Soulshines BorderlineKeto und Trainings-Tagebuch

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

This site may earn a commission from merchant affiliate links, including eBay, Amazon, and others.

Soulshine

Stamm Mitglied
Registriert
03. Juni 2023
Beiträge
468
Reaktionspunkte
590
Ort
Somewhere over the sea......
Größe
1,76
Gewicht
64
Zielgewicht
keins
Diätart
Borderline-Keto
Sodele,

jetzt mach ich hier auch mal mit......

Also ich hab mit Keto am 02.06.2023 begonnen. Ich kam auch recht schnell in Ketose, da ich Läuferin bin und je nach Woche 50 - 100km laufe.

Ketostix:
Meistens zeigen die Ketostix bei mir nur Trace, also 0.5 , jedoch gibt es auch ein paar wenige Tage wo es bei 4 steht.
Ich gehe auf 150gr Fett, Max 20 Carbs und 100 Protein. Je nach Tag kanns etwas mehr oder weniger sein.

Blutdruck:
Mein Blutdruck ging ganz schnell von 140/105 runter auf 107 /74.... aber jetzt nach 3 Wochen ist er etwas stabiler und angepasst.
Manchmal geht er auch wieder hoch, aber dann kann ich drauf gehen, dass ich zu viel Salz gegessen habe.

Gewicht:
Ich habe festgestellt, dass ich sehr müde bin- immer noch nach 3 Wochen, obwohl ich genug Kalorien zu mir nehme. Ich will nämlich nicht abnehmen.
Von meinen 68 kilos bin ich runter auf 64,5, aber das ist ja alles Wasser, da müssen wir mal abwarten wie sich das einpendelt. Nach harten Trainigssessions hab ich immer mehr Gewicht- ich nehm an, das lagert Wasser ein.

Haut:
Meine Haut sieht besser aus und ich fühle mich jünger.

Training:
Es kostet mich meistens sehr viel Überwindung morgends um 4.30Uhr aufzustehen und laufen zu gehen. Aber wenn dann die ersten 5 km mal durch sind, dann geht es meistens sehr viel besser. Neulich bei Maraton war ich sehr langsam, hatte aber noch Energie als ich bereits durch die Ziellinie durch war. Ich hatte dabei Nüsse mit so Honiggeschmack gefuttert und war trotzdem noch in Ketose. Ich nehme daher an, dass ich bei langen Trainingssessions auch mal mehr essen kann, werde das aber austesten.

Alkohol:
Mischen geht garnicht mehr, Whiskey geht besser als Rotwein. Und nicht mehr als 2 Gläser.
Sonst hab ich gleich Koma XDDDD

Süsstoff:
Haut mich nicht aus der Ketose- egal ob Cola Zero oder Vodka mit Sprite Light :)

Ziel: Eine feste Ketose hin zu bekommen, also stabil, Blutdruck stabil, keine Darmprobleme mehr und Blähungen. Besserer Schlaf. Ich halte euch mal auf dem Laufenden.

Grüsse

Soulee

soulee.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Wirf die Ketostix weg … wäre meine erste Idee.
Bei deinem Sportpensum und der geringen Kalorienaufnahme bei weniger als 20g KH bist du in Ketose. Willst du es genauer wissen, dann investiere in ein Messgerät für Blutketone.
Nach 12 Tagen kannst du nicht erwarten, schon voll adaptiert zu sein, dein Körper braucht eine gewisse Zeit. Mach einfach so weiter, also weniger als 20g KH, erhöhe die Kalorien aus Fett/EW, um nicht weiter abzunehmen.
Hautbesserung und geringerer Blutdruck sind doch schon tolle Erfolge, besserer Schlaf ist eine Frage der Gewöhnung, wie auch die Verdauung, deine Darmflora wird sich bald umstellen.
 
Wirf die Ketostix weg … wäre meine erste Idee.
Bei deinem Sportpensum und der geringen Kalorienaufnahme bei weniger als 20g KH bist du in Ketose. Willst du es genauer wissen, dann investiere in ein Messgerät für Blutketone.
Nach 12 Tagen kannst du nicht erwarten, schon voll adaptiert zu sein, dein Körper braucht eine gewisse Zeit. Mach einfach so weiter, also weniger als 20g KH, erhöhe die Kalorien aus Fett/EW, um nicht weiter abzunehmen.
Hautbesserung und geringerer Blutdruck sind doch schon tolle Erfolge, besserer Schlaf ist eine Frage der Gewöhnung, wie auch die Verdauung, deine Darmflora wird sich bald umstellen.
Ja, ich werde mal nach nem Messgerät schauen wo die Stix erschwinglich sind. Gestern hatte ich extrem Hunger, hab um die 3000 kcal gefuttert und heute zeigte die Waage wieder weniger an. Werde doch mehr essen müssen, stellt aber kein Problem da, weil ich eh fast immer Appetit hab😅. Das Thema ist voll spannend.
 
Hi Soulee, hab dir geradeschon auf deine Frage von gestern Abend geantwortet, da bin ich aber ganz bei Liliane.

Aber wg der Kalorienaufnahme schau dir unbedingt dieses Post an, ich bin fast vom Hocker gefallen.

Und der hier etwas weiter vorne, macht auch eine nette Aussage POST
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Soulee, hab dir geradeschon auf deine Frage von gestern Abend geantwortet, da bin ich aber ganz bei Liliane.

Aber wg der Kalorienaufnahme schau dir unbedingt dieses Post an, ich bin fast vom Hocker gefallen.

Und der hier etwas weiter vorne, macht auch eine nette Aussage POST
Liebe SonjaLena,
vielen Dank für die Links. Werde mir alles ganz genau durchlesen. Möchte mich noch für die nette Hilfe von allen hier bedanken. Mein Mann hat mir jetzt einen Keto Mojo bestellt, weil er es auch ganz spannend findet . Ich werde immer mal ergänzen was sich bei mir so tut.
 
Was für eine Nacht..... Muskelkrämpfe ohne ende in den Waden un dich hab nochmal 1,5 kilo verloren, ohje..... bin jetzt auf 64kilos. Mein Coach wird schimpfen..... Ist aber sicher Wasser und ich hols wieder auf. Habe ganz üblen Stress in der Arbeit. Da werden einfach Träume zerbrochen und Leute aus dem Weg geräumt. Mein Team wird aufgelöst- weil wir sind zu gut- und das passt ein paar Leuten nicht..... Bin sehr traurig und konnte gestern abend auch nichts essen. Werde jetzt mal versuchen zu frühstücken. Hab mir auch Magnesium Malat beim Amazon bestellt. Sollte morgen ankommen- so lange trink ich mal ein Glass Hühnerbrühe- heulen ist ja auch nicht gut- da verlier ich ja auch Salz. Heute hatte ich auch kein Training- ich bin einfach nur Depre.
 
Oh menno! Fühl dich mal gedrückt.

Monsters Inc Hug GIF
 
Danke für den Drücker SonjaLena.
Ich hab erstmal den Kater vergewaltigt... das hilft immer... schmusen, schnurren💖
Übers Wochenende hab ich versucht die Arbeit aus dem Kopf zu bekommen...

Ist fasten bei Keto ein muss?? Um die Leber zu entlasten? Hab dazu mal gesucht hier, aber nichts gefunden. Es fällt mir schon schwer auf leeren Magen morgends um 5 zu trainieren... Wenn ich mir vorstell, nichts zu essen....mei....

Viele sagen ja Sie haben unter Keto keinen Hunger... bei mir leider nicht der Fall.
Grüssle Soulee
 

Anhänge

  • VideoCapture_20230617-145414.jpg
    VideoCapture_20230617-145414.jpg
    365,7 KB · Aufrufe: 0
Nein, das ist überhaupt kein Muss. Was du da vermutlich gelesen hast, war eine persönliche Erfahrung, die einfach nur pauschaliert wurde.

Je länger du jedoch an Ketose gewöhnt bist, umso leichter fällt es dir. Falls du dann mal aus bestimmten Gründen fasten wolltest, wäre es dir easy möglich.
 
Ein süßer Schmusekater..😍
 
Nein, man muss nicht Fasten.
Der Körper verlernt die Umstellung nicht, dann wäre er schön blöd und die Menschheit schon ausgestorben, wenn er da nicht flexibel reagieren könnte.
Einfach weiter machen.
 
Morgen!!! Ich bin heute sooo endlos stolz!!!!
Endlich konnte ich wieder meine Zeiten verbessern- ich denke mein Körper hat es jetzt geschnallt, dass er mit den Ketonen arbeiten muss. Und: Mein erstes etwas aussergewöhnliches Ketofrühstück (bin voll verliebt):

Crispy Ketopancake with Cookie Dough Whisky Icecrem and Chococream- wer hätte gedacht, dass das so geil sein kann?
Ok 8g Carbs zum Frühstück ist bissl viel, aber am Montag hab ich immer ein hartes Training und bin ja schon seit 4 Uhr auf den Beinen und 3 mal den sch... Berg hochgerannt...... wie jeden Montag und dann noch schön 6km traben....

Mein Mann guckt schon ganz blöd. Gestern hab ich mir 200 ml Sahneeis rein gehauen(selbst gemacht) und dann noch 100gr Chicharrones (Grieben soll das heissen). Ich leb seit 22 Jahren in Spanien und viele deutsche Wörter hab ich leider vergessen. Auf alle Fälle bin ich saustolz und für mein Arbeitsproblem hab ich anscheinend auch eine Lösung gefunden.

Einen guten Start in die Woche
Soulee
 

Anhänge

  • Screenshot_20230619_070722_FatSecret.jpg
    Screenshot_20230619_070722_FatSecret.jpg
    308 KB · Aufrufe: 0
  • 20230619_070014.jpg
    20230619_070014.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 0
Sodele ,

ein neuer Tag und neue Ketofragen.
Mein Mann wollte wisse wie viel ich denn abgenommen hab, cih sei so schmal. Ich hab dann gesagt dass ich von 67,7kg nun auf 65kg bin, also 2,5 Kilo weniger in 4 Wochen. Aber ich nehme an, dass das alles nur Wasser ist.
Natürlich habe ich Umfang verloren weil ich weniger Wasser halte.

Nun aber zur Frage: Wenn ich jetzt wieder auf normal umstellen würde, also wie vorher, dann würde ich mit Sicherheit wieder das Gleiche wiegen wie vorher...????

Ich nehme nicht wirklich an, dass ich Fett abgebaut hab .. andere verlieren ja gleich 5-6 Kilo in 2 Wochen... mmm, müsste vielleicht mal Bilder schiessen, aber ich denk die bringen auch nichts.

Gruss Soulee
 
Carbs binden Wasser im Gewebe - ketogen ist das Wasser halt nicht da.
Deshalb haun Bodybuilder auch vor ihrer Präsentation Carbs rein zum pralleren Aussehen.
 
Dann wissen wir also nicht ob ich nur Wasser abgebaut hab oder auch was anderes hahahaha. Ich frag mal die Glaskugel XD
 
Hast du die gleiche Kalorienanzahl wie vorher gehabt oder reduziert?
Wenn es gleich geblieben ist, ist es wahrscheinlich nur Wasser und eine natürliche Gewichtsschwankung.
 
Ich vermute, es ist nur Wasser, denn 2,5 kg sind bei deiner Muskelmenge ziemlich passend. Es werden ca. 2-4 g Wasser pro 1 g Glykogen gerechnet. Bei ca. 600 g Glykogen aufgrund deiner Muskelmasse und ca. 150 g aus der Leber, haut das hin.
 
Hast du die gleiche Kalorienanzahl wie vorher gehabt oder reduziert?
Wenn es gleich geblieben ist, ist es wahrscheinlich nur Wasser und eine natürliche Gewichtsschwankung.
ich hab die gleichen Kalorien.... Will ja auch nicht abnehmen, sondern den Heisshunger unter Kontrolle bringen und bei den Ultratrails besser auf die Fettreserven zugreifen können.
 
Heute habe ich allerdings gesündigt.
Nach 4 Wochen das erste Mal deutlich zu viel Carbs und Kalorien. Bin mal gespannt was der Ketostick morgen um 11 sagt. Vielleicht hab ich noch so die Kurve gekriegt. Aber 3000kcal sind zu viel. Werd heut wohl nur 2300 verbrennen. Ich weiss da soll man nicht so drauf schauen, weil hatte heute echt Hunger!!!!. Schaun ma mal....
 

Neueste Beiträge

Oben