Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von lilly249, 2. November 2018.

  1. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Ich muss es ihr auf alle Fälle Mal in Ruhe erklären. Zurzeit ist nur etwas Chaos in meiner familiären Situation, weshalb es schwierig ist von was anderem zu reden.

    Vielen vielen Dank für die vielen Tipps :)

    Heute morgen war ich laut Ketostix trotzdem in der Ketose :blush: angeblich sogar im vorletzten Bereich. Das macht Hoffnung. Die Frage ist nur wie genau halt die Ketostix sind. Am trinken kann es definitiv nicht liegen, denn ich habe gerstern insgesamt 6 l getrunken und abends während und nach dem Sport 3 l.
    Kann man zumindest, wenn man genug getrunken hat, auf die Ketostix so vertrauen, dass sie immerhin sagen ob man in Ketose ist oder nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2018
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.600
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    ein klares Jaein. Die Stiks messen eine Sorte Ketonkörper, die als "Reste" im Urin zu finden sind. Es gibt aber nicht nur die eine Sorte. Zudem arbeitet dein Körper irgendwann so effektiv, das nur noch so viele Ketone produziert werden, wie du auch wirklich brauchst und es kein Überschuss mehr gibt, der mit dem Urin entsorgt werden muss, die Stix verfärben sich dann nicht mehr obwohl du in Ketose bist. (Bei mir war das nach ca. 6 Monaten der Fall)
    Und da dur nur die Reste misst gibt das auch nur due aussage, das du überschuss hast, mehr nicht. Es reicht also, wenn sie sich verfärben, wie dunkel ist eigentlich egal.

    Der unterschied zur Medizinischen Keto Ernährung zu unserer ist eigentlich recht gering, nur das da ne menge Brimborium drum gemacht wird, damit ja alles genau bis auf die x-te nachkommastelle stimmt. In der Regel bekommen die Kinder da 80% der Energie aus Fett und 0,8 bis 1,2g EW pro Kilo Körpergewicht. Wieviele KH es seien dürfen wird ausgerechnet (also dder rest) wenn man es genau nimmt sind wir sogar noch strenger in der Lebensmittelauswahl als die Mediziener. Da wandert auch mal Kartoffel öder Möhre auf den Löffel, was unsereins ja nicht wirklich essen würde.
    Ich konnte das Gehampel ja gut bei der Nichte meines Freundes beobachten, und die Rezepte waren der Horror... alles Portionsweise zubereitet und überflüssig aufwendig und lecker war es auch nicht... zusätzlich gab es da noch das Medizinische ich nenne es mal Kochfix für Keto
    https://www.ketocal.de/
    Ein absoulutes industrieprodukt, aber gleich im passenden Nährstoffverhältnis. :envy:
    Mit Natürlich hate die Medizinische Diät nichts am Hut. Es gab kaum Fleisch, dafür Kartoffeln und anderes Gemüse im Fettsee oder dieses Pulverzeugs.
     
  4. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto

    Danke für die Info über die Ketostix :) wenn ich das aber jetzt richtig verstanden habe ist eine Verfärbung, zumindest am Anfang, ein gutes Zeichen und ich bin nicht wieder rausgeflogen.

    Ich hätte echt ein Problem damit Mal eine kleine Portion Kartoffel zu bekommen. Entweder ganz oder gar nicht...

    Der große Fleischesser bin ich auch nicht. Außer Wiener, Salami und selten Hackfleisch esse ich eigentlich kein Fleisch. Ich habe mich eher in Eier und Käse verliebt.
    Ist es eigentlich schlecht, wenn ich überhaupt kein obst esse, also auch keine Beeren?
    Ich nehme jeden Tag so A bis Z Tabletten. Die habe ich aber schon vorher genommen, da ich mit den Nährstoffen, gesundheitsbedingt, Probleme hatte. Zusätzlich nehme ich jetzt noch extra Magnesium+Kalium+Vitamin B6 und B12.

    Ich bin Nährstoffmäßig bei maximal 20 KH (4%), ca. 120 Fett (76%) und 70 EW (20%). Eiweiß ist genau 1g pro Kilo Gewicht.
     
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.600
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    Ja, das ist volkommen ok. Ich habe noch nie viel Obst gegessen, weil ich es wegen Fructose nicht vertrage und seit 2 Jahren garnichts mehr und mir gehts gut^^

    Diese A-Z Tabletten sind umstritten, da es einige Vitamine gibt, die man nicht mischen sollte und welche, die Fettlößlich sind. Im großen und ganzen sind diese A-Z Präperate geldverschwendung. Wenig Inhalt für viel Geld und das meiste landen im WC, weil es nicht aufgenommen werden kann.
    Magnesium ist für Epileptiker sinnvoll, eventuell solltest du noch über Eisen nachdenken. Durch meine Medikation habe ich einen Eisenmangel bekommen.
     
    lilly249 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Das war mir gar nicht so bewusst mit den Tabletten. Was würdest du noch neben Magnesium empfehlen? Zumindest laut Blutwerte ist Eisen eigentlich in Ordnung, oder braucht man bei keto mehr?
     
  8. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.600
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Wenn das Eisen da in ordnung ist (also wirklich mittig) brauchst du nicht mehr. Ich habe durch meine Medikamente einen Eisenmangel bekommen, schon vor Keto.
    Ich nehme nur Magnesium an sonnsten nichts. Gelegentlich mal Kalium, aber eher selten.
     
    lilly249 gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto


    In meinem Magnesium habe ich Kalium dabei. Eisen ist schon länger her. Wurde jetzt getestet.

    Wie sieht es mit Aminosäuren z.B. Lysin oder Leucin?
     
  11. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.136
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Schau mal hier https://www.naehrwertrechner.de/
    Das sind zwar die Werte für gesunde Menschen aber es gibt mal einen Überblick ob du mit deinen Nährstoffen generel hinkommst.
     
  12. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.600
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Wenn du von allem etwas isst (Fleisch/Gemüse/Eier) hast du in der Regel alles, was du brauchst. Du solltest dir nicht so viele Gedanken darüber machen, ob eventuell was fehlen könnte. Wenn du dein Essen nicht nur nach den Makros auswählen willst sondern auch noch nach Vitamingehalt, Eisenanteil usw... wird das ja richtig anstrengend :)
     
    lilly249 gefällt das.
  13. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Ich will halt einfach nur nicht so viele Fehler machen und vor allem erstmal die Anfangszeit gut schaffen ;-)

    Heute habe ich festgestellt, dass sie bei mir in der Mensa auch einfach gekochte Eier verkaufen. Ein Traum für mich :blush:
     
  14. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    @Chris05

    Vielen Dank für den Tipp ;-)
     
  15. Mayestic

    Mayestic Guest

    Gekochte Eier sind super. Dazu noch Mayo und keiner käme auf die Idee du würdest ne Diät machen :)
    Gekochte Eier haben, meine ich, auch den höchsten Sättigungswert also höher als Rührei oder Spiegelei.

    Was dein Bällchen Eis mit Sahne angeht, um die Sahne würd ich mir da weniger Gedanken machen als um das Bällchen Eis :)
    Ich meine da sind normalweise ca. 20% Zucker drin.

    Wenn du zuhause Bock auf Eis hast, viele hier nehmen sich gefrorene Frücht + Joghurt oder die vegane Alternative, werfen alles in den Mixer und schon haben sie Fruchteis.
    Naja, mehr oder weniger zumindest :)

    Ansonsten Rezepte für zuhause gibts ja in Unmengen im Netz wie z.B.
    https://www.ruled.me/best-keto-ice-cream-recipes/

    Da kannste dir dann was auf Vorrat machen :)
     
    lilly249 gefällt das.
  16. Mayestic

    Mayestic Guest

    Ja, richtig aber es scheint auch immer wieder Berichte wie diesen hier zu geben der mich jetzt keine Minute "Suchen" gekostet hat.

    https://www.epiaktuell.de/Ernaehrun...-bei-Erwachsenen-mit-Epilepsie-hilfreich-.htm

    Da steht aber auch drin das "bei 10 % schließlich nahm die Anfallsfrequenz um mehr als 50 % zu."

    Heißt also wieder ausprobieren ob du einer der 10% bist bei denen die Keto die Epilepsie verschlimmert oder zu den anderen gehörst bei denen es sich auch im Alter verbessert hat.
     
  17. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Suchen kann ich auch. Mir wurde nur einfach im Epilepsiezentrum eingebläut, dass das bei Erwachsenen nix bringt, weshalb ich einfach so viele Erfahrungen und Meinungen wie möglich sammeln wollte und auch mal die Betroffenen Sachen fragen kann.
     
  18. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.600
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Darauf, was Ärzte zu Ernährung sagen würde ich nichts geben.
    Zu meiner Epilepsie habe ich auch noch Rheuma (so als kleinen Bonus...) im moment ernähre ich mich genau gegensätzlich zu der "Rheumaernährung" und was soll ich sagen? Sogar das Rheuma ist deutlich besser geworden. Von ich kann mich nicht mehr selber anzihen, weil alles weh tut zu ich kann wieder 1 Km an stück laufen hat es 3 Tage gedauert. Also umgestellt auf Keto und nach 3 Tagen waren die Schmerzen um Welten besser. Mein Rheumadoc hat gesagt, wenns hilft weitermachen und mein Neurologe ist auch sehr zufrieden. Ich bin beim Chefarzt des Epilepsiezentrums in Bethel in behandlung.
     
    lilly249 und Liliane gefällt das.
  19. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Ich bin im Epilepsiezentrum in Kleinwachau und mein Kinderarzt hatte gesagt, dass es bei meiner Diagnose nix bringt. Mein neuer Arzt ist gar nicht darauf eingegangen. Mal schauen wie es sich bis Dezember entwickelt und dann kann man ja Mal reden.

    Viele Ärzte schwören ja nur auf ihre Chemiebomben...
     
    Linea gefällt das.
  20. Mayestic

    Mayestic Guest

    Das ist leider oft so, manche kennen es halt auch nicht anders. Sie haben es eben so gelernt.

    Ich hatte auch vor gut 1,5 Jahren noch ne Hausärztin die absolut nix von LC oder Keto hielt. Sie hatte aber auchn Arsch wie ein Kutschergaul und sichtlich keinerlei Probleme mit ihrem Äußeren, sie liebt ihre Molligkeit. Ist okay für mich.
    Meine neue Ärztin (gut 20 Jahre jünger) ist begeistert von LC, sieht keto etwas radikal, ist dem ganzen aber nicht generell abgeneigt. Sie wollte aber immer wissen ob ich grade keto mache, wenn ja, wollte sie immer direkt die Blutwerte wissen und wurde stets überrascht.
    Positiv.

    :)


    Naja fast, mein Harnsäurewert ging zeitweise extrem hoch da gab es direkt Allopurinol aber ich nahm auch sehr viel ab und wenn man schnell viel Körperfett verliert steigt halt auch die Harnsäure. Also muss es nicht direkt am Essen gelegen haben.
    Und dann hatte ich ja kurze Zeit später meinen ersten Nierenstein, auf halbem Weg in der Blase, meine Fresse tat das weh.
     
  21. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Ich spreche das einfach mal das nächste mal an wenn ich dort bin. Meine Blutwerte werden sowieso sehr regelmäßig kontrolliert und von daher ist das kein Problem.

    Ich hatte Mal gelesen, dass durch die sehr fettreiche Ernährung die Gefahr für Nierensteine steigt. Oder ist das auch wieder nur ein Mythos?

    Glücklicherweise ging mit der Kugel Eis alles gut :) Im Herbst und Winter haben die in dem Eiscafe leider generell keine Beeren :-( weil ich Sahne gegessen habe dachte meine Schwester ich mache einen cheatday. So richtig versteht das noch keiner, dass ich mich sehr fettreich ernähren kann, entgegen der ganzen verteufelung von Fett...
     
  22. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    541
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Das ist auch ein Problem mit dem Verstehen .... ich selbst hatte damit am Anfang auch große Probleme, schließlich hat man jahrelang das Fett verteufelt.
    Mittlerweile habe ich es deshalb völlig aufgegeben, mit anderen über meine Art der Ernährung zu reden. Die sehen ja meine Erfolge des letzten halben Jahres und mein einziger Kommentar dazu ist: „Ich lasse jegliche Kohlehydrate weg“

    Zieh dein Ding durch, der Erfolg wird dir Recht geben und die Zweifler ruhigstellen.

    LG
    Liliane
     
    lilly249 gefällt das.
  23. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    1.113
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    70.1
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Das dauert bei mir ja noch bis man was sieht bzw. bin ich ja nicht total übergewichtig sondern eher im oberen Normalgewicht und definitv außerhalb meines Wohlfühlgewichts. Meistens bekommt ich dann ja gesagt, dass man doch nicht zu dick ist, aber ich sah einfach schon besser aus und wichtig ist ja das ich mich wohlfühle. Wenn ich etwas weniger wiege, meckert außer meiner Oma auch keiner.

    LG

    Lilly
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung; Österreich; Diabetes Typ 2 Vorstellen 25. Januar 2019
Meine Vorstellung Vorstellen 11. Dezember 2018
Meine Vorstellung.. Vorstellen 7. November 2018
Vorstellung Vorstellen 6. September 2018
Vorstellung aus dem Pott Vorstellen 17. April 2018