Sonja's Plauder-Tagebuch 💬

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

This site may earn a commission from merchant affiliate links, including eBay, Amazon, and others.
Hat das einen besonderen Hintergrund oder nur, weil du Hafer magst?

Der Hafer und ich, das ist eine lange Geschichte.
Mein Kindheitsalptraum heißt Haferschleim. Aber spĂ€ter hab ich gerne aus Nackthafer KlĂ¶ĂŸchen und GemĂŒse-Tartes gebaut, die sehr lecker waren.
Dann zeigte sich, dass ich Hafer nicht vertrage wg meiner Nickel-Kobalt-Allergie. Hurra.

Als MĂŒsli- und Smoothiezutat habe ich ihn immer mal probiert und ihn dann doch an die Vögel verfĂŒttert.

GrĂŒner Hafertee aber ist ein Supermittel in Teeform gegen HarnsĂ€ure, das hat mir immer geholfen.

Und dann gibt es ja "Die Haferkur" fĂŒr Diabetiker und solche, die es nicht werden wollen. Eine Reihe von Leuten konnten mir bestĂ€tigen, dass es gut funktioniert. Und da ich ja neugierig bin...

Also hab ich neulich mir das dann mal genau angeschaut.
Und da ich noch Vogelfutter - Kernige vom aldi - da liegen hab, dachte ich mir: Was soll's?

Also wird nun mal der Hafer 5x grĂŒndlich gewaschen und viele Stunden vorgequollen und dann 20 Minuten mit etwas Salz gekocht und dann noch ausquellen gelassen. So schmeckt er völlig anders, als alles was ich so kenne.

Bei meinen bisherigen Versuchen habe ich ihn dann mit einer KrĂ€uter-GemĂŒse-Mischung versehen, auch Knoblauch und SalatkrĂ€uter und mit etwas Weißkrautsalat gegessen. Und siehe da - war lecker! Und anscheinend auch bekömmlich.

TatsÀchlich wird er vom Quellen schleimig. Und vom Kochen erst recht. Aber nach dem Ausquellen nach dem Kochen ist es eher cremig und hat noch Substanz, weil es die Kernigen nicht völlig in der Struktur auflöst. Es wird auch nicht Grau, was ich immer so gruselig fand.

Es könnte sich zu einer weiteren brauchbaren Beilage entwickeln, wenn ich den Dreh raushab.

Also mach ich jetzt mal vielleicht 3 Tage Haferkur und schau mal, wie es mir tatsĂ€chlich bekommt. Danach weiß ich mehr.

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/haferkur100.pdf
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundh...mit-der-klassischen-Haferkur,haferkur108.html
 
Die Sorah ist wieder heil zu Hause angekommen. Mit Sicherheit schickt sie noch Fotos und berichtet❀
Genau 😍
Hier kommen ein paar EindrĂŒcke aus unserem Urlaub:





Wir sind inzwischen richtige Fans der menschenleeren StrÀnde in der Nebensaison. :inlove:
 

AnhÀnge

  • 1701515334854.png
    1701515334854.png
    707,9 KB · Aufrufe: 0
  • 1701515427368.png
    1701515427368.png
    891,9 KB · Aufrufe: 0
  • 1701515501386.png
    1701515501386.png
    1,2 MB · Aufrufe: 0
  • 1701515532346.png
    1701515532346.png
    938,3 KB · Aufrufe: 0
Toll die menschenleeren StrĂ€nde, fĂŒr die Hundis optimal zum Austoben. Die haben eine Energie, Wahnsinn. Wenn ihr nach Hause gekommen seid, waren sie dann wenigstens mĂŒde vom rennen und toben oder immer noch auf den Pfoten?

Ich habe diese Jahr zwei Adventskalender bekommen. Eine von unserer Vorgesetzten von Pukka Tee, das ist eine gute Idee gewesen und einen mit Schokolade von der stellvertretenden Vorgesetzten, diesen werde ich aber weiterreichen.

Also merkst du auch, wie durch Stress das Gewicht langsam nach oben klettert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ihr nach Hause gekommen seit, waren sie dann wenigstens mĂŒde vom rennen und toben oder immer noch auf den Pfoten?
Sie waren zuhause sehr mĂŒde und ausgeglichen. Das ist aber auch außerhalb des Urlaubs so.
Wenn sie ein Programm hatten und das muss nicht besonders fordernd sein, dann sind sie schon glĂŒcklich und zufrieden.

Ich habe diese Jahr zwei Adventskalender bekommen. Eine von unserer Vorgesetzten von Pukka Tee, das ist eine gute Idee gewesen und einen mit Schokolade von der stellvertretenden Vorgesetzten, diesen werde ich aber weiterreichen.
Mein Mann hat auch einen Tee-Kalender bekommen und ich zu dem von Rituals auch noch einen von IKEA, mit echt leckeren Pralinen und der Chance auf Wert-Gutscheine. :cool:
Den von Rituals hĂ€tte ich mir selbst wohl nicht gekauft, aber da sind echt tolle Geschenke drin. :blush: Gestern eine Haarmaske und heute ein Raumspray mit Quaste, "The Legend of Dragon". Außerdem ist er mit den vielen beleuchteten HĂ€uschen auch ein hĂŒbsches Deko-Element. 😍

Also merkst du auch, wie durch Stress das Gewicht langsam nach oben klettert.
Ich vermute, dass es hauptsÀchlich der wenige Schlaf war, der das Stresslevel hoch hielt und mich dann auch noch zu mehr Naschereien verleitet hat.
Ich konnte es auch beim Viszeralfett beobachten. Der Wert ist normalerweise 3,5 bei mir und ist momentan noch bei Vier. 3 zeigt meine Waage, wenn er fĂŒr mich sehr niedrig ist.
 
Egal wie der Stress entsteht, er ist nie gut fĂŒr unser Essverhalten.
Schön, wenn Adventkalender uns Freude machen.
 
Deine Tochter hatte doch letztes Jahr so viel abgenommen, ich glaube 20 kg waren es, konnte sie das Gewicht halten? Wie sieht es mit ihrem Lipödem aus, bereitet es ihr Schmerzen?
 
Deine Tochter hatte doch letztes Jahr so viel abgenommen, ich glaube 20 kg waren es, konnte sie das Gewicht halten? Wie sieht es mit ihrem Lipödem aus, bereitet es ihr Schmerzen?
Sie hat ihr Gewicht sogar noch weiter reduziert und trÀgt inzwischen Gr. 34. Sie ist auch sehr diszipliniert und achtet ganz penibel auf das, was sie isst. Bin jetzt nicht sicher, meine jedoch, dass sie so ca. 56 kg wiegt bei ihren 1,64 m.

Das Lipödem fÀllt mir gar nicht mehr auf. Sie stört es teilweise immer noch.
Aber dadurch, dass sie inzwischen so schlank ist, schmerzt es wohl nicht mehr.
 
Toll, das sie die Kurve bekommen hat, und auch nicht herausgeflogen ist!
Das ist so viel Wert, dass sie keine Lipödemschmerzen mehr hat! Hoffentlich wÀchst es nicht meh.
Das passiert meistens bei einem hormonellem Ungleichgewicht, in Phasen wie PubertÀt, Schwangerschaft, Menopause.

Du passt aber auf, dass sie keine Essstörung entwickelt, oder? Junge Frauen sind hier besonders gefÀhrdet. Um das niedrige Gewicht zu halten, werden oft gefÀhrliche Dinge unternommen.
 
Du passt aber auf, dass sie keine Essstörung entwickelt, oder?
Ja, wir sind da schon wachsam. Ihre Störung besteht darin, dass sie sehr darauf bedacht ist, nicht mehr ĂŒber ihren Bedarf zu essen.
Essen hat mittlerweile einen ganz anderen Stellenwert fĂŒr sie. Selten hat sie mal einen besonderen Appetit und gönnt sich dann Sushi, eine Pizza oder andere Favoriten. Tendenziell isst sie aber eher sehr wenig und achtet darauf, mit möglichst wenig Volumen auf die notwendigen Inhalte zu kommen.

Als sie noch nicht auf NĂ€hrwerte geachtet hat, fĂŒhlte sie sich entsprechend schlecht und schlapp.
Inzwischen hat sie gut den Dreh raus und körperliches Wohlbefinden sowie ihr Hautbild sind mittlerweile echt gut.

Sie nimmt auch diverse NEMs ergĂ€nzend ein. GrĂŒne Smoothie mit Protein gehören auch regelmĂ€ĂŸig in ihr Repertoire. Damit bekommt sie dann auch ziemlich viele NĂ€hrstoffe, ohne besonders große Mengen essen zu mĂŒssen. Sie hat allerdings schon den dritten Blender gehimmelt.^^ Der Neue ist nun ein Nutribullet. Bin mal gespannt, ob der lĂ€nger hĂ€lt. FĂŒr einen Vitamix ist sie noch zu geizig. ;)
 
Diese Woche hat mich erneut das Saft- und Smoothie-Fieber erwischt. :)
Morgens gibt es einen Selleriesaft mit Apfel und Zitrone und abends abwechselnde grĂŒne und rote Smoothies. đŸ„ŹđŸ„‘

Es schmeckt sehr gut und vor allem tut es uns auch schon wieder richtig gut.😋
Ich spĂŒre einen Zuwachs an Energie und meine Ausstrahlung ist auch wieder deutlich frischer.
Heute hatte mich zwar eine MigrĂ€ne bereits geweckt und hielt sich auch den ganzen Tag ziemlich stabil. Doch jetzt geht es mir schon wieder viel besser. Es tut schon fast gar nicht mehr weh und die Übelkeit ist weg. đŸ€©đŸ„ł

Besonders spannend finde ich, dass unser Sohn, die gleichen positiven Symptome auch bei sich feststellt. 😍
Er war diesmal der Initiator, weil er nach einer Option suchte, fĂŒr einen Refresh.
Er wollte wissen, ob Truefruits eine gesunde Möglichkeit dafĂŒr sein kann.
Inzwischen wohnt er ja alleine und seine 'Art zu kochen, deckt scheinbar nicht seine BedĂŒrfnisse. Selbst entsaften und Smoothen ist allerdings noch nicht sein Wunsch.^^ 😎

Ich habe das dann gleich zum Anlass genommen und nun bin ich wieder voll dabei.^^

Gestern war er bei EDEKA und hat einen bio Einkauf bei gemacht. Das freut mich, dass er sich auf diese Art auch beteiligen möchte. :)
Die Arbeit stört mich nicht. Aber stĂ€ndig das frische Zeug in den Mengen fĂŒr uns Alle besorgen, finde ich schon lĂ€stig, weil ich hier im Ort auch nicht alles bekommen kann.

Nun ĂŒberlege ich, ob ich meinen Schwiegereltern noch anbieten möchte, dass ich sie mitversorge.
Weiß gar nicht, ob sie ĂŒberhaupt Interesse daran haben, bin mal gespannt.
 
Der Online-Kongress bzgl. EntzĂŒndungen hat mir gute Impulse gegeben, mich erneut nochmal mit meiner ErnĂ€hrungsweise und anderen gesundheitsrelevanten Faktoren auseinanderzusetzen. Vielen Dank nochmal Ute @Rehmoppel, dein Hinweis darauf kam da jetzt genau richtig fĂŒr mich.

In Sachen ErnĂ€hrung bin ich mir sehr wohl bewusst und weiß, was eher gut oder auch schlecht fĂŒr mich ist. Dennoch habe ich nicht konstant so gehandelt, dass es ĂŒberwiegend positiv fĂŒr mich war.
Durch eine Übung von Maria Sanchez, konnte ich fĂŒr mich ziemlich schnell erkennen, dass ich einen Mangel an Selbstliebe habe. Was dazu gefĂŒhrt hatte, ist mir auch gleich bewusst geworden. Seit dem Tag dieser Erkenntnisse gehe ich anders mit mir um und spĂ€testens nach dem Kongress werde ich mich zum dem Thema Selbstliebe noch weiter informieren.
 
Gestern hatte ich statt dem reinen Selleriesaft, mir daraus einen grĂŒnen Smoothie mit Proteinpulver gemacht. Den vertrug ich auch besser.
Die reinen SĂ€fte zuvor, mit Sellerie, Apfel und Zitrone haben sich kurz nach dem Genuss nicht gut ausgewirkt. Mir wurde es hinterher jedes Mal sehr schwindelig und ich fĂŒhlte mich mĂŒde, irgendwie benommen.

Mein Puls verhielt sich anschließend normal, nur der Blutdruck sank.
Jedoch nicht unter 100, nur bis 104 von 122.

Ob es daran liegt, dass es Sellerie aus Spanien ist? đŸ€” Ich bekam keinen anderen und hatte diesen schon extra lange in einer Lauge aus Essig und Natron liegen lassen. Ich hatte zuletzt welchen von demeter, aber kann mich nicht mehr erinnern, wie es sich konkret mit dem ausgewirkt hat.
Mein Sohn hat keinerlei Symptome. Ihm schien der Saft, wie jedes Mal, Energie zu geben. Möglich, dass ich momentan auch nur etwas angeschlagen bin.

Nachdem Smoothie so gegen 15 Uhr, hatte ich gestern Abend um ca. 17:30 Uhr dann noch Dönerfleisch mit KrÀutersauce und Salat.
Die Pommes habe ich wegen der Transfette absichtlich weggelassen. WĂ€hrend wir aßen, erschien mir dann die KrĂ€utersauce sehr fettig und minderwertig. 🙄
Habe davon auch nicht alles gegessen.

Um 20:30 Uhr fĂŒhlte ich mich, trotz noch spĂŒrbar gefĂŒlltem Magen, hungrig und machte mir einen 40 %igen Quark mit Joghurt 1:1 gemischt sowie ein paar FlavDrops. Das kam mir auch ziemlich fettig vor, was seltsam war. Danach bekam ich Darmdruck und kam zunĂ€chst nicht so schnell weg von der Keramik.^^

Die Nacht war unauffĂ€llig, diesmal auch keinen verrĂŒckten fantasievollen Alptraum, wie die beiden letzten NĂ€chte zuvor. ;)
Seit dem Aufstehen fĂŒhlt sich mein Magen immer noch gefĂŒllt an, aber nicht nach dem Quark, eher so, als hĂ€tte ich gerade erst das Dönerfleisch gehabt.
Was schon merkwĂŒrdig ist, weil ich mich gestern, danach sogar noch hungrig fĂŒhlte. Heute möchte ich allerdings noch nichts essen.
 
Zufall kann's ja keiner sein. Finde es ziemlich erschreckend, dass der Smoothie so eine starke Wirkung hat... Energie wie bei deinem Sohn ist ja wĂŒnschenswert, aber wie er sich auf dich auswirkt, ist heftig...
 
Seit dem Aufstehen fĂŒhlt sich mein Magen immer noch gefĂŒllt an, aber nicht nach dem Quark, eher so, als hĂ€tte ich gerade erst das Dönerfleisch gehabt.

Magen und Querdarm verlaufen ja ein StĂŒckchen auf gleicher Höhe und können deshalb Ă€hnliche GefĂŒhle verursachen.
Ich bekomme das RÀtsel nur aufgelöst, wenn ich bedenke, wie die Durchlaufzeit von Anfang bis Ende ist. Und bei manchem Essen auch, wie lange die wahrscheinliche Verweildauer im Magen, bevor es dann abgegeben wird schluckweise.

Carbs < 2h
Protein < 3h
Carbs mit Protein < 4h
in Kombi mit viel Fett > 6h

Auch hier gilt: Vorbereitung ist ALLES! (also Kauen und Magen)

Meine Durchlaufzeit betrĂ€gt in normalen Zeiten 24h+-4. dh wenn ich mittags mehr als eine Kleinigkeit esse, wandert das am Morgen durch den Querdarm und macht da auch vielleicht GerĂ€usche. Das ist dann nicht der Magen der knurrt. Wenn ich dann was esse, kann es mir ĂŒbel werden. Aber ein Ei geht immer.
Wenn meine Hauptmahlzeit am Abend ist, dann geht kleine FrĂŒhstĂŒck und kleiner Mittagssnack ohne Probleme.
 
Ich habe gewartet, bis ein HungergefĂŒhl entstand.
So gegen 15 Uhr habe ich dann ein riesiges RĂŒhrei mit Butter gegessen und wollte anschließend noch einen Salat essen und am Abend evtl. einen Smoothie trinken.
Dazu kam es aber nicht, weil ich vom RĂŒhrei immer noch satt bin.^^ So ein schönes GefĂŒhl. :inlove: Und dazu kein anderweitiges Verlangen, etwas essen zu wollen.

Mal sehen, ob ich spÀter den Salat oder Smoothie mache. Werde mal abwarten, wonach mir mehr der Sinn steht.
 
In der letzten Woche hatte ich verrĂŒckte sich wiederholende TrĂ€ume, die ich ĂŒberhaupt nicht in Bezug zu meinen Erlebnissen tagsĂŒber setzen konnte. Gestern Nacht dann wieder ein Traum, jedoch diesmal mit anderem Setup und in einer ganz neuen Situation.
Zum GlĂŒck konnte ich mich sehr genau an das Geschehen in allen TrĂ€umen erinnern und habe intensiv in mir nachgeforscht, was es damit auf sich hatte.

Die Antwort hat mit Selbstliebe zu tun. Das Thema beschÀftigt mich derzeit sehr.

Mein Unterbewusstsein hat mir ĂŒber meine TrĂ€ume mitgeteilt, dass es noch mindestens einen Part gibt, wo es an Selbstliebe bei mir mangelt. Die Art von Selbstliebe, die langfristig mein Wohl verfolgt. Die es erforderlich macht, bewusst zu bleiben, alte Gewohnheiten umzulenken, um das Richtige zu tun.
Manchmal fĂŒhlt sich das Richtige zu tun, unbequem an. Da will ich dann lieber "neben mir stehen" und gerade nicht die Verantwortung fĂŒr mein Handeln ĂŒbernehmen.
Mit einem Trick, mir meinem gewohnten Ablauf in bestimmten Situationen durchaus bewusst zu sein und ihn zu akzeptieren, hatte ich versucht, meine Aufmerksamkeit darauf zu lenken, weil ich mir erhofft hatte, dass mich das dann anders handeln ließe. Hat nicht funktioniert.

Etwas entscheiden und dann umsetzen, das sich zunĂ€chst unangenehm anfĂŒhlt, kann man mit dem Antrieb der Disziplin machen, dem Wissen um die Notwendigkeit oder auch durch reine Willenskraft. Alles das stĂ¶ĂŸt aber auch an Grenzen und kann wĂ€hrend der Umsetzung ziemlich mĂŒhsam werden. Da reicht manchmal eine Unachtsamkeit und sĂ€mtliche BemĂŒhungen werden fallen gelassen und nicht immer lĂ€sst sich der Schalter mit der gleichen Leichtigkeit wieder in die Achtsamkeit legen.
Selbstliebe als Motivation wĂ€re dagegen unerschöpflich . Eigenliebe als Motivator fĂŒhlt sich dabei auch um ein Vielfaches sanfter an und ist auch nachhaltiger, weil sie sich nicht verbraucht.
In Liebe handele ich mir gegenĂŒber, auf so eine Weise, verantwortungsbewusst, fĂŒrsorglich und wohlgesonnen. Dabei verfolge ich beste Absichten und unterliege keinen auferlegten ZwĂ€ngen.

Im Grunde ist das nichts Neues, aber ich habe es bisher noch nicht so gefĂŒhlt. Durch meine TrĂ€ume und das Bewusstsein darĂŒber, ist mir dieses Wissen soviel NĂ€her gekommen. Ich denke, dass ich dadurch ein weiteres RĂŒstzeug habe, mich mir gegenĂŒber besser (bewusster) zu verhalten.

Unten habe ich die Traumsituationen und wie ich sie gedeutet habe, nÀher beschrieben. Damit ist evtl. einfacher nachvollziehbar, wie ich zu dieser Schlussfolgerung gekommen bin.

Meine sich wiederholenden TrĂ€ume spielten in einem VergnĂŒgungspark und es ging darum, dass mein Leben scheinbar in Gefahr war. Ich hatte so eine seltsame Ahnung und befĂŒrchtete, dass mir etwas zustoßen könnte, sowas wie ein provoziert herbeigefĂŒhrter Unfall. Mein Leben schien bedroht sein, und zwar durch organisiertes Verbrechen.
Warum zum Henker, dachte ich an Mafia, obwohl ich keinen Gangsterfilm mit so einem Inhalt gesehen hatte?^^

In dem anderen Traum war ich narkotisiert in einer Zahn-OP. Eine mir unbekannte, außenstehende Frau, wurde wĂ€hrend der OP, von der ZahnĂ€rztin gefragt, ob sie mir einen Schneidezahn, der neben dem zu operierenden Zahn lag, entfernen könnten. 🙈
Ich bekam deren Dialoge mit, konnte aber nichts dazu sagen oder tun. Die Frau konnte zwar nicht nachvollziehen, warum genau die Ärztin, den Zahn ziehen wollte, gab aber nach kurzem Zögern mit Achselzucken đŸ€·â€â™€ïž ihre Zustimmung. đŸ˜± Ich war entsetzt, lag da bewegungslos und fĂŒhlte mich ausgeliefert. Als der Arzt loslegen wollte, erwachte ich und fragte, was das soll. Er verwies auf die Frau und, dass sie meinte, es sei in Ordnung. Da habe ich ihm sehr ausdrĂŒcklich gesagt, dass ich das aber auf gar keinen Fall will, bin aufgestanden und weggegangen. Ich war extrem entrĂŒstet und aufgebracht.

Und weil das so schrĂ€g war, bin wach geworden. Was wollten mir diese TrĂ€ume mitteilen? Ich habe solange darĂŒber nachdacht, bis ich meine Antwort bekam.

HinzufĂŒgen muss ich noch, dass ich mich in der letzten Woche sehr bewusst und gut ernĂ€hrt habe. Der Online-Kongress ĂŒber EntzĂŒndungen hatte einen schönen Motivationsschub bei mir ausgelöst. Ich konnte an sĂ€mtlichen Tagen, mit Leichtigkeit, sehr ausgedehnte Fastenzeiten zwischen den Mahlzeiten einhalten, ohne, dass ich es forciert habe.
Gestern Abend wurde ich so gegen 17.30 Uhr hungrig, aß als schnelle Option einen HĂŒttenkĂ€se, weil ich noch etwas fertigmachen wollte. Plötzlich wurde ich extrem hungrig. Die richtige Mahlzeit war noch nicht vorbereitet, ich war auch noch nicht fertig mit dem, was ich erledigen wollte und diese UmstĂ€nde entwickelten sich zu einem Trigger.
So habe ich dann die letzten 6 Tage meines Adventkalenders mit Pralinen geöffnet und alle 6 Pralinen gegessen. Danach habe ich noch mehr gesucht, was ich auf die Schnelle essen konnte und war in einen regelrechten Strudel geraten. Das war die Vorgeschichte zum Traum mit der Zahn-OP.

Der vermeintlich lebensbedrohende Unfall aus dem Traum im VergnĂŒgungspark, war scheinbar so eine Situation von gestern, wo ein Trigger, ein altes Muster in mir anstoßen kann. Das organisierte Verbrechen war vermutlich der Platzhalter fĂŒr die Zuckerindustrie. Der VergnĂŒgungspark waren die sĂŒĂŸen Freuden, denen ich nachging und mich einfach gehen ließ, obwohl ich wusste, dass mir das nicht zutrĂ€glich ist.

Die Tage zuvor, an denen alles glatt lief, waren SelbstlĂ€ufer. Da brauchte ich keinerlei Anstrengung oder besonders bewusstes Verhalten. Doch gestern hĂ€tte ich sehr viel Disziplin aufbringen mĂŒssen, dieses unangenehme GefĂŒhl auszuhalten. Weil ich schwach und nicht bei mir war, habe ich es laufen lassen und mir auf diese Art Erleichterung verschafft. 😌

Wahrscheinlich hat dieses Ereignis zum Traum mit dem Zahnziehen gefĂŒhrt. Die Frau nebendran war nĂ€mlich auch Ich und zwar das Ich, das nicht bei sich war und sorglos den einfachen Weg gegangen ist, "Wenn der Arzt meint, dann soll er den Zahl halt ziehen.", waren ihre Worte. So Ă€hnlich, wie ich dann gestern unbedacht und arglos, dem DrĂ€ngen meiner GelĂŒste gefolgt bin.

Und so kam mir die Eingebung, dass mangelnde Selbstliebe dazu gefĂŒhrt hat. Die Frau, die keinen Bezug zu mir hatte und der es egal war, ob das nun tatsĂ€chlich notwendig sei, mir einen gesunden Zahn zu ziehen, war die Selbe, die sich dem zĂŒgellosem unbedachtem Essen hingab.

Wenn es mir gelingt, bei mir zu bleiben und so einer Situation mit Selbstliebe zu begegnen, brauche ich weder Disziplin noch Willenskraft ... soviel zur Theorie. ;)
 
Heute bekam ich die BestÀtigung, dass mein Blutzuckersensor nun endlich auf dem Weg zu mir ist. :)
Ich habe mir auch einige NEMs nachgekauft und ĂŒberlege wieder mal, mir einen KetoMojo zuzulegen.^^

Heute war ein richtig guter Tag!
Meine Erkenntnisse, die aus dem Unterbewusstsein ans Licht gekommen sind, beflĂŒgeln mich zusĂ€tzlich. :happy:
 
Das klingt sehr schön. đŸ„° Wie dir das Unterbewusstsein mit TrĂ€umen weitergeholfen hat... đŸ„°đŸ„°đŸ„°
 
Wie dir das Unterbewusstsein mit TrĂ€umen weitergeholfen hat... đŸ„°đŸ„°đŸ„°
Zum GlĂŒck konnte ich das noch deuten. Anfangs war es total konfus und ergab gar keinen Sinn fĂŒr mich.
HĂ€tte ich nur den Traum mit dem VergnĂŒgungspark gehabt, wĂ€re ich vielleicht nicht drauf gekommen.

WofĂŒr so Aussetzer manchmal nĂŒtzlich sein können.^^ ;)
 

Neueste BeitrÀge

Oben