Fridas Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Frida, 27. Juni 2008.

  1. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.351
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    AW: Fridas Tagebuch

    Hallo Frida, alles im Garten im Griff? Hast du alle Erdbeeren geerntet?! Im Moment sind sie überall sehr günstig. Wenn ich daran denke, dass ich Anfan Juni noch 2,99 für 500 g gezahlt habe, oder waren es sogar nur 250g?! Jetzt kosten sie nur noch 1,39 oder weniger.

    Was machen die Entenbabys? Hat die Entenmutter alles unter Kontrolle?

    Ich hoffe, es geht dir gut. Was macht dein Zucker?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Fridas Tagebuch

    Guten Morgen, Ihr Lieben! :winke:

    Endlich komm ich mal wieder zum Schreiben. Die Arbeit im Garten ist wie das Universum: Sie nimmt kein Ende. :cool:

    Inzwischen habe ich 25 kg Erdbeeren eingefroren oder verarbeitet. Locker das Vierfache steht noch auf dem Feld. Für mich wäre jetzt schon die Jahresernte gesichert, aber die lieben "Kleinen" lieben Erdbeeren, da werd ich mal noch einiges pflücken, solange es noch welche gibt. Der Rostpilz ist jetzt in den Blättern drin, da wird in zwei bis drei Tagen nichts mehr zu holen sein. Die will ich noch ausnutzen, danach sind die Johannisbeeren dran.
    Die Erbsenernte hab ich inzwischen komplett eingebracht, nur die Palerbsen stehen noch. Die Bohnen und Gurken mickern vor sich hin, an die ist noch gar nicht zu denken.
    Mein schöner Pak Choi, den ich mir für den Winter einmachen wollte, geht komplett in Blüte. Davon kann ich allenfalls noch Samen ernten.

    Es ist schon etwas seltsam mit meinem Garten: Manche Dinge wachsen wie Unkraut: Erdbeeren, sonstige Beeren, Kürbisse, Erbsen, Salat, manches mickert oder kommt gar nicht. Ich schreibe jeden Tag Gartentagebuch, damit ich den Überblick behalte und aus diesjährigen Fehlern für die Zukunft lerne. Gartenbücher sind nach meiner Erfahrung nicht immer 1:1 übertragbar, wenigstens nicht bei mir. So schreib ich mir eben mein eigenes Gartenbuch. ;)

    Die Herden sind auch kräftig angewachsen, 22 Entchen und 20 junge Gänse haben wir im Moment. Die Brut ist beendet. Hoffen wir, daß ich sie alle groß kriege (es hat hier leider sehr viel Raubzeugs). Die Entchen haben übrigens zwei Mütter, die Gänse fünf. Sie kommen gut mit ihrer Aufgabe klar. Der Fuchs läßt uns derzeit in Ruhe, aber Raubvögel und anderes Getier sind durchaus eine Gefahr.

    Abnehmetechnisch stagniere ich immer noch zwischen 103 und 105, der Zucker ist im oberen Bereich, aber m. E. nicht gefährlich. Ich ernähre mich momentan relativ vegetarisch, also nur von dem, was ich im Garten hab: Beeren, Grünzeug, Brennesseln, Eier, dazu Milch im Kaffee, Sahne, ab und an Fleisch, wenn ich mal einkaufen war. Für mich paßt es, d. h., ich fühle mich wohl. Nur das Gewicht geht eben nicht runter.

    @ Miri - Stimmt, jetzt im Moment wird das saisonale Grünzeug deutlich billiger. Als ich noch in Berlin wohnte, hab ich mir Obst und Gemüse auch immer zur Haupterntezeit gekauft und eingefroren oder eingekocht, oder ich bin raus und hab Wildfrüchte gesammelt. Es geht einfach nichts über saisongereiftes Obst und Gemüse aus der eigenen Region. >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2013
  4. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb

    AW: Fridas Tagebuch

    Heute ist Wiegetag. Elvira sagt: 103,6.


    Ich wünsche allen ein frohes Wochenende! :winke:
     
  5. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb

    AW: Fridas Tagebuch

    Erdbeeren und Johannisbeeren sind alle im Kühler, was jetzt noch draußen ist. können die Vögel haben. Die Ernte war gut, mehr als gut! Das gleicht die mangelhafte Kirschernte aus.

    Heute hab ich Heu gemacht. Eine Anstrengung, die die Achtung vor den Altvorderen in mir steigen läßt. Muß ich nicht jeden Tag haben, aber es war eine gute Erfahrung. Ein Kraftsport der besonderen Art... >:)

    Zum Abend gab's die ersten eigenen Kartoffeln mit Kräuterbutter. Wunderbar!!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.158
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Fridas Tagebuch

    Das klingt nach viel Arbeit bei dir, aber du siehst auch Erfolge. >:)

    Das ist bei mir im Moment anders. Ich wirbel den ganzen Tag auf Arbeit, aber ein richtiges Ergebnis seh ich abends nicht. :cool:

    Neue Kartoffeln klingt so gut! Kannst du welche verschicken? Ich würde ein paar nehmen.
     
  8. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Fridas Tagebuch

    Armes Rehlein... *tröööst*

    Kartoffeln ... Ich würde Dir gerne ein paar schicken, aber das geht leider nicht. Sie sind alle sehr klein und verschorft, die kann man zwar (gepellt) gut essen, aber nicht wirklich guten Gewissens anbieten. Ich habe leider die Braunfäule drin, so daß ich jetzt umgehend noternten muß. Sie haben noch nicht mal geblüht. :-(

    Die Tomaten haben sie auch schon angesteckt. Die Blätter werden braun und rollen sich ein, dabei hab ich bislang kaum ein paar grüne Tomaten dran, geschweige denn rote.
    Eigentlich ist meine Erde ja gut für Kartoffeln und Tomaten, aber die verdammte Braunfäule hab ich jedes Jahr. Was das angeht, hab ich trotz all der Arbeit auch kaum mal ein Erfolgserlebnis. Aber gut, wenigstens kann man die Noternte essen, und aus den Tomaten mach ich Honig für die Kinder. Dafür sind die grünen Dinger dann immer noch zu gebrauchen. Aber im Sinne des Erfinders ist das nicht!

    Wenn einer eine Idee gegen die Braunfäule hat - immer her damit. (Feldwechsel mache ich jeder Jahr, aber die Sporen verweht der Wind ja kilometerweit!)
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.158
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins


    AW: Fridas Tagebuch

    Schade! :(

    Mein Vater hatte vor vielen Jahren mal gute Erfolge mit Tomaten, hat es dann aber auch wegen der Braunfäule aufgegeben. Da hab ich also auch keine Idee, was dagegen hilft. :rolleyes:
     
  11. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.158
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Fridas Tagebuch

    Frida! Da freu ich mich aber, dass du dich mal meldest. Ich hab Weihnachten an dich gedacht, als ich meine Enten gebrutzelt habe! ;)

    Wie geht es dir?
     
  12. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    AW: Fridas Tagebuch

    Guten Morgen, Frida,

    İch schließ mich da Ute an, auch wenn es bei mir keine Ente gab. Dafür gab es aber -wie alle zwei Jahre - ein Arbeitsangebot in der Uckermark zur Schwerbehindertenzählung in den Bussen.

    Wie ıst es Dir mittlerweile ergangen? İmmer noch LC?
    Was macht der Diabetes?
    Vielleicht magst Du ja ein wenig berichten.
    Lieben Gruß und einen entspannten Sonntag.

    Yvette
     
  13. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Fridas Tagebuch

    Ihr Lieben, besonders Rehlein und Yvette!

    Ich freue mich, daß mich hier noch jemand kennt und sogar willkommen heißt, obschon ich doch so lange nicht mehr da gewesen bin.

    Ich habe in den letzten beiden Jahren nichts geschrieben, weil es nichts zu schreiben gab. Weder konnte ich Atkins durchziehen, noch gab es erhebliche Gewichtsveränderungen zu vermelden. Alles, was ich hätte schreiben können, wäre eine Art Haus- und Gartentagebuch gewesen, und das, wie ich glaube, interessiert hier niemanden. (Es ist ja doch hier ein Ernährungs- und kein Gartenforum, und ich möchte niemanden verärgern.)

    Ab und an komme ich noch her, um im Forum zu lesen, vor allem in den Tagebüchern der "alten Hasen". Dann fühle ich mich wenigstens ein bißchen verbunden, auch wenn ich selbst nichts Interessantes mehr beizutragen habe. Als ich aber las, Rehlein hatte Geburtstag, mußte ich ihr doch wenigstens einen lieben Gruß dalassen...

    Ja, die Diabetes... die hat sich auf sehr hohem Niveau eingepegelt. Es ist schon was dran an der LC-Ernährung. Aber das ist für mich leider nicht ständig durchzuhalten. Allerdings - ich arbeite dran. Fürs neue Jahr hab ich mir vorgenommen, meine Herden deutlich aufzustocken, damit ich in Zukunft ausschließlich von selbsterzeugten LC-Kram leben kann. In Sachen Fleisch ist das noch lange nicht der Fall. Für die herkömmliche "gesunde Ernährung" reicht es zwar, aber lange nicht für Atkins. Aber wie gesagt - ich arbeite dran...

    Im Moment habe ich wenig körperliche Bewegung, aber ab März ist meine Muckibude draußen ja wieder begehbar, und dann wird es hoffentlich auch mit dem Gewicht und den Zuckerwerten wieder abwärts gehen.

    Ansonsten hoffe ich, daß es Euch allen soweit gut geht und sende einmal liebe Grüße in die Runde!

    Eure Frida.
     
  14. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.158
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Fridas Tagebuch

    Ach weißt du, ich bin nun auch schon 5 Jahre hier. Da steht nicht immer das Abnehmen im Vordergrund. Manchmal bin ich nicht so oft da und schreibe wenig. Ein andermal, wie jetzt gerade, wenn wieder mal ein paar Kilos runter müssen, bin ich öfter da.

    Es gibt viele Tipps, nicht nur zum Abnehmen. Ohne das Forum würde mir was fehlen. ;)
     
  15. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.351
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    AW: Fridas Tagebuch

    Hallo Frida, willkommen zurück.

    Wie sind deine Blutzuckerwerte? Haben sie sich durch die Ernährung verbessert?
     
  16. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Fridas Tagebuch

    Mir eben auch. Darum bin ich ja auch hin und wieder hier. Aber wenn man sich nicht bemerkbar macht, schreibt einem natürlich auch niemand. Und ich weiß eben nicht, was ich schreiben soll, da das Gewicht seit fast 2 Jahren stagniert und ich auch sonst nichts zu vermelden habe, was in dieses Forum paßt.

    Im Moment z.B. bin ich krank und huste und niese so vor mich hin. Da hab ich mehr Zeit für den Rechner als üblicherweise, da ich sowieso fast den ganzen Tag im Bett liege. Am WE wäre eigentlich der letzte Schlachttermin. Den werd ich wohl absagen müssen. Bis dahin bin ich noch nicht fit genug. Wäre das anders, hätte ich alle Hände voll zu tun und würde wieder ewig nicht zum Schreiben kommen. Und selbst wenn, wen würde das interessieren?

    Manche der alten Tagebücher sind längst zum Selbstläufer geworden. Das finde ich schön. Aber in meinem Fall, nun ja... Siehe oben.

    Ich freue mich jedenfalls schon aufs Frühjahr, wenn ich in den Garten kann, auf die ersten Brennesseln im Quark und auf die Baumblüte, die der Seele gut tut. Und die muß ja auch genährt werden, nicht wahr?

    Dir liebe Grüße aus der Tundra!
    Frida
     
  17. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Fridas Tagebuch

    Hallo Miri!

    Meine Werte sind immer noch recht hoch, aber sie haben sich auf einem erträglichen Maß eingepegelt.

    Wie geht es DIR?
    Ich habe Dein Tagebuch natürlich nicht ständig verfolgen können bei den Massen an Postings, die da so eingehen. Aber ich weiß, daß Du schon recht lange "saftest". Machst Du das zusätzlich zu Deiner LC-Ernährung? Und hattest Du abgesehen vom gesundheitlichen Wert damit auch Abnehmeerfolge?

    Ich hoffe jedenfalls, daß es Dir gut geht, und grüße Dich herzlich.

    Frida
     
  18. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    AW: Fridas Tagebuch

    Hallo, Frida,

    ich sehe, dass Du ab und zu 'on' bist. Deine Gartenarbeit wird jetzt mit Sicherheit langsam zur Vollzeitbeschäftigung.

    Wenn Dein Ticker aktuell ist, hast Du aber doch einige Kilo verloren :lol:.

    Jetzt sag nicht, dass sich hier niemand für Haus und Garten interessiert. Ich lese hier immer wieder eine bunte Mischung, oder, ums im DDR-Slang zu sagen: Ein Kessel Buntes.

    Ich wünsch Dir einen guten Frühjahrsstart, und vielleicht hast Du ja doch Lust und Zeit, mal zwischendurch ein wenig zu erzählen.

    Einen lieben Gruß

    Yvette
     
  19. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    Hallo zusammen!

    Möchte mich nach langer Zeit wieder einmal melden.
    Ich hoffe, Euch allen geht es gut, und Ihr seid Eurem persönlichen Ziel ein gutes Stück näher gekommen.

    Ich selber dümple seit einiger Zeit auf etwa 90 Kilo herum. Aber das ist für mich in Ordnung. Ich habe genug abgenommen, um meinen BZ in Ordnung zu bringen. Der Arzt ist zufrieden mit mir. Sollte ich noch mehr abnehmen, soll es mir nur recht sein. Aber notwendig ist es nicht.
    Ich empfinde mich als "in der Erhaltungsphase" und fühle mich recht wohl dabei. :)

    Euch allen liebe Grüße, besonders an Yvette, Rehlein und Miri!

    Eure Frida
     
    yvstol gefällt das.
  20. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Hallo, liebe Frida,

    danke für die lieben Grüße.

    Wie schön, von Dir zu hören. 90 Kilo sind ja schon ne tolle Hausnummer! Wenn ich mich recht erinnere, haben sich ca 15 Kilo verflüchtigt ...
    Es sind gute Nachrichten, die Du uns da bringst. Topp, dass Du den BZ so weit im Griff hast. Das war ja immer ein großes Problem!

    Was macht der 'Hof''? Du verkaufst mit Sicherheit noch Deine Eigenerträge! Hast Du so etwas wie nen Hofladen oder gehst Du auf nen Markt, oder kommen Stammkunden bei Dir vorbei? Hast Du wieder Enten und Gänse? Konntest Du schon das Haus fertigstellen? Fragen über Fragen ... :) !

    Einen schönen Sonntag für Dich

    Yvette
     
  21. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    Liebe Yvette!

    Danke für die Nachfrage. Leider geht es dem Hof in diesem Jahr nicht sonderlich gut. Die Arbeit wird mir langsam zu viel, und im Frühjahr hatte ich große Probleme mit Raubgesindel, so daß mir nur je drei junge Enten und Gänse geblieben sind. Im Grunde verkaufe ich gar nichts mehr, auch mangels Kundschaft. Ich bin ja nicht mobil, so daß ich nicht auf irgendwelche Märkte fahren kann. So futter ich meine geringen Erträge eben alleine auf. Für mich allein reicht es, aber das Haus aufzubauen hab ich weder Wissen noch Kraft oder gar das nötige Kleingeld. So lebe ich eben immer noch auf meiner Bauruine, und das wird sich wohl so bald auch nicht ändern.

    Aber ich will nicht klagen. Immerhin hab ich den Hof bislang halten können, und irgendwo muß ich ja wohnen, nicht wahr? Und wenn auch der kommende Winter mir schon wieder etwas Sorgen bereitet - ich bin froh, immer noch auf meinem eigenen Land zu leben. Und vielleicht kommen ja irgendwann auch mal wieder bessere Tage...

    Immerhin ist die Diabetes inzwischen kaum mehr ein Problem. Und das ist, wie ich meine, ein großer Fortschritt. Im Rahmen meiner Möglichkeiten habe ich das Beste aus dem vergangenen Jahr gemacht. Ich hoffe, das nächste bringt mich auch in den äußeren Dingen wieder etwas vorwärts.

    Auch Dir einen schönen Sonntag!

    Frida
     
  22. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.351
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Hallo Frida,

    schön, dass du deinen Diabetis in den Griff bekommen hast. Deine Abnahme kann sich doch auch sehen lassen.

    Wie wäre denn die Idee, eine junge Familie mit dir wohnen zu lassen, also zur Miete. Diese können dann Haus und Hof instand halten.

    sonnige Grüße Miri
     
  23. Frida

    Frida Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    389
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Brandenburgische Tundra
    Größe:
    175
    Diätart:
    Low Carb
    Hallo Miri,

    Deine Idee ist gut, aber nicht durchführbar. Ich lebe hier auf einer Baustelle, auf der erst ein Zimmer bewohnbar ist, nämlich meines. Um hier Leute wohnen lassen zu können, müßte ich erst mal den Dachboden ausbauen (lassen). :D

    Aber kommt Zeit, kommt Rat...

    Auch Dir sonnige Grüße!
    Frida
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fridas Eisbonbons Süßspeisen 14. Juli 2008
Mein Tagebuch Statistik / Tagebücher 8. Oktober 2018
Butterblume´s Tagebuch Statistik / Tagebücher 25. Juli 2018
Liliane - Statistik und Tagebuch Statistik / Tagebücher 9. Juni 2018
Mein liebes Tagebuch, nun sind 2 Monate vergangen und ich.. Statistik / Tagebücher 5. Juni 2018