Miri`s Saftladen

Dieses Thema im Forum "Clubräume" wurde erstellt von miri, 2. März 2013.

  1. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Bitter ist normal nicht mein Problem, aber ich werds ja dann merken. Ich geb dann Bescheid. >:)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb


    Jason Vale macht in seine Säfte auch häufig Brokkoli rein.
    Nicht so große Mengen, aber dadurch beeinträchtigt es den Geschmack auch nicht.
    Da ich es gar nicht heraus schmecke, nehme ich schon einiges mehr, als er angibt.

    Ananas hatte ich gestern und heute auch in meinen Säften drin. Die war so süß, dass ich überlegt hatte, ob ich Grapefruit vielleicht dazu machen könnte.
    Weil ich mir aber unsicher war, ob das wohl schmecken würde, habe ich es nicht getan. Da miri jedoch so beigeistert ist, werde ich es beim nächsten Mal ausprobieren.
     
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    Ja, die Grapefruit hatte ich heute auch im Ananassaft.
     
  5. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    Grapefruits are in Season!

    Grapefruits were always one of Jay's favorite fruits. One of the first things I noticed about Jay when I was in his car, were the 'peelings' from Grapefruits, Tangerines and Oranges...oh my goodness....they were all over the floorboard of his white van!

    His favorite Grapefruit is the Texas Red Grapefruits. They are very sweet and a bit tart, like a good combination of both.

    Grapefruit 'pith' is very important to consume...yet to eat it is difficult, but to juice it is awesome, and even blending Grapefruits with the 'pith' is good too. The pith of the Grapefruit is chock full of bio-available Vitamin C, Rutin and Quercetin.

    Benefits of Grapefruit:

    Weight Loss
    Eating grapefruit contains approximately 100 calories and four grams of fiber. This makes it naturally filling and contains compounds that help reduce appetite. It has a glycemic Index rating of 35 (under 55 is good) so it doesn't spike blood sugar levels. However, when you juice Grapefruits (without the peel of course), the caloric amount is approximately the same and you will lose some fiber, but if you blend it, you would benefit from the fiber, however...it's vital that you chew your blended drinks because fiber without saliva is 'not' good for digestion or absorption.

    Detoxification
    Grapefruits have historically been known to help the kidneys, urinary system and bladder, plus they can help ease chronic liver conditions, helping to eliminate toxins from the body. They may also help dissolve gallstones, but when combined with oil and garlic in blended form, it highly enhances gall bladder detoxification.

    Anti-Cancer
    Like tomatoes, red and pink grapefruits contain lycopene, which is a very powerful antioxidant and may help greatly in reducing the risk of prostate cancer. A small glass of grapefruit juice daily may reduce the causing chemicals in tobacco smoke. It also has been known to help ease esophageal cancer. Just please always remember to use as MUCH as you can with the white pith from the Grapefruits. This makes the juice become very thick and creamy like an Orange Julius.

    Anti-Inflammatory - High in PH (highly alkaline)
    Grapefruit is known as an anti-inflammatory and is therefore helpful with congestion, rheumatoid arthritis, lupus and other inflammatory disorders. Combine fresh Ginger Root with the Grapefruit juice, and you double up on its high PH.

    Our Favorite Juice for Grapefruits! (organic only serves 2)

    You can JUICE and / or BLEND this tonic:

    3 peeled Grapefruits (Pink or Texas Red)
    1 inch fresh Ginger Root
    1 large or 2 small Limes (use the peel if organic)
    1 large Orange, Peeled

    Enjoy!

    (from the photo)

    1. Oro Blanco
    The “white gold” is a cross between a pomelo and a white grapefruit, with bright green to lemon yellow skin, a thick rind, and sweet flesh with almost no bitterness.

    2. Red
    Supposedly, the redder the flesh, the sweeter the flavor, but we find red grapefruit to be the least complex tasting (and often plenty bitter). On the upside, that color comes from lycopene, a cancer-fighting antioxidant.

    3. Pink
    The most palatable variety, with a mildly tangy sweetness (great for juicing), pink ones fall between red and white on both the color and sweetness spectrum.

    4. Pomelo
    It’s said that grapefruits are hybrids of pomelo and orange, so think of this as the granddaddy of them all. Pomelos are large, lime green or yellow, with mellow flesh and a bitter, thick pith that is fabulously easy to peel. The sections hold up well in salads.

    5. White
    With creamy yellow skin (no pink blush at all), this is the least sweet variety, and also a test kitchen favorite for its sweet-tart balance and intense, vibrant aroma.

    Facebook, Jay Kordich
     
    SonjaLena gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth
    Liest sich seeehr lecker. Werde ich auf jeden Fall probieren!
     
  8. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    Diet, ich weiß nicht, wie geschmacksempfindlich du noch bist, der Saft ist nämlich ziemlich herb, bitter sauer.
    Leute, die schon lange saften, haben ein neutralisierteres Geschmacksempfinden.
     
  9. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth


    Das werde ich dann schon rausfinden :p
    Ich esse aber sehr gerne Grapefruit einfach so, und sehr sauer mag ich auch. I will try it!
     
  10. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    Wenn es nicht geht, einfach 2 Orangen mehr nehmen.
     
  11. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    21-Tage-grüne-Smoothie Challenge

    Rezepte für alle 21 Tage:

    1. EVERGREEN
    • 1 große Handvoll Spinat (alternativ: Feldsalat, Postelein)
    • 1 Apfel mit Schale
    • 1 Banane, geschält
    • ¼ Avocado, geschält, ohne Kern
    • 1 Scheibe Zitrone mit Schale (ca. 1 cm breit)
    • Saft von 1 Orange
    • 1 Stückchen frischer Ingwer mit Schale, ca. 0,5 cm lang
    • Wasser nach Bedarf
    2. GOLDMUND
    • 3 mittelgroße Blätter junger Mangold, ohne Strunk
    • 1 Handvoll Postelein (alternativ: Spinat)
    • 1 kleine reife Birne mit Schale
    • ¼ Avocado, geschält, ohne Kern
    • ½ Banane, geschält
    • 1 Scheibe frischen Ingwer mit Schale, ca. 0,5 cm breit
    • Saft von ¼ Limette
    • 150 ml Wasser
    3. SIGNOR SCHWARZ
    • 3 große Blätter Schwarzkohl ohne Strunk (alternativ: Grünkohl ohne Strunk)
    • Blätter von 1 Zweig grüner Minze
    • ¼ Ananas, geschält (alternativ: 2 Kiwis - grün oder gold)
    • 1 Banane, geschält
    • 1 Apfel mit Schale
    • ⅛ Limette mit Schale
    • Saft von 2 Orangen
    • etwas Wasser
    4. SONNE IM GLAS
    • ½ Kopf Römersalat (alternativ: Deutscher Kopfsalat, Batavia, Eichblattsalat)
    • 1,5 Orangen, geschält
    • 1⁄3 Ananas, geschält (alternativ: 3 Kiwis)
    • 100 ml Wasser
    5. CLEMENTINE GURKE
    • 1 Handvoll Spinat (alternativ: Blattgrün Deiner Wahl)
    • ⅓ Gurke mit Schale
    • 2 Clementinen, geschält
    • ½ Banane, geschält
    • 1 Scheibe Zitrone mit Schale, ca. 0,5 cm breit
    • 1 reife Birne mit Schale
    • 100 ml Wasser
    6. PETERCHEN
    • ½ Bund glatte Petersilie
    • 1 kleiner Apfel mit Schale
    • 1 mittelgroße Mango ohne Schale/ohne Kern
    • 1 Maracuja oder 2 Passionsfrüchte
    • 1 EL Maulbeeren
    • ca. 150 ml Wasser
    7. GRANATAPFEL-CRUNCH
    • 2 Handvoll frischen Spinat (alternativ: Postelein)
    • 1 Banane, geschält
    • Granatapfelkerne von einem mittelgroßen Granatapfel
    • Saft von 2 Orangen
    • kein zusätzliches Wasser nötig, wenn die Orangen saftig sind
    2. Woche
    1. ZIMTSTERN
    • 2 Handvoll Postelein (alternativ: Spinat o. Feldsalat)
    • 2 Orangen, geschält
    • 1 Apfel mit Schale
    • 1 Medjool-Dattel, entsteint
    • 1 kleines Stück frischen Ingwer mit Schale, 0,5 cm breit
    • 1 Prise Zimt
    • 100 ml Wasser
    2. RAPUNZEL
    • 1 Handvoll Feldsalat (alternativ: Postelein o. Spinat)
    • 1 Handvoll Trauben (vorzugsweise grüne Trauben)
    • 1 große reife Birne mit Schale
    • 1 Banane, geschält
    • Saft von 1 kleinen oder ½ großen Limette; dazu etwas Limettenabrieb
    • 150 ml Wasser
    3. DETOX DELUXE
    • 1 Handvoll Postelein (alternativ: Spinat)
    • 1 Banane
    • Saft von 1 großen Orange
    • 1 Scheibe Zitrone mit Schale
    • ½ Stengel Staudensellerie ohne Blätter
    • 1 kleiner Apfel mit Schale
    • 120 ml Wasser
    • OPTIONAL: 1 gestrichener TL Detox-Mischung Saubermann
    4. VIOLETTA
    • 4 Blätter Chinakohl ohne Strunk (alternativ: Spitzkohl)
    • 80 g tiefgefrorene Heidelbeeren
    • 1 Orange, ohne Schale
    • 1 Banane, ohne Schale
    • 100 ml Wasser
    5. WARM-UP
    • 2 Handvoll Postelein (alternativ: Spinat o. Feldsalat)
    • 2 reife Birnen mit Schale
    • ½ Apfel mit Schale
    • Saft von einer großen Orange
    • 1 Scheibe Limette mit Schale, ca. 0,5 cm breit
    • 1 cm frischen Kurkuma
    • 0,5 cm frischer Ingwer
    • 1 Prise schwarzer Pfeffer (zur besseren Aufnahme des Curcumin aus Kurkuma)
    • 100 ml Wasser
    6. TROPIKALE
    • 2 große Blätter Grünkohl ohne Strunk (alternativ: Schwarzkohl)
    • 1 kleine Handvoll Spinat
    • 1 kleine Handvoll Weintrauben
    • Fruchtfleisch einer ½ Maracuja oder von 2 Passionsfrüchten,
    • ½ Banane, geschält
    • ½ Mango, geschält und ohne Kern
    • kleines Stück Zitrone mit Schale
    • 150 ml Wasser
    7. BESCHÜTZER
    • 1 kleine Handvoll Spinat (alternativ: Postelein)
    • 5 Basilikumblätter
    • 1 Lauchzwiebel, mit Grün
    • 1 kleine Stange Sellerie mit Blättern
    • 2 mittelgroße Tomaten
    • 1/2 orange oder rote Paprika, ohne Kerne
    • 1 EL Gojibeeren
    • 2 EL Zitronensaft
    • kleines Stück Knoblauchzehe, nach Belieben
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 Prise Salz
    • etwas Wasser
    3. Woche

    1. TROPENHELDINNEN
    • 2 Handvoll Spinat (alternativ: Postelein o. Feldsalat)
    • 1 Mango, geschält, ohne Kern
    • Fruchtfleisch von 2 Passionsfrüchte oder 1 Maracuja, ohne Schale
    • etwas Zitronensaft
    • 1 Messerspitze frisches Vanillemark
    • Wasser
    2. ORANGERIE
    • 3 Blätter Grünkohl (alternativ: Spitzkohl oder Wirsingkohl)
    • 1 Kaki mit Schale
    • 4-5 Physalis
    • 1 Kiwi Gold mit Schale
    • Saft von 2 Orangen
    • 1 Scheibe Zitrone mit Schale, ca. 0,5 cm breit
    • 80 ml Wasser
    3. MUSKETIER
    • 2 Handvoll Postelein (alternativ: Spinat)
    • ca. 50 g roher Muskat-Kürbis, geschält und ohne Kerne (alternativ: Butternut)
    • 1/2 Banane, geschält
    • 1/2 Apfel mit Schale
    • 1 Birne mit Schale
    • kleines Stück Zitrone mit Schale
    • Saft von 1 Orange
    • 1 Medjool-Dattel, entsteint
    • je 1 ganz kleine Prise gemahlenen Muskat, Kardamom, Piment, Zimt und Vanille (nach Belieben)
    4. MANG` O GOLD
    • 2 mittelgroße Blätter Mangold, ohne Stengel (alternativ: Pak Choi)
    • 1/2 Mango, geschält, ohne Kern
    • 1 kleine Banane, geschält
    • 1 Clementine, geschält
    • Saft von 1/2 Limette plus etwas Abrieb
    • 150 ml Wasser
    5. EIN FALL FÜR ZWEI
    • 1 dicke Scheibe Ananas ohne Schale, 3-4 cm breit
    • 2 Stangen Sellerie ohne Blätter
    • 100 ml Wasser
    6. BIRNE MING
    • 1 Handvoll Spinat (alternativ: Postelein od. Feldsalat)
    • 1 Banane, geschält
    • 1 Scheibe Ananas ohne Schale, 2 cm breit
    • 1 reife Birne mit Schale
    • 1 kleines Stück frischen Ingwer mit Schale
    • Wasser nach Bedarf
    7. BEERENLUST
    • 2 mittelgroße Blätter Grünkohl, ohne Strunk (alternativ: Spitzkohl oder Wirsingkohl)
    • 1 Handvoll Spinat
    • 150 g tiefgefrorene Erdbeeren
    • 1 kleiner Apfel mit Schale
    • 1/2 Banane, geschält
    • 1/2 Avocado, geschält, ohne Kern
    • 1 Medjool-Dattel, entsteint
    • 1 Scheibe Limette mit Schale, ca. 0,5 cm breit
    • Saft von 1 Orange
    • 150ml Wasser
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2016
    Petraea gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
  14. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.783
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
  15. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.783
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Die Einschlafmethode geht so:
    4s einatmen
    7s halten
    8s ausatmen

    Die Zählerei fand ich nervig, aber ist ein wenig wie beim Meditieren oder Schäfchen zählen, man kann an nichts
    anderes denken und ich bin tatsächlich ziemlich schnell eingeschlafen. Werde ich nachher nochmal probieren.
     
  16. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    Durch die Nase einatmen und durch dem Mund wieder ausatmen.

    Ich habe allgemein keine Einschlafprobleme, aber letztens konnte ich ein bis zwei Mal nicht einschlafen. Wenn ich das noch mal habe, wende ich diese Methode auch an.
     
  17. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.783
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Abends habe ich auch keine Einschlafprobleme, nur nachts werde ich oft wach und kann nicht
    mehr einschlafen, dann werde ich das nochmal probieren.
     
  18. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Also ich hab ja eben einen gS gemacht, das war echt die Härte! Aber wirklich!

    Ich hab das "peeled" s.o. elegant überlesen...

    1 Zitrone
    1 Grapefruit
    2 Orangen, aber mit dem Sparschäler abgezogen
    10 cm Ingwer
    5 Brokkoli-Röschen
    1 Knofelzehe
    5 Würfel gefrorene Ananas
    1,5 L Wasser

    Also das war jetzt wirklich bitter und cremig und es bizzelte auf Zunge und Rachen. Wie das Grapeseed-Oil, aber in Menge.
    Der erste Schluck war überraschend.
    Der zweite Schluck war eine Herausforderung.
    Der dritte Schluck einfach nur mutig.
    Und der Rest war dann schon fast Gewohnheit.

    Ich hab davon jetzt noch 3x500ml für die nächsten Tage...
     
  19. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
  20. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
  21. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
  22. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
  23. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miri`s Gewichtsstatistik Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 13. Mai 2006
Miri`s Tagebuch 07.02.06 Statistik / Tagebücher 7. Februar 2006