Abnehmen mit Keto...

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Anna-Lena, 30. April 2019.

  1. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    ...wieviel ist möglich und warum es manchmal nicht so flott funktioniert.
    Das alles ist ganz gut zusammen getragen in diesem Artikel.

    Zudem heisst es da auch:
    Mache dir keine Sorgen um zu viel Protein – der Glaube, dass das Essen von zusätzlichem Protein dich aufgrund der Glukoneogenese aus der Ketose wirft, ist nur ein Mythos.


    https://www.brainperform.de/ketogene-diaet-wie-schnell-abnehmen/
     
    Greeneyes74 gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Bergelmir

    Bergelmir Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Danke! Vieles ist nachvollziehbar.
    Ich nehme nur 2 kg/ Monat ab und das absolut ungleichmäßig und sprunghaft.
    Der Tipp, auf den Nusskonsum zu achten könnte mir helfen.
    Nicht nachvollziehen kann ich die Empfehlung, Mtc-Öl zu nehmen, um in Ketose zu bleiben. Das wäre genau der Weg, um nicht abzunehmen. Wer Abnehmen will, stellt eigenes Körperfett zur Verfügung und will doch nicht anteilmäßig mehr Nahrungfett verbrennen.
    Ich nehme heute z. B. Mtc-Öl zu mir, weil ich 4 - 5 Stunden Paddeln werde und die zusätzliche Energie gebrauchen kann.

    Was mir im Artikel noch fehlt, ist der Hinweis, dass man Ketose auch über die Atemluft messen kann. Ich nutze dazu ein Billig-Alkohol - Messgerät.
    Bisher für mich noch ungeklärt ist die Frage, wie weit man mit dem Nahrungfett runter gehen kann, um mehr Körperfett zu verbrennen. Bis 55 % Nahrungsfett bin ich schon mal runter, ohne aus der Ketose zu fliegen.
    Der Nachteil davon ist für mich, dass das dann anteilmäßig höhere Protein mit seinem Insulin-Schub anschließend wieder hungrig macht.

    Wie ist Euer Abnehmfortschritt?
     
  4. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    334
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto

    Die Meinungen gehen auch unter Fachleuten weit auseinander, ob zuviel Protein einen aus der Ketose wirft oder nicht.
    Es geht aber schon bei der Definition los, was genau zuviel ist, denn auch da herrschen grosse Unterschiede zwischen den Empfehluingen.

    Das muss aber keine Verwirrung stiften, denn alles könnte gleichermassen wahr sein, wenn auch nicht gleichzeitig beim gleichen Individuum.
    Es spricht also nichts dagegen, beliebig viele Selbstexperimente durchzuführen, um festzustellen, was jetzt für einen selbst zutrifft.
     
  5. ketorianer

    ketorianer Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    89
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2019
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Bestimmte Aminosäuren stimulieren die GNG, was da aber an produzierter Glukose rauskommt und wie die Auswirkungen sind hängt wohl stark davon ab wieviel "viel" ist.


    Als Anekdoten:
    bei dietdoctor hat einer der Autoren sich für einen Monat nur noch tierisch "zero carb" ernährt
    Ketone sind von 1,5-2,0 mmol/l auf 0,3-0,7mmol/l gefallen.
    Vermutete Ursache: GNG aus Protein
    Fehlen aber Daten zu genauen Mengen usw.
    In einem anderen Dietdoctor Experiment hatte einer mal seinen Protein Anteil erhöht und es hatte kaum Auswirkungen auf die Ketonwerte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2019
  8. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    4.086
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich glaube, da kommt es wirklich auf den Menschen und die Deffinition von viel Protein an.
    Ich habe auch einen Artikel gelesen, der gesagt hat, das zu viel Protein die Ketose nicht stört. Gegen Ende wurden dann die Dosen erwähnt, die unbedenklich sind. Die lagen bei 0,5-1,0g/Kg. Wenn also 1g/Kg bei denen als viel gillt ist die Aussage wohl zutreffend, aber wenn hier die meisten von viel reden sind oft werte von mindestens 1,5-2g/Kg gemeint.

    Ich kann nur von mir sagen, das ich beim Protein eher wenig essen darf, nicht wegen der Ketose, eher wegen der Abnahme. Die Ketose teste ich ja nicht in Zahlen, daher kann ich zu den tatsächlichen Werten nichts sagen.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Keto... Abnehmen und dennoch Muskelaufbau Bin neu hier und habe schon Fragen 18. Juni 2019
Keto - Diabetes Typ 2 - zurück in den Sattel - abnehmen mit Leo Statistik / Tagebücher 22. März 2019
Ketose ohne Abnehmen / Ketose und Akne Alles über die Ketose 1. Oktober 2018
Keto <20gKH + ich = abnehmen? Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 10. September 2018
Keto <20gKH + ich = abnehmen? Statistik / Tagebücher 10. September 2018