Sonja (42) auf dem Weg zu Ihrem Ziel

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

This site may earn a commission from merchant affiliate links, including eBay, Amazon, and others.

Sorah

Intuitive Biohackerin
Teammitglied
Moderator
Registriert
06. Apr. 2012
Beiträge
20.997
Reaktionspunkte
17.209
Ort
NRW
Name
Sonja
Größe
1,68 m
Gewicht
63 kg, 2.1.24
Zielgewicht
Ø U59 kg
Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Sonja, ich bin 42 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder (16 und 12).

Nach einer ausgeprägten "Diätkarriere", die in frühester Jugend begann und sich viele Jahre auch krankhaft äußerte, hatte ich vor ca. 2 Jahren beschlossen, mich endlich mal so zu mögen, wie ich zu dieser Zeit war - rund und gesund ;-)
Daraufhin hatte ich ca. 1,5 Jahre eine tolle Zeit, trotz Rubensfigur, ohne Frust und ohne Abnehmversuche.

Vor einem halben Jahr überkam mich dann der Wunsch, nur für mich und mein Wohlbefinden, schlank zu werden. So fixierte ich spontan am 1.10.11 mein Ziel, bis zu unserem Sommerurlaub im Juli 2012 auf 65kg abzunehmen und zwar ohne "klassische Diät".
Mein Fazit ist, ich habe nun in 6 Monaten 17kg abgenommen und weil mir nur noch 3 Monate bleiben, für die restlichen 18kg , brauchte ich einen Turbogang.
Diesen fand ich zufällig in dem Buch "Der 4-Stunden-Körper, von Timothy Ferriss, das ich, ohne zu wissen, was mich erwartet, online in der Bibliothek geliehen hatte. Begeistert und hoch motiviert habe ich nun Slow Carb für mich als Grundlage gewählt. Daraufhin habe ich über ketogene Ernährung recherchiert und freue mich, diese Alternative für mich gefunden zu haben. Also mache ich nun doch eine Diät, jedoch ohne Hungern und von Sport begleitet.

Seit 10 Tagen esse ich jetzt Slow Carb und achte darauf in Ketose zu sein.
Genau bedeutet das -nach Tim Ferriss- keine Milchprodukte, keine KH aus Getreide -auch kein Vollkorn- kein Obst und dafür Eiweiß, teilweise Bohnen und Linsen mit diversem Gemüse ohne Limit. Normalerweise ist es angedacht an einem Tag je Woche, einen Fresstag einzulegen, an dem Alles erlaubt ist. Das mache ich jedoch nicht. Ich werde an dem Tag wahrscheinlich einfach nur mehr Nüsse essen, um meine Kalorienmenge zu erhöhen.
Ich fühle mich pudelwohl und kann mir gut vorstellen, diese Ernährungsweise weitestgehend sogar beizubehalten.

Nun freue mich nun bei euch zu sein und meine Erfahrungen mit euch zu teilen. Die Zeit als Zaungast ist vorbei^^ Aus den vielen tollen Beiträgen hier im Forum habe ich für mich bereits eine Menge wertvolle Infos herausziehen können und hoffe, auch meinen Beitrag leisten zu können.

Lieben Gruß ... Sorah
 
Seit 10 Tagen esse ich jetzt Slow Carb und achte darauf in Ketose zu sein.
Genau bedeutet das -nach Tim Ferriss- keine Milchprodukte, keine KH aus Getreide -auch kein Vollkorn- kein Obst und dafür Eiweiß, teilweise Bohnen und Linsen mit diversem Gemüse ohne Limit. Normalerweise ist es angedacht an einem Tag je Woche, einen Fresstag einzulegen, an dem Alles erlaubt ist. Das mache ich jedoch nicht. Ich werde an dem Tag wahrscheinlich einfach nur mehr Nüsse essen, um meine Kalorienmenge zu erhöhen.
Ich fühle mich pudelwohl und kann mir gut vorstellen, diese Ernährungsweise weitestgehend sogar beizubehalten.

Irgendwie hat sich außer dem Gewicht und dem Alter wohl nicht viel geändert außer der Menge an Erfahrung und Bildung?

Diet Keto GIF by Moms-Blog.DE
Diet Keto GIF by Moms-Blog.DE
Season 2 Choices GIF by Alex Rider TV
 
Irgendwie hat sich außer dem Gewicht und dem Alter wohl nicht viel geändert außer der Menge an Erfahrung und Bildung?
Oh ja, mein Gewicht ist mittlerweile auf stabilem niedrigen Niveau und einige Jahre durfte ich auch auf meinem Kerbholz markieren. :) ;)

Kennst du das auch, wenn man sich was kaufen möchte und sieht gleich zu Beginn was Tolles, möchte sich dann aber doch nochmal umsehen, was es sonst noch gibt? So ähnlich war das wohl.^^ 😌

Neben der Erfahrung und Weiterbildung, die in den Jahren dazu kamen, habe ich mich zwischendurch auch in allerhand unterschiedlichen Gefilden der Ernährung ausgetobt. Aber ist doch interessant zu sehen, dass selbst der Ferriss bereits so gute Tipps gegeben hat.
Die Ferriss Methode war ein perfekter Einstieg für mich, um ganz sanft wieder an die Ketose herangeführt zu werden. Funktioniert auch zum Abnehmen, aber dann aber doch etwas gemütlicher.

Einmal verstanden, was zum Übergewicht geführt hat, führen aber letztlich alle Wege immer wieder zu Keto oder auch low carb mit real food zurück und sei es auch nicht immer so konsequent. :blush:
 

Neueste Beiträge

Oben