Es tut sich nichts, trotz Disziplin!

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Fleur Sl, 20. Januar 2017.

  1. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Ganz genau so geht es mir auch, daher folgt mein Update nächste Woche :D Verstopftes Schwimmbad trifft es ganz gut, Frau sein ist schon gemein :D Mein Freund blinzelt und wiegt 5kg weniger, obwohl der Mittags noch Carbs frisst. Das Leben ist manchmal echt gemein!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins


    Mutter Natur ist einfach manchmal nit fair :D. Ich verstehe auch noch nicht so richtig, wie ich 6 cm verlieren kann aber auf der Waage grad mal ca. 1,5 kg seit Weihnachten? Man liest ja immer über den Whoosh-Effekt, also das Fettzellen, die geleert werden Wasser einlagern, bzw. das der Körper halt vermehrt am Wasser festhält und das kann dann den Gewichtsverlust komplett maskieren, aber halt auch nicht für immer. Irgendwann muss das Wasser ja auch raus. Ich hoffe noch darauf, das ich dann einen richtigen großen Fall auf der Waage sehe sobald das passiert :giggle:
     
  4. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Man kann das noch mit Brennesseldragees unterstützen, manchmal bringt das was. Bestimmt kommt der große Fall. 6cm sind ja eigentlich auch richtig viel. Ich drück dir die Daumen :)
     
  5. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins
    Ich drinke jeden Tag 2-3 Liter Brennesseltee aber vielleicht ist das nicht konzentriert genug? :think:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Die Dragees sind viel höher dosiert, die gibts in der Drogerie für unter 5€. Ich bin aber auch manchmal zu faul, die zu nehmen, weil ich mir immer so denke: Eines Tages bist du dünn, so in 100 Jahren, aber dann ? Wir wollen unser Wunschgewicht ja auch halten und ob Supplements zum abnehmen der unbedingt richtige Weg sind, um das zu erreichen, bezweifle ich. Ich glaube wenn ich unter 80 kg bin beschäftige ich mich mal mit der Frage, wie ich denn mit Wunschgewicht auch im Wunschgewicht bleibe ... Klar, Keto, aber macht man das noch wirklich, wenn die Beine sich nicht mehr in der Mitte berühren?
     
  8. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ach, das geht, das die sich nicht mehr in der Mitte Berühren? :giggle:
    Das Wasser nervt wirklich, ich habe heute auch eine Hose an, die mir das letzte mal vor 6 oder 7 Jahren gepasst hat..
    letztes Jahr wäre ich da im leben nicht reingekommen :rofl:
     
  9. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins


    Ja das nennt sich tigh gap :D anatomisch gesehen kann die aber glaub ich nicht jede Frau im normalen Gewichtsbereich erreichen, das kommt wohl auf die Stellung der Beine und des Beckens an.

    Ich denke, wenn ich mein Gewicht erreicht habe, werd ich weiterhin so leben wie jetzt, aber vielelicht wieder etwas mehr KH einbauen, Haferbrei und Co. vermisse ich schon sehr. Im Endeffekt kommt es auf die Kalorienbilanz an, vollkommen egal, was du dann isst.
     
  10. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Ich vermisse Obst und Reis ganz ganz doll ... OBSTSALAT!!! Gut zu wissen. Die Kalorien sind ja so gar nicht mein Problem.
    Ich will dann auch so ne Beinlücke. Ich hatte das letzte Mal eine bei 67 kg. Auf gehts! :D
     
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Dann schwankt der GU aber.
    Hunger war Anfang letzten Jahres als ich hier reingeschneit bin ein Problem denn ich wusste nicht was Hunger ist.
    Ich hab den ganzen Tag gefressen und Heißhunger ist ja nicht gleich Hunger.
    Erst über das intermittierende Fasten weiß ich nun oder glaube zu wissen wann ich wirklich Hunger habe.

    Keine Abnahme über längere Zeit kann ich mir bei mir dann aber auf Grund deiner Aussage nur so erklären das der GU kein statischer Wert ist sondern sich täglich ändern kann.
    Und ja ich meine GU und nicht LU. Ich esse eigentlich mittlerweile meistens ziemlich genau knapp unter meinem rechnerischen Grundumsatz.
    Zwar manchmal auch mehr, sogar viel mehr und manchmal extrem viel weniger aber eigentlich peile ich immer die 2000 kcal am Tag an, am besten bei 150g Fett, 20g KH und 130g Eiweiß.
    Klappt nur nicht immer :)

    In vielen Wochen nehme ich damit ab in vielen anderen nicht. Ich weiß noch das ich im Juni ca. 6 Wochen Plateau hatte und mich ständig zwischen 161 und 164 KG bewegt habe.
    Im Juni nahm ich trotz Sport und 2100 Kcal nicht ab, aktuell nehm ich mit 2100 Kcal wieder ab.

    Wasser ist generell ein Problem bei mir, bei mir halt in Form von Lymphödemen.
    Ich war aber Mitte Januar beim Angiologen und der meinte meine Beine hätten nie besser ausgesehn, er findet kaum noch was vom Lymphödem.
    Naja dafür findet er jetzt Krampfadern, ist mal was neues.
    Von den 65 KG die ich nun seit 01.11.15 abgenommen habe war ne ganze Menge einfach nur Wasser aber ist ja egal, alles was weg ist ist weg.
    Wasser wird bei mir aber immer ein Risiko bleiben. Sobald es wärmer wird, sobald ich mal meine Kompression nicht den ganzen Tag trage oder meine wöchentliche Lymphdrainage ausfällt merk ich sofort wie die Beine dick werden.
    Ist halt so, Männer in Strumpfhosen sind halt sexy.

    Mit nem guten Sadativum und nem scharfen Messer kannste diesen unsinnigen Modetrend jetzt schon haben :) Das ist genauso wie diese, wie nennt man das wenn die Mädels im Bikini am Strand liegen und die herausragenden Beckenknochen dafür sorgen das das Bündchen des Höschens nicht mehr am Bauch anliegt und sich dort ne Lücke bildet ?

    Aber mach was du denkst. Ich schau den Mädels glaube ich zuerst ins Gesicht, in die Augen, dann rutscht mein Blick gerne mal etwas tiefer (Männer halt) aber die Lücke zwischen den Beinen fällt mir wohl erst beim Blick auf den Hintern auf *ichgehmalkurzkaltduschen*
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2017
    Linea und runningmaus gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins
    Ich meinte keine Abnahme in generell. Also wenn man wirklich mal einige Wochen auf die Kalorien achtet und man nimmt weder Umfang noch Gewicht ab, dann ist es einfach noch zu viel und man hat kein Defizit.
    Gemeint war nicht, Abnahme mit zwischenzeitlichen Plateaus, die erkläre ich mir tatsächlich mit Wasser, dazu lässt sich auch recht viel im Internet finden und das erklärt auch wieso ich 6 cm Umfang verloren hab aber auf der Waage bisher nur 1,5 kg seit Weihnachten.

    thigh gap ist so ne Sache :D ich hätte die auch gerne, aber ich werd mich nicht auf magersüchtig runterhungern. Manche Frauen haben die bei Normalgewicht von alleine, aufgrund von breitem Becken, andere eben nicht, ob ich die habe wird sich weisen :D
     
  14. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Glaub mir, das willst du nicht haben...
    Ich habe das sogar bei übergewicht und es ist schrecklich. Die Hüften sehen so riesig aus, bei mir sind die Hüftknochen so breit wie die Schultern, damit kann man eine Normale Figur vergessen....
    Auch wenn der hintern dünner wird, die Hüften bleiben so riesig :banghead:
     
    Krebssuppe gefällt das.
  15. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Ich finde diese Lücke durchaus sexy. Das mit den Beckenknochen ist krass, find ich auch, vorallem hat das was mit genetischer Veranlagung zu tun. Ne Freundin von mir trägt Größe 44 und hat so ne Beckenlücke, ist aber trotzdem etwas dick.

    Dass du Probleme mit Wasser hast, wird vermutlich wirklich immer so bleiben. Ich weiß nicht, wie lange du dein Höchstgewicht hattest (vermutlich lange, das muss man ja auch anfuttern) aber deinem Körper wird das sicherlich nicht gut getan haben. Immerhin sind die Lymphödeme weg, das freut mich sehr zu hören ;)
     
  16. MariaS

    MariaS Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2017
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    hatte ebenfalls mit dem JOJO Effekt zu kämpfen. Da ich auch recht selten mein Gewicht kontrolliert habe. Da meine Waage nicht die zuverlässigste war und ich auch ungern mich gewogen habe. Hab mir dann eine neue Waage zugelegt. Anfangs wusste ich bei den vielen verschiedenen Arten von Waagen überhaupt nicht welche ich wählen sollte. Habe ein paar Seiten im Internet entdeckt die mir da weitergeholfen haben. Eine davon ist ***; Seitdem ich nun mit einer guten Waage ausgerüstet bin und mein Gewicht regelmässig kontrolliere. Geht es auch wieder voran beim Abnehmen. Hab schon 3 kg verloren in relativ kurzer Zeit..Man merkt sofort wenn es mal wieder in die falsche Richtung geht und kann darauf reagieren. Eine regelmässige Gewichtskontrolle ist unabdingbar. Und wahrscheinlich war es auch einer von mehreren Gründen für meinen vorigen Misserfolg.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2017
  17. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Tja das weiß ich selbst nicht. Die 200 KG hatte ich nicht lange, vielleicht 1 Jahr aber 160+ sicher gute und gerne 7 Jahre.
    Ca. nach 1 Jahr mit 160 KG kamen dann plötzlich die Lymphe massiv ins Spiel und führten mitunter im Sommer zu 30 KG Gewichtszunahme binnen weniger Wochen, im Winter nahm ich das alles wieder ab ohne was tun zu müssen.
    Warmes Wetter ist halt ohne Kompression ne ganz schlechte Idee.
    Die Lymphe sind chronisch die gehn nie wieder weg aber manchmal hab ich heute schon Tage wo ich auch mal ohne Kompression rumlaufen kann.

    Es gibt keine zuverlässigen Waagen. Die zuverlässigste Waage ist das Maßband :) oder wegen meiner noch regelmäßig geeichte nicht elektronische Waagen.
    Halt die alten Dinger mit den Gegengewichten. Bei den elektronischen stelle ich mich 3x drauf und bekomme 3x ein anderes Ergebnis.
    Manche arbeiten mit Speichermedien und wiegen gar nicht jedesmal richtig. Steckste nicht drin.

    Regelmäßig ist relativ. Eigentlich reicht 1x im Monat, ist dann auch regelmäßig. Bei euch Mädels ist es Dank der Hormone ja noch schlimmer als bei uns.
    Aber du weißt nie wie viel Wasser du eingelagert hast, wieviel im Darm herum kriecht und ob du grade Fett verbraucht und Muskelmasse aufgebaut hast und deswegen plötzlich nen Kilo mehr auf der Waage hast obwohl eigentlich alles richtig läuft.

    Deswegen wenn die Waage sagt du hast zugenommen, das Maßband aber sagt du hast weniger Umfang, ignoriere die Waage :)
     
    Linea, wisgard und runningmaus gefällt das.
  18. Krebssuppe

    Krebssuppe Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    60,3
    Zielgewicht:
    ?
    Diätart:
    Keto
    Ich hab auch so ein breites Becken. Die größte Frechheit ist, wenn man im Brautmodengeschäft gesagt bekommt, dass man gebährfreudig ist :fubar: wer will denn so was hören!?
     
    Linea gefällt das.
  19. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habe meine Waage jetzt auf Sommerzeit umgestellt. Sie zeigt jetzt 10 Kilo weniger an. :D
     
    Linea, Krebssuppe und runningmaus gefällt das.
  20. Straßenbauer

    Straßenbauer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    198
    Gewicht:
    122
    Zielgewicht:
    100
    Diätart:
    ketogene Diät
    Wie war das: bist du schwanger oder einfach nur Fett geworden? :D

    Gebährfreudig ist auch ne nette Umschreibung
     
  21. Krebssuppe

    Krebssuppe Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2017
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    60,3
    Zielgewicht:
    ?
    Diätart:
    Keto
    Ja, war echt nett xD die Konsequenz war- ich hab dort nix gekauft ^^
     
    wisgard gefällt das.
  22. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Oh ja, wie ich sowas hasse....
    Und die Hosen scheuern bei mir immer auf den Hüftknochen, das ist auch total doof
     
  23. maracuja89

    maracuja89 Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    160
    Was mache ich bloß falsch ?
    Guten Morgen Zusammen
    ich beobachte schon seit einigen Tagen das Forum und oute mich als stiller Mitleserin

    Ich bin seit einer Woche dabei mit ketogen zu ernähren um gesünder zu leben und überschüssige Kilos los werden.

    Oder vielleicht schreibe ich es besser ich "versuche" es Ich scheitere wohl an den ganzen versteckten Zuckerinhalten....

    Ich hab mich auch schon an mehrere Rezepte ausprobieren gewagt... weil ich nicht jeden Morgen Eier essen möchte, auch aus zeitgründen....

    Nun habe ich etwa 2Kg an Wasser verloren... ich wiege aktuell 70 Kilo , weiblich

    ...in die Ketose komme ich irgendwie auch nicht und obwohl ich mich an die unter 20 Gramm Kohlenhydrate halte, klappt iwie nichts.... ich esse maximal 110gramm Eiweiß täglich und am Tag nehme ich zwischen 1300-1500 kcl zu mir, auch mal weniger, weil ich seit der Umstellung weniger Hunger verspüre...
    Ich esse typischerweise:

    -Morgens: 2 Bio Eier , angebraten mit kerrygold butter dazu entweder etwas
    Parmesan / cheddar käse / oder Mozzarella

    - Handvoll walnüsse als Snack ( alle 2 Tage)
    - abends: Ein romasalat mit 1 mittelgr. Tomate, halbe Zwiebel und 1 Dose thunfisch
    Oder:
    -überbackene Aubergine mit Tomaten

    -Gebratene Zucchini rösti

    Oder:
    200gr putenbrust mit Butter angebraten und kräuterbutter + 1 Tomate mit Olivenöl

    Getränke : nur Wasser mind. 2 Liter am Tag

    Ich mache aber keinen Sport zusätzlich, ich hab allerdings einen körperlichen hoteljob,
    durch den ich eigentlich sehr gut in Bewegung bin... ob es daran liegt?

    Ich möchte auf keinen Fall aufgeben und am liebsten langfristig mit dieser Ernährungsweise leben, ich bin hochmotiviert Und würde nur gern Meine Fehler erkennen um natürlich auch den ein oder anderen Erfolg erzielen zu können

    Vielen Dank fürs Lesen und evtl. Für Tipps ♥️
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ich nehm seit einer Woche nichts ab, trotz Ketose! Antidepressiva eder Grund??? Atkins-Diät-Gruppe 13. Februar 2014
wird nach 2 wochen nichts trotz sport langsam wirds doof brauche tipps Frust Ecke 31. Januar 2012
Seit 3 Wochen überhaupt nichts abgenommen >.< Alles über die Ketose 18. Juli 2017
Jetzt geht gar nichts mehr Frust Ecke 16. Mai 2017
4 Woche, -6kg, doch jetzt geht nichts mehr Bin neu hier und habe schon Fragen 21. November 2016