der für Diabetiker gefährlichen Ketoazidose ;-) Lustige Professoren sind das....
    Muss jeder selbst entscheiden was er machen möchte.
    Aber der gute Atkins war immerhin Kardiologe und hätte seinen Herzpatienten bestimmt keine Diät verordnet die gesundheitlich schädlich wäre. Selbst vielen Diabetikern konnte damit geholfen werden und sie mussten tatsächlich gar nicht mehr oder viel weniger Insulin spritzen je nach Typ.
    Der Blutzuckerspiegel erhöht sich hautpsächlich durch Kohlenhydrate und wenn dieser zu hoch ist muss mit Insulin gegengesteuert werden. Isst man kaum Kohlenhydrate benötigt man auch kaum Insulin, logisch oder?
     
  21. frisco_3

    frisco_3 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1
    Mit machen

    :help11:Hallo Leute!!!
    Mache kurz,habe Atkins Buch gelesen und will auch anfangen und weiss nicht wie?
    Wenn ich Morgen auf bin wie soll ich mein Tag beginnen????:confused:Ich meine Essen?
     
  22. Erdbeerchen

    Erdbeerchen Guest

    Ich weiß ja jetzt nicht, welches Buch du gelesen hast aber in "Die neue Atkins Diät" gibt's doch Tagespläne...
     
  23. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Und wenn die Dir nicht gefallen, hier im Forum unter den Tagebüchern und
    Tagebüchern-ohne-Kommentar gibt es ausreichend Anregung!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zunahme mit Ketose? Frust Ecke Vor 4 Minuten
Ketose und Alkohol Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
Kohlenhydrate und Sport während Ketose Diabetiker Ecke 27. September 2017
Kam nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 25. September 2017
Plasma-Spenden während Ketose Alles über die Ketose 3. September 2017