Totaler FRUST

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von kingrobbyd, 14. Juli 2006.

  1. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Schmerzen sind bei Nierenerkrankungen (außer Entzündungen) auch höchst selten.Ich würds einfach zur Sicherheit abklären lassen.Ist ja außer bisschen Blut lassen kein großer Akt.
    Und genau das Vorurteil der Ärzte mit dem Idealgewicht meinte ich,ist weit verbreitet und führt oft dazu,daß andere Ursache der Hypertonie übersehen werden.
    Das Dein Blutdruck in Ketose niedriger war,spricht allerdings für ernährungsabhängige Hypertonie,wenns an den Nieren läge,hätte er eher steigen müssen. Trotzdem untersuchen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2006
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. kingrobbyd

    kingrobbyd Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland


    Keine Schmerzen?Auch gut.
    Ich werde meinen Arzt darauf ansprechen.
     
  4. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    Ich hatte auch bei Nierenentzüngung keine Schmerzen, mindestens am Anfang nicht. Als ich die wirklich hatte, war schon fast zu spät. Da hatte ich auch 220/170 Blutdruck, war wie ein Teufelskreis....

    Also, nicht zu spassen, ab zum Arzt!
     
  5. kingrobbyd

    kingrobbyd Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. kritzel

    kritzel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    11.346
    Medien:
    91
    Alben:
    6
    Ort:
    Niedersachsen/Wiehengebirge
    Na, was sagt der Arzt? Wie geht es deiner Frau? Gute Genesungswünsche!
     
  8. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
  9. kingrobbyd

    kingrobbyd Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland


    Hallo:)
    Also meine Frau mußte in der Klinik die Atkins abbrechen,weil sie total unterzuckert war.Die Ärzte haben sie auf eine LowFat Diät gesetzt.
    Mein Arzt hat bis jetzt noch nichts gesagt,denn ich war erst heute da.
    Die Ergebnisse kommen im laufe der Woche.
    Ich mache aber seit dem Abbruch von Atkins keine Diät mehr,denn aif kcal zählen habe ich keine Lust und die Logi ist ja ähnlich.
    MfG und danke der Nachfrage
     
  10. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Wieso soll denn deine Frau unterzuckert gewesen sein?
     
  11. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    "unterzuckert" sind wir in Ketose alle... Schade eigentlich... Aber gute Besserung euch Beiden!


    Sag mal... Hast Du wieder zugenommen?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. kingrobbyd

    kingrobbyd Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland
    Naja ihr Blutzucker war bei 56 glaub ich und normal ist doch 100.
    Die Ketosticks waren lila und ihr ging es total schlecht.
     
  14. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Also ich bin in Ketose sicher nicht unzerzuckert Only...hab das öfter getestet und mein Blutzucker lag immer so im 100-Bereich. Oder wie war dein Post gemeint?
    56 ist doch recht wenig, aber das sollte eigentlich nicht passieren wenn sie regelmäßig und ausreichend gegessen hat. Hat sie denn ausreichend getrunken wenn du sagst die Stix waren Lila? Ketonkörper können den Körper übersäuern und wenn man zuviele davon produziert wird Insulin ausgeschüttet um das zu stoppen. Dadurch könnte auch der Blutzucker so abgefallen sein. Aber genaues kann ich ja auch nicht sagen, sind nur Vermutungen.
    Ich für meinen Teil kann nur sagen ich hätte mich sicher nicht auf ne LowFat Diät setzen lassen, weil ich die Kohlenhydrate einfach nicht vertrage. Aber wenn deine Frau damit keine Probleme hat und es ihr damit jetzt gut geht, spricht ja "erstmal" nichts dagegen ;-)
     
  15. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    Ich meinte, Joey, dass durch die Ketose und regelmäßiges Essen wird der Zuckerspiegel relativ niedrig gehalten. Aber 56 ist wirklich zu niedrig.
     
  16. Gosia

    Gosia Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    268
    Hallo Ihr Lieben,

    Unterzuckerung bekommt man bei dieser Ernährungsweise ganz sicher nicht. Ehe bei einer kohlenhydratreichen Diät, da die Blutzuckerwerte nach oben steigen und dann in den Keller fallen.
    Eine Unterzuckerung ist fast immer (=fast) ein Anzeichen von Prediabetes. Ich bekam gestern auch so ein Anfall: nach zwei trockenen Brötchen (wollte Diät von Diät machen) stieg mein Blutzucker bis zum 146 mg/dl und dann fiel er auf 57. Na, vielen Dank, es war sehr unangenehm aber schnell behoben. Und ich dachte, es sei vorbei.
    Also bei Atkins kriegt ein gesunder Mensch keine Unterzuckerung.
    Liebe Grüsse, Gosia
     
  17. bunny34

    bunny34 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    140
    Medien:
    3
    Ort:
    Meuselwitz/Thüringen
    doch doch auch in Ketose kann man unterzuckern, zumindest wenn man probleme mit dem Blutzucker hat.
    Mein LAG ist insulinpflichtiger diabetiker und kam mit komplett kh-freier Ernährung nicht ganz hin, ihm war dauernd schwindlig und zittrig. Ein paar kh braucht er, allein schon wegen dem insulin.
    Ich habe bissi Probleme mit euren Wertangaben, weil bei uns im Osten eine andre Maßeinheit gilt. Ich habe immer zwischen 3 und 5.
     
  18. kingrobbyd

    kingrobbyd Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland
    Haha.Das würde bedeuten,dass meine Frau krank ist?
    Bestimmt nicht!
    Jetzt wo sie die Atkins nicht mehr macht ist ihr Blutzucker wieder normal.
     
  19. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Prädiabetes kann man nicht an den Werten bei einer Blutabnahme feststellen, sondern nur durch einen Glukosebelastungstest.
    Abgesehen davon ist ein Wert von 60 bei Frauen noch absolut normal.Der Normbereich liegt bei Frauen zwischen 60 - 100.
     
  20. kingrobbyd

    kingrobbyd Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland
    Na dann bin ich ja beruhigt.Außerdem sind ihre Werte jetzt mit LowFat ganz normal.
    MfG
     
  21. Gosia

    Gosia Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    268
    Hallo Robert,

    Natürlich ist Deine Frau nicht krank. SORRY, es tut mir sehr leid, der Ausdruck war falsch: ich meinte eher einen "nicht gesunden Zustand" wie zum Beispiel Stress. Es gibt viele andere Ursachen für Unterzuzuckerung.
    Dass Atkins einen Zuckerabfall verursachen kann, habe ich nicht gewusst.
    Ich wünsche Euch beiden alles Gute,


    LG Gosia
     
  22. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Na ja, für Ärzte ist es natürlich dann normal wenn der Blutzucker hoch und runter schwankt nach dem Essen! Aber genau das vermeiden wir ja! Und ich bleibe auch bei der Aussage: Ein normal gesunder Mensch kann bei Atkins nicht unterzuckern!
     
  23. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    Ich stimme Dir voll und ganz, Joey. Das Ziel der Atkins-Diät ist ja auch, den Zucker-Spiegel konstant zu halten. Die Ursache liegt bestimmt wo anders.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Totaler Frust... Gewicht will nicht runter! Frust Ecke 12. Mai 2011
Totaler Kontrollverlust Frust Ecke 2. März 2015
Totaler Rückfall !!!! Erfahrungen 12. August 2005
Frust naja, weil halt... Frust Ecke 1. Februar 2017
bin gefrustet & weiß, warum.... Frust Ecke 27. November 2016