Kirsty und ihr Tagebuch ...

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Hallo Tagebuch, ich bin´s - Kirsty. :inlove:

Wir kennen uns ja schon ein halbes Jahrhundert. Als ich klein war, warst du mein treuer Begleiter. Irgendwann hast du dich aus dem Staub gemacht. :mad: Aber schwups, ich habe dich gefunden und nun wird fleißig weiter geschrieben... :)

Gestern haben die netten Leute in Berlin beschlossen, dass ich noch bis mind. Ende Januar zu Hause sitze. Also gut, machen wir das Beste draus. Nein, nicht Wohnung putzen - spinnst du, liebes Tagebuch?

Ich mache es mir gemütlich und mache, was mir gut tut. :rofl:

Heute habe ich ausgeschlafen, bis 8.30 Uhr. Das ist echt lang, denn ich bin ein Early-Bird und stehe mitunter schon um 5 auf. Gut dass ich alleine lebe, das hält kein Mitbewohner wirklich aus.

Start mit Milchkaffee - irgendwie sollte ich mal meine Kaffeesucht in den Griff bekommen. Milch hat relativ viele KH. Wenn die Milch leer ist, versuche ich es mal mit Sahne. Ob das besser ist? Hab ich noch nicht nachgeschaut.

Während ich so das Schneetreiben draußen beobachte war auch schon mein zweiter Kaffee leer. Vermutlich gibt es hier Gespenster, die den heimlich trinken.

Frühstück war ok - das Eiweißbrot (3,8 g KH pro Scheibe) musste weg. Es war noch eine Scheibe übrig und das schon seit zwei Tagen. Also diese Scheibe mit dick Butter beschmiert und den Rest Emmentaler draufgelegt (3 Scheiben übereinander - Reste können manchmal groß sein). Das ganze mit 2 Gläsern stillem Wasser runtergespült. Frühstück war also um 10 Uhr erledigt.

Es schneit weiter, es sind schon ca. 15 cm Neuschnee heute. Überlegung: Heute wieder spazieren gehen? Das wollte ich eigentlich fast täglich machen, so wegen des Sauerstoffs und dem Vitamin D, das durch Sonnenlicht produziert wird. Ich glaube, ich verschiebe auf morgen. Ich war ja gestern und den Tag davor und so. Einmal darf man schummeln.

Gegen 13 Uhr kommt mir doch die geniale Idee - ich könnte Mittagessen :rofl: Dann ist das mit dem Essen für heute so gut wie erledigt. Ich habe es nicht so mit regelmäßigem Essen und muss aufpassen, dass ich nicht zu viele Mahlzeiten vergesse. Ein Problem, das die meisten Menschen wohl nicht kennen, mich aber schon in früher Kindheit begleitet hat (mit 10 Jahren wog ich 18 kg - KH essen war nicht so meins und es gab irgendwie immer nur Marmeladenbrote oder Nudeln). Gesagt, getan. Reste von gestern. Hühnerkeule mit Zwiebelgemüse. Ok, extrem fettig. Ich hatte es wohl mit Kokosöl und Kräuterbutter übertrieben. Damit das nicht so arg fettig aussieht, habe ich heute einfach Käse drübergestreut - schön dick. :rock: Das Auge isst schließlich mit.

Also ich zähle keine Kalorien oder Gramm KH, ich esse Keto nach Gefühl. Ich passe beim Einkaufen auf, dass ich einfach so gut wie keine KH kaufe (Milch für den Kaffee schummle ich heimlich in den Einkaufswagen), dann kann ich die auch nicht zu Hause essen. Und wenn ich Zweifel habe, dass dies wirklich so keto ist, dann werfe ich einfach ein paar Löffel Schmand, Sahne, Öl, Käse oder so drüber. :angel:

Mein Plan für den Rest des Tages:
Kaffee auf dem Sofa
4-5 km Joggen auf dem Laufband (ich will ja nicht im Schnee untergehen )
Vielleicht später eine kleine Runde an die frische Luft - aber nicht soo lange
Alternativ etwas Stabi (Stabilisationsgymnastik - Bauch/Rücken/Hüfte/Knie...)
Abendessen: Könnte Chia-Quark werden. Chia ist eingeweicht. Quark muss dringend weg. Vielleicht mit etwas Vanille?

So, und nun ab zur Kaffeemaschine.... :makeup:
 

Ms.SpeckiChan

Stamm Mitglied
Registriert
07. Dez. 2020
Beiträge
2.303
Reaktionspunkte
4.758
Ort
Saarländchen
Name
Simone (44)
Größe
1,58
Gewicht
124,4kg (Start 02.12.20)
Zielgewicht
74,4kg (-50/-41,5)
Diätart
Keto/OMAD
Ich les natürlich mit! :)
 

Sorah

Intuitive Biohackerin
Teammitglied
Moderator
Registriert
06. Apr. 2012
Beiträge
18.685
Reaktionspunkte
14.757
Ort
NRW
Name
Sonja
Größe
1,68 m
Gewicht
Ø ca. 61 kg
Zielgewicht
68 kg✓, 65 kg✓, 62 kg✓ und nu Ø U60 kg
Diätart
In Dekaden voraus planen, damit sich Gesundheit, Wohlbefinden und Gewicht in Balance befinden.
Als würde ich durch dein Fenster gucken, sehr schön, wie "bunt" du erzählst. :)

Sahne im Kaffee funktioniert gut und hat auch weniger KHs. Das sättigt mich dann auch ziemlich gut.
Butterkaffee mit einem starken Mixer aufgeschäumt ist auch unglaublich lecker und in Sachen KH sowie Sättigung nochmals günstiger.
 

Düsentrieb

Stamm Mitglied
Registriert
03. März 2019
Beiträge
998
Reaktionspunkte
1.093
Größe
168
Gewicht
73
Diätart
Keto
mein Kaffee ist schwarz wie die Nacht und bärenstark
bisher ist ihm trotzdem nicht gelungen, mich umzuhauen ;)
 

Chris05

Stamm Mitglied
Registriert
06. Jan. 2017
Beiträge
1.840
Reaktionspunkte
3.000
Name
Christina
Größe
1,68
Gewicht
Start 89,0
Zielgewicht
65,0
Diätart
LC
Vitamin D über die Sonne im Winter zu bekommen funktioniert wohl nur richtig gut in Florida :cool:
Also deswegen darfst du ruhig schummeln :)
 

Moony

Stamm Mitglied
Registriert
22. Dez. 2020
Beiträge
952
Reaktionspunkte
1.059
Name
Margot
Größe
1,54 m
Gewicht
56,4 kg
Zielgewicht
55 kg
Diätart
Vollwertig gesund
Vitamin D über die Sonne im Winter zu bekommen funktioniert wohl nur richtig gut in Florida :cool:
Also deswegen darfst du ruhig schummeln :)

So isses. Sobald dein Schatten grösser ist als du selbst ist nix mehr mit Vitamin D.
 

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Vitamin D über die Sonne im Winter zu bekommen funktioniert wohl nur richtig gut in Florida :cool:
Also deswegen darfst du ruhig schummeln :)
Heute geschummelt :blush:

Gestern bin ich noch 4,2 km auf dem Laufband gelaufen, mit ein paar längeren Gehpausen. Etwas Stabilisationstraining für Bauch und Rücken.

Heute erstmal zügig online gearbeitet und dann den Tag genossen. Besuch gehabt (ein guter Freund und derzeit der einzige Kontakt zu anderen Menschen), mal abgesehen von alle 14 Tage in den Supermarkt. Also war heute außer gemeinsam Kochen und ein bisschen Kalaha spielen nicht viel los.
Wir haben Chia-Pannkuchen gemacht, dazu Mandarinenquark. Sehr lecker. Die Reste warten noch für später.
 

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Nun neigt sich der Tag zu Ende. Liebes Tagebuch, dann schreib ich dir noch ein paar Zeilen, nur falls du es nicht mitbekommen hast, was heute alles los war.

Also, erst habe ich mal ausgeschlafen, bis 8 Uhr :D.
Dann war ich auf dem Markt, nur um endlich mal wieder Spanferkel zu bekommen. Das ist wirklich lecker und total keto-konform. Ich wollte eigentlich nur 500 Gramm, aber irgendwie sind es 750 Gramm geworden.

Der Nachmittag war dann entspannt. Lesen, Supermarkt leerkaufen, chillen. Ein Mittagschläfchen. So Weihnachtsferien sind echt chillig.

Vorhin war ich dann noch auf dem Laufband. 5,2 km, davon 4 km am Stück gejoggt. Ich glaube so lange bin ich noch nie in meinem Leben gelaufen. :angel: Jetzt darf ich ganz entspannt auf dem Sofa sitzen und Chia-Joghurt essen.

Füße hoch, Decke drüber und ein paar Kerzen für die gemütliche Atmosphäre an. :inlove:
 

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Huhu Tagebuch :rofl:,

schön, dass du auch schon wach bist. Schau mal raus, die Sonne strahlt, der Schnee klitzert. Wow, das schreit nach einem Mittagsspaziergang. Ich muss nur noch die Temperatur überprüfen..... OHHHHH -8° C. Das ist aber kalt. Also sehr dicke Jacke anziehen, Schal, Mütze, Handschuhe. Und genau über die Strecke nachdenken. Auf dem Plateau wohl eher nicht, da kommt ein fieser Wind dazu.

Gerade sitze ich gemütlich auf dem Sofa und frühstücke. Kaffee mit Sahne, kalter Spanferkelaufschnitt, eine mittelgroße Ecke Blauschimmelkäse und eine eher kleine Tomate. Sehr lecker.

Ich überlege, wie ich das heute mit meinem Lauftraining mache. Vermutlich die Laufdistanz etwas kürzen - damit ich keine Hüft- und Sprunggelenksprobleme bekomme. Ich bin da etwas vorgeschädigt. Also die Leistung langsam steigern. Gestern bin ich für meine Gefühle sehr weit gelaufen, also heute ein etwas gemäßigter Tag (vielleicht nur 2 km joggen), dafür aber länger gehen. Spaziergang :rock:. Laufen steht aber sowieso erst am Abend auf dem Programm. Bei den Temperaturen bevorzuge ich dann doch mein Laufband für schwitzende Sportarten.

Die Anschaffung eines Laufbandes war die beste Entscheidung meines Lebens. Ich hatte schon einen Crosstrainer, einen Hometrainer (Fahrrad) und eine Kraftstation. Alles wieder verkauft, weil das irgendwie nicht meins ist. Aber mein Laufband, die Yogamatte, ein paar Therabänder und leichte Gewichte (0,5 - 3 kg) begleiten mich treu. Da kann ich alles machen, was mir gut tut. Oh, und nicht zu vergessen, mein Wackelbrett (ein Brett mit einer Halbkugel drunter). Das Wackelbrett ist einfach nur genial. Wenn mal mein Knie zwickt oder die Hüfte, dann stelle ich mich da drauf, nur 2-3 min. Und alles justiert sich wie von selbst. Die kleinen, feinen Bewegungen, die ich darauf mache, um das Gleichgewicht zu halten, bringen meine Gelenke wieder ins Gleichgewicht. Verspannungen lösen sich, kleine Fehlstellungen reparieren sich von alleine. Wundervoll. Geht auch auf einem Stapel Handtücher, aber mit einem "Profigerät" macht es mehr Spaß. Mein Profigerät ist die günstigste Variante von Decathlon (sorry, soll keine Schleichwerbung sein). Will nur sagen, es muss nicht viel kosten und es funktioniert dennoch.

Und während ich so vor mich hinschreibe, habe ich mich schon für eine schöne Spazierstrecke entschieden. Im Hochtal (Tal auf fast 850 m Höhe) entlang, da scheint die Sonne sehr schön und es ist durch die Berge links und rechts doch etwas windgeschützter. Vorbei an einem kleinen Teich mit Schilf und ein Stück im verschneiten Wald zurück. Das sind 5 km. Wenn ich dann noch nicht erfroren bin, gehe ich noch auf´s Plateau hoch (900 m Höhe), das sind ca. 300 Treppenstufen :whew: und einen geschlängelten Spazierweg wieder zurück. Ich werde später berichten, ob meine Pläne zur Ausführung gekommen sind. :angel:
 

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Guten Morgen, liebes Tagebuch!

Erst mal ein leckeres Tässchen Kaffee mit Sahne. ☕️... oder zwei ☕☕

Nun erzähle ich dir mal, wie es gestern weiter gegangen ist. Also. Ich bin spazieren gegangen. Am geplanten Wendepunkt war es so himmlich verschneit ❄️☃️ und schön sonnig , dass ich neugierig noch etwas weiter bin. Wo wohl der Weg hinführt? Es war eine herrliche Runde. An einer Stelle überlegte ich, ob ich nicht abbiege und auf den Berg hochlaufe , aber da ich zu dem Zeitpunkt schon über 5000 Schritte unterwegs war und das dann mit Sicherheit nochmal mehr als das Doppelte gewesen wäre, habe ich es vertagt. Also wieder zurück. Wunderschöner Spaziergang. Zuhause habe ich mich geärgert, dass ich nicht doch noch etwas weiter bin . Ich habe aber dann gleich auf der Wanderkarte nachgesehen, wo der Weg hoch auf den Berg oben rauskommt, damit ich die Entfernung besser abschätzen kann. Wenn ich das so gehe, werden es wohl irgendwas zwischen 10 und 12 km werden. Da sollte ich wenigstens was zu trinken mitnehmen. Der Spaziergang gestern waren ca. 7 km. Wenn man das auf Schnee läuft ist das super anstrengend. Und... ich war zu warm angezogen. Es waren max. -4° C. Und wenn man zügig geht, wird es wirklich warm. Aber eine Sonnenbrille im Schnee wäre nicht schlecht gewesen, die hatte ich vergessen .

Am Abend bin ich dann doch nicht mehr auf mein Laufband, sondern habe mir ein Utube-Video mit Yoga und eines mit Bauchübungen auf den Fernseher bezaubert und bin davor rumgeturnt. Hier kam dann die Frage auf, weshalb die Dame im Yoga-Video Bewegungen machen kann, die bei mir nicht mal ansatzweise möglich sind.

Essenstechnisch war es eher die schnelle Küche. Mittags habe ich das Schweinegeschnetzelte vom Vortag aufgewärmt. Abends gab es nochmal kalte Platte (Spanferkel, Käse). Dazwischen einen Yoghurt mit einer Mandarine. Und ein paar Tassen Kaffee mit Sahne. Ich muss das echt mal hin und wieder durch Tee ersetzen.

Oh, und Neuigkeit. Gestern ist mein neuer Fitnesstracker, eine Garmin-Uhr (forerunner 35), geliefert worden. Da ich etwas zu zu hohem Blutdruck neige, habe ich mir mal so eine Uhr für die Überprüfung meiner Herzfrequenz beim Sport bestellt, damit ich das besser überblicke und nicht ständig im viel zu hohen Pulsbereich trainieren, sondern das moderat steigern kann. Das werde ich heute mal ausprobieren. Bin schon gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ms.SpeckiChan

Stamm Mitglied
Registriert
07. Dez. 2020
Beiträge
2.303
Reaktionspunkte
4.758
Ort
Saarländchen
Name
Simone (44)
Größe
1,58
Gewicht
124,4kg (Start 02.12.20)
Zielgewicht
74,4kg (-50/-41,5)
Diätart
Keto/OMAD
Viel Spaß mit deiner neusten Errungenschaft!!:)
 

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Guten Morgen mein liebes Tagebuch,

gestern Mittag habe ich Blumenkohlauflauf gegessen (Käse, Butter, Gewürze). Und Abends gab es kalte Platte, also Salami, Käse, Gurke, etc. Naja, und in der Nacht bekam ich nochmal Hunger (hatte auch viele Kalorien auf dem Laufband verbrannt), da habe ich mir noch einen Chia-Joghurt angerüht, mit ein paar Nüssen und einer Mandarine.

Gestern gegen 11 Uhr kam endlich die Sonne raus und ich zog mich warm an, um spazieren zu gehen. Es war herrlich schön. 7,5 km durch eine tolle Schneelandschaft. An manchen Ecken hat der Wind allerdings echt fies gepfiffen und es war klirrend kalt.

Ab 17.35 habe ich dann Biggest Loser geschaut. Das schaue ich irgendwie gerne. Nicht, weil ich abnehmen müsste (die Phase habe ich hoffentlich für immer und ewig hinter mir), aber irgendwie motiviert mich das immer, Sport zu treiben und nicht zu vergessen, dass man das regelmäßig machen sollte - das ganze Leben. Ohne Bewegung geht es nicht. Man muss sich ja nicht bis zur Erschöpfung auspowern (darf man aber ruhig ab und zu), sondern man sollte sich einfach moderat bewegen. Jeden Tag ein bisschen.

Also bin ich nach der Sendung, gegen 20 Uhr, wie geplant noch auf mein Laufband gehüpft und bin 5,8 km gelaufen (4 km Joggen, 1,8 km zügiges Gehen). Das war echt cool. Ich hatte das erste Mal meine neue Fitnessuhr an, um meine Herzfrequenz beim Laufen zu überprüfen. Ohje... Da ist echt noch Platz nach oben mit meiner Fitness. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, sag ich da nur.

Gerade sitze ich vor meinem ersten Kaffee - diese Woche habe ich noch frei, dank Lockdown. Ich hoffe, dass es nächste Woche wieder losgeht. Also nutze ich diese Woche für Sport, leckere neue Gerichte kochen, die Wohnung mal gründlich putzen (wir werden sehen, ob ich das wirklich mache) und ein bissle mit Freunden chatten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Liebes Tagebuch,

heute schmiere ich mal mein heißes Fußgelenk mit Arnikasalbe ein. Blödes instabiles Gelenk. Aber morgen ist es sicher schon wieder besser, dann kann ich wieder trainieren. Während des Trainings ist es ja auch immer völlig in Ordnung, aber 2-3 Stunden später fängt es an zu glühen. Überlastung, da zwei Sehnen teilgerissen sind - alte Verletzung, nicht ohne größere Kollateralschäden zu operieren, also verzichte ich auf eine OP und versuche die Muskulatur und Sehnen durch moderates Training zu stabilisieren. Klappt ganz gut. Tendenz ist positiv. Mal sehen, ob ich heute noch etwas Gymnastik mache, ohne Fußbelastung.

Vorhin war ich bei der Physiotherapie. 45 min Lymphdrainage (mein Arm leidet seit meiner Brust-OP ein klein wenig, da wurden 16 Lymphknoten entfernt) und 20 min Massage gegen Nacken/Rückenverspannungen. Der Physiotherapeut hat mich doch glatt um 10 min beschissen. Frechheit. Habe ich aber erst gemerkt, als ich 10 min vor der vermuteten Zeit wieder zu Hause war.

Heute habe ich Pancakes gemacht. Mit Kokosmehl - war irgendwie nicht die geniale Idee. Erstens fallen die auseinander, zweitens hat Kokosmehl relativ viele KH. Also habe ich nur ein klein wenig davon gegessen. Der Rest lagert in einer Tubber und wartet ab. Er hat die Wahl zwischen Mülltonne und verzehrt werden in sehr kleinen Mengen.

Spruch des Tages (aus dem Internet gestohlen, aber da wird ihn keiner vermissen):
Nichts schmeckt besser, als sich fit zu fühlen.

Abendessen fällt entweder aus (hab grad keinen Appetit) oder es gibt den restlichen Blumenkohl mit Spanferkelresten. Das wäre gerade noch eine Portion. Mal sehen, was der Abend noch so bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Guten Morgen liebes Tagebuch, :inlove:

also wirklich, jetzt muss ich mal mit meinem Essen schimpfen. Die Pancakes von gestern.... Nicht nur, dass sie total zerfallen sind und zu viele KH haben, nein - sie verursachen auch leichte Bauchschmerzen. Ich habe ein paar Stückchen davon gegessen. Vermutlich zu viel Kokosmehl oder Backpulver, keine Ahnung, aber danach hat es im Bauch arg gezwickt. Blöde...

Und mein Sprunggelenk surrt vor sich hin. Aber vielleicht wird es bis heute Nachmittag wieder besser, dann kann ich wieder mein Lauftraining absolvieren. Das will ich unbedingt machen, aber dazu muss der Fuß in Ordnung sein. Wenn nicht, muss ich eben Bauchtraining oder so was machen (das mag ich nicht so dolle).

Das Wetter ist komisch. Die Temperatur ist gestiegen, von gestern -10 °C auf heute -2°C. Und es ist Schneefall angesagt. Da bin ich mal gespannt. Es liegen doch schon ca. 30-50 cm. Gott sei Dank steht mein Auto in einer Garage. Obwohl...:think: Auto freischaufeln ist auch körperliche Betätigung, die der Fitness zuträglich wäre. Egal... Ich schaue den Nachbarn beim Fitwerden zu. :devil:

So, nun erstmal ein bisschen frühstücken. Auf dem Plan stehen: 1 hartgekochtes Ei, ein Stückchen Käse, etwas Salami und eine Tomate. Dazu einen leckeren Kaffee mit etwas Milch.

Bleibt alle gesund.

images
 

Anhänge

  • upload_2021-1-12_9-45-42.jpeg
    upload_2021-1-12_9-45-42.jpeg
    11,3 KB · Aufrufe: 2

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Guten Morgen :inlove::party:

draußen ist es nasskalt und schneebedeckt. Gut, dass ich gar nicht raus muss. Naja, später mal zur Post gehen, aber das ist nicht so arg weit.
Gestern war ein wirklich fauler Tag. Bin nur rumgesessen und habe im Internet gesurft.

Aber das Essen hat wunderbar geklappt. In der Früh gab es etwas Salami, ein gekochtes Ei und ein Stück Camembert und eine kleine Tomate.
Mittags gab es den Rest Spanferkel mit Blumenkohl unter Käsekruste. Abends gab es dann nochmal ein bisschen von meinem Pfannkuchenhaufen mit griechischen Joghurt und einer Mandarine. Ein paar Kaffees während des Tages. In der Summe ist das ziemlich gut, wie ich finde.

Abends hatte ich dann genug vom Rumsitzen und bin auf mein Laufband gehüpft und noch 5,5 km gelaufen mit relativ vielen Gehpausen. Also Intervalltraining. Hat wirklich gut getan und die Tageslaune erheblich gehoben.
 

Liliane

Stamm Mitglied
Registriert
08. Juni 2018
Beiträge
1.876
Reaktionspunkte
2.806
Ort
Berlin
Größe
160
Gewicht
73,5 Februar 2020
Zielgewicht
59
Diätart
ketogen verfressen
Ach, Kirsty, wenn ich dein Bild sehe, meldet sich sofort das schlechte Sportgewissen:cry:

Durch eine Fußheberparese klappt das mit dem Laufen nicht, Nordic Walking geht, einen Crosstrainer habe ich im Keller, nutze ihn zu wenig (quietscht), auf dem Ergometer (aus Versehen ein Spinningrad gekauft) tut mir der Poppes weh.
Genug der Ausreden, einfach faul und Sportmuffel! Ich beneide jeden, der das innere Bedürfnis nach Sport hat.
 

Kirsty

Stamm Mitglied
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
132
Reaktionspunkte
202
Ort
Zollernalbkreis
Größe
157
Gewicht
52
Zielgewicht
52
Diätart
keto
Ach, Kirsty, wenn ich dein Bild sehe, meldet sich sofort das schlechte Sportgewissen:cry:

Durch eine Fußheberparese klappt das mit dem Laufen nicht, Nordic Walking geht, einen Crosstrainer habe ich im Keller, nutze ihn zu wenig (quietscht), auf dem Ergometer (aus Versehen ein Spinningrad gekauft) tut mir der Poppes weh.
Genug der Ausreden, einfach faul und Sportmuffel! Ich beneide jeden, der das innere Bedürfnis nach Sport hat.

Gruß an deinen Schweinehund, der soll mit Seinesgleichen spielen und dir nicht in die Suppe spucken.
Gegen Quietschen hilft ölen, WD40, Schmierfett, was auch immer :wait:

Und Walken ist doch auch prima. Vielleicht klappt es ja, ab und zu mal die Stöcke in die Hand zu nehmen und ganz leicht zu traben. Slow-Jogging sozusagen.



Ist ganz cool. Sozusagen der Einsteiger zum Jogging, mit fast keinem Verlust an Bodenhaftung.
Und ja, das mit dem Fahrrad und dem schmerzenden Hinterteil kenne ich nur zu gut. Bin als Kind mal vereiste Treppen auf dem Allerwertesten hinuntergerutscht. Seit dem kann ich nicht mehr lange gut auf Fahrrädern sitzen. War wohl ein angeknackstes Steißbein oder irgendwas in der Richtung.

ABER - hey, es geht die Gesundheit, also Schweinehund in den Garten schicken oder ins Tierheim bringen und ein bisschen Sport machen. Egal was, was eben geht. Und es geht immer irgend was, man muss eben manchmal ein paar Dinge ausprobieren, bis man sein Ding gefunden hat.

Ich kenne das mit den Zipperlein. Bei mir sind beide Peronealsehnen im rechten Bein teilgerissen, daher überlastet der gesamte Fuß immer superschnell, weil die Muskeln und Restsehnen einfach doppelte Arbeit machen müssen. Aber wenn ich nichts mache, wird es schlimmer. Also mache ich immer täglich ein klein wenig, getreu dem Motto: "Steter Tropfen höhlt den Stein." Oder eben, stetes Training stabilisiert das Gelenk.

images
 
Oben