Esme und Stochastik ähh Statistik

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Esme, 10. Januar 2009.

  1. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Ok, um micht selbst etwas zu motiveren/kontrollieren und vielleicht auch von euch ein paar Tipps zu bekommen ob ich vielleicht etwas falsch oder sogar besonders richtig mache, habe ich beschlossen Tagebuch sowie Statistik zu führen.
    Ich werde immer mit meinem Tagesspeiseplan beginnen, dann die Umfangwerte und zum Schluss die Kilos eintragen.
    Da ich mich natürlich nicht mehr an mein Essen vom 05.10.08, meinem Phase I Beginn, erinnere, muss ich also mit heute bzw. inzwischen gestern beginnen.;)

    Momentan wiege ich mich übrigens noch täglich, habe aber überlegt ob ich die Waage erstmal wieder verbanne.
    Was sind denn da eure Erfahrungen?
    Wiegen oder nicht?
    Und wenn ja, wie oft?

    Mein Speiseplan vom 09.01.2009
    morgens: 1 Leinensamenbrötchen
    (selbstgemacht:1 Ei 1kh, 4 Löffel Leinsamen 0kh , 2 Löffel Butter 0kh und Natron 0kh) belegt pro Hälfte einer Scheibe Salami 0,4 kh, bestrichen mit Mayo 0,1kh und überbacken mit Gouda 0kh im Grill
    Fazit morgens: 1,5 kh

    mittags: Dönerfleisch mit Kräutersoße, lt. Händler meines Vertrauens ist die Kräutersoße aus Mayo mit Kräutern ohne Zucker und das Fleisch ohne olle Zusätze. Da ich nach paar Happen satt war und mein Freund den Rest verputzen musste, setze ich mal 3 kh an.

    abends: 1 Leinensamenbrötchen s. o. , 1,5 kh
    1 kl. Tasse Gurkensalat mit Essig, Öl und Kräutern 1,5 kh
    1 Mozarella 1kh
    Fazi abends: 3,5 kh

    Getränke: 0,5 l Wasser mit aufgelöster Multivitamintablette 0,3 kh
    2 l Tee 0 kh
    0,33 l Sprite zero 0 kh

    Gesamt kh am Tag:
    8,8 kh also sagen wir mal 9 kh ;)
    kcal: ??? :confused: soll ich doch laut Atkins gar nicht zählen :rolleyes:

    Gewichtsstatistik:
    Mo, 05.01.2009 : 82,7 kg
    Di-Do: ??? :???:
    Fr, 09.01.2009 : 81,2 kg

    Umfang in cm am 09.01.2009:
    Brust: 95
    Bauch: 85
    Hüfte: 92
    Po: 102
    Oberarm: 30
    Oberschenkel: 61
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2009
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Hm, also heute komme ich irgendwie so nicht in die Gänge. Der Tag fing schon deprimierend an als ich auf die Waage stieg und dort die gleiche Anzeige erschien wie gestern. Nicht ein winziges Gramm verschwunden. :(
    Also bin ich zum Maßband gestiefelt um dort das gleiche Ergebnis zu sehen.
    Ich weiß, ich wollte diese blöde Waage eigentlich für eingie Zeit verbannen, aber irgendwie bin ich immer noch in diesem panischen Kontrollwahn ob sich ja nichts vom Essen in kg auf den Hüften deponiert hat. ;)
    Ich bin übrigens erst ziemlich spät aufgestanden so gegen 14 Uhr. Ja, ich weiß schade um den Samstag, aber ich war halt gestern abend noch so ewig lange wach.
    Jedenfalls hat dann die Waagen und Maßbandentäuschung mal gleich dazu geführt, dass es mir auf den Magen schlug und ich keinen Hunger mehr hatte. Ich hab mir dann erstmal eine Kanne Tee gemacht und diese auch schon ganz brav getrunken.

    Gegen 17 Uhr konnte ich mich dann endlich dazu durchringen auch etwas zu essen. Ich glaube das lag aber eher daran, dass mein Freund sich ne schöne große Pizza einverleibt hat und ich nicht deprimiert daneben sitzen wollte. Nicht, dass ich neidisch auf seine Pizza war, nee nee. Ich bin nicht so der Pizza Fan. Es war eher die Tatsache, dass er genüßlich schlemmte und sich bei ihm sowieso nichts auf den Hüften festsetzen würde und ich dagegen bockig "hungerte". Obwohl Hungern dabei auch der falsche Begriff war, denn den verspürte ich ja bis dahin überhaupt noch nicht.

    Ich hab mir dann wieder ein Leinsamenbrötchen gemacht. Ich liebe diese einfache Brotersatzalternative. Diesmal habe ich anstatt Salamie gebratetene Frühstücksspeckscheiben drauf getan, das ganze wie immer mit Gouda überbacken und oben drauf auf jede Hälfte noch jeweils ein Spiegelei. Man war das lecker und danach war ich aber so richtig pappensatt.

    Inzwischen bin ich auch schon bei der zweiten Kanne Tee angelangt und überlege angestrengt, wann und was ich dann heute noch essen könnte um wenigstens ansatzweise auf die nötigen Kalorien zu kommen.
    Ich möchte ja unbedingt vermeiden, dass ich wieder in so ein panisches wenig Essverhalten falle, nur weil sich noch nicht wirklich was tut.
    Atkins ist ja nunmal auf gut, sättigend und realtiv maßig Essen ausgelegt. Eine zusätzliche "Diät" wäre diesbezüglich ja nun wirklich richtig fehl am Platz.

    Na mal sehen, ein paar Stunden hat der Tag ja noch. ;)
    Bis später
     
  4. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin

    Hallo Esme,

    Du hättest nicht nach dem ersten Tag auf die Waage steigen sollen!

    Der Körper hat sich noch gar nicht umgestellt und so konnte sich der großartige Anfangseffekt von Atkins, der ja hauptsächlich auf Wasserverlust beruht, noch nicht einstellen.

    Das mit dem Wiegen ist so eine Sache. Einige hier im Forum wiegen sich jeden Tag, andere nur einmal pro Woche.

    Da musst Du selbst einen Weg für Dich finden. Einmal pro Woche wiegen, hat den Vorteil, dass Du Dir nicht von normalen Schwankungen den Tag versauen läßt. Aber wenn Du´s jeden Tag brauchst...

    Probier´s einfach mal aus.

    Du ißt zu wenig!

    Mach das noch eine Weile so weiter und Du haust Dir den Grundumsatz runter. Bei Atkins darfst Du essen und sollst Du essen. Mindestens drei Mahlzeiten am Tag, besser noch fünf.

    Hau heute noch ordentlich rein und behalt am Anfang doch mal die Kalorien im Auge, damit es nicht zu wenig werden.
     
  5. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin

    Hallo Mariama,

    ist das von Freitag etwa auch zu wenig?
    Oh Gott, ich dreh durch, da war ich schon pappensatt an dem Tag. ;( Und da war ich nicht deprimiert wegen wiegen oder so.

    Heute ist klar, das ist viel zu wenig und ich werde mir definitiv noch was reinzwängen.

    Aber was kann ich denn in Phase 1 so als richtigen Kalorienknaller reinziehen??? Sahne, Quark und Mascarpone is da ja noch nicht.
    Damit gehts ja natürlich ruck zuck und dann komm ich schon auf genug kcal.

    Aber ich bin nunmal nicht so der totale Fleischesser. Deswegen mach ich ja schon alles mit Mayonaise, Butter und Käse, damit zum Fett gleich noch kcal dazu kommen.

    Dank meiner Verdauungsprobleme hab ich ja dann auch noch dieses Platzgefühl und es passt nicht mehr so viel rein.
    Aber dieses Problem hab ich schon in der Frageecke geäußert.

    Mit der Waage will ich jetzt wirklich mal probieren nicht täglich drauf zu steigen. Ich denke psychisch würde das mehr helfen.

    Danke für deine Hilfe.

    Liebe Grüße
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    dicke omelettes in allen variationen ;)

    mit speck, schinken, pilzen und mit käse überbacken :cool:


    --------------------[​IMG]
     
  8. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin
    Ich weiß es nicht genau, Esme, rechne doch mal die Kalorien aus.

    Mayonnaise ist schon eine gute Sache, wenn man überlegt, dass sie ca.700Kcal pro 100 g hat.

    Du könntest auch Avocado essen, die hat viele Kcal wenig Kh und viele Vitamine und Mineralien.

    Und noch ein kleiner Tip zu den Verdauungsproblemen. Hatte ich am Anfang auch ganz extrem. Seit ich fast jeden Abend vor dem Schlafengehen 3 Magnesiumkapseln nehme, ist das Problem gelöst. Aber unbedingt abends nehmen, weil der Körper das Magnesium dann am besten aufnimmt.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin


    So, nun aber weiter zu meinem Essenstagebuch. Ich habe eben noch einmal Futter nachgeschoben und inzwischen die 3. Kanne Tee aufgesetzt. Ich verbringe den Tag heute überwiegend auf Klo. ;)

    Ich habe mich jetzt auch mal hingesetzt und meine kcal vom heutigen Tag ausgerechnet und voila dank Butter und Mayo sieht alles super aus.
    Hier mal die reinen Zutaten mit kcal und kh. Alles laut Packung errechnet.
    8 Sch. kl. Salami 232 kcal / 0,8 kh
    6 Sch. Frühstücksspeck 455 kcal / 0 kh
    4 Eier (M) 356 kcal / 4 kh
    8 gr. Löffel Leinsamen 170 kcal / 0 kh
    100 gr. Gouda 350 kcal / 0 kh
    30 gr. Mayo 200 kcal / 0,6 kh
    50 gr. Butter 350 kcal / 0,5 kh
    Gesamt: 2113 kcal / 5,9 kh->6kh

    Also wenn mein Gesamtumsatz bei 2200 kcal liegt, dann bin ich doch heute mit 2113 kcal super dabei. :)

    Morgen ist dann mehr Hühnerfleisch dran und bissle grün. Muss ja auch mal sein. ;)

    Mein Speiseplan vom 10.01.2009
    morgens/mittags: 1 Leinensamenbrötchen
    (selbstgemacht)belegt mit 6 Sch. gebratenen Frühstücksspeck, bestrichen mit Mayo und überbacken mit Gouda und 2 Spiegelei oben drauf

    abends: 1 Leinensamenbrötchen
    (selbstgemacht) belegt mit 8 kl. Sch. Salami, bestrichen mit Mayo und überbacken mit Gouda

    Getränke: 0,5 l Wasser mit aufgelöster Multivitamintablette
    bis jetzt 4 l Tee


    Gesamt kh / kcal am Tag:
    6 kh
    kcal: 2113 kcal

    Gewichtsstatistik:

    Mo, 05.01.2009: 82,7 kg
    Di-Do: ???
    Fr, 09.01.2009: 81,2 kg
    Sa, 10.01.2009: 81,2 kg

    Umfang in cm am 10.01.2009:

    Brust: 95
    Bauch: 85
    Hüfte: 92
    Po: 102
    Oberarm: 30
    Oberschenkel: 61
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2009
  11. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Ha, heute war ein freudiger Tag.
    Meine Waage war nämlich wirklich lieb zu mir und hat endlich mal wieder ein paar Gramm weniger angezeigt und das Maßband saß auch viel lockerer. ;)
    UND ich war heute unheimlich tapfer. >:) Ich war heute stundenlang mit meinen Freudinnen bei herrlichem Wetter spazieren. Schön Bewegung und so. Tja und anschließend wurde beschlossen man könnte den Tag ja bei einer Tasse Kaffee im McCafé ausklingen lassen. Ok, dachte ich: Kaffe klingt gut, den darf ich ja trinken. Nun, kaum im Laden drin, stürzen die anderen beiden sich auf die Kuchentheke und zeigen mir sämtliche Stücken die dort drin zu sehen waren. Oh man, das sah schon sehr lecker und verlockend aus. Und weil das noch nicht reichte, bestellten die beiden sich zu ihrem Kaffee auch prompt jeweils ein riesiges Stück Schokokuchen. Mein Neid als alte Naschkatze war kaum zu zügeln. ABER ich war tapfer!!! Und dann wars hinterher vor lauter stolz auf mich selbst auch gar nicht mehr so schlimm, dass die beiden schlemmen konnten und ich nicht. ;)

    Mein Speiseplan vom 11.01.2009
    morgens/mittags: 6 gebratene Würstchen mit Mayo 2 kh

    abends: 1 Leinensamenbrötchen
    (selbstgemacht) belegt mit 8 kl. Sch. Salami, bestrichen mit Mayo und überbacken mit Gouda 2kh

    Getränke:
    0,5 l Wasser mit aufgelöster Multivitamintablette
    3 l Tee
    0,4 l Fanta Zero
    0,4 l Kaffee


    Gesamt kh / kcal am Tag:
    4,5 kh
    kcal: ach was weiß ich...reicht schon wenn ich die kh ständig mitzähle ;)

    Gewichtsstatistik:
    Mo, 05.01.2009: 82,7 kg
    Di-Do: ???
    Fr, 09.01.2009: 81,2 kg
    Sa, 10.01.2009: 81,2 kg
    So, 11.01.2009: 80,5 kg

    Umfang in cm am 11.01.2009:
    Brust: 94
    Bauch: 85
    Hüfte: 92
    Po: 102
    Oberarm: 30
    Oberschenkel: 60
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2009
  12. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Hey Esme - super, dass du bei McCafé widerstanden hast! Der Stolz über die eigene Tapferkeit wiegt ne Menge, auf was ;-) Gerade am Anfang ist´s auch noch sehr schwer... aber es wird einfacher, glaub mir!

    Jeden Tag wiegen tu ich auch, geht gar nicht anders... ich würd dir aber empfehlen das Messen und 1x pro Woche oder sogar Monat zu machen.... das erhöht das Erfolgserlebnis (und außerdem ist´s ja viel mühsamer als kurz auf die Waage zu steigen)

    Dein Essen sieht soweit auch ganz gut aus.... jeden Tag kcal ausrechnen ist blöd, das stimmt. Aber ein bisschen im Auge behalten, solltest du sie schon...damit´s eben nicht zu wenig wird. Da hat Mariama schon recht...unser Wachhund ;-)

    Dann mach mal artig weiter so, ich wünsche dir viel Erfolg und purzelnde Pfunde! Tschakka :)
     
  13. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    Wow, super mit dem Kuchen! Da kannst DU echt stolz drauf sein!
    Schön, dass sich nun endlich auch auf der Waage etwas tut!
     
  14. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Danke für euer Feedback. Es tut immer wieder gut zu seinem eigenen Stolz trotzdem noch die Aufmunterung und Anerkennung von anderen zu hören. ;)
    Und weil gestern so schön war, ging es heute auch gleich super weiter.
    Als erstes war die Waage mir heute morgen sehr wohlgesonnen. Sie machte mir die Freude wieder ein paar Gramm weniger anzuzeigen. Ja, ich weiß ich wollte sie verbannen, aber jetzt wo sie gerade so lieb zu mir ist, bringe ich das nun wirklich nicht übers Herz. Ich verspreche, sobald sie nicht mehr mit mir spielt muss sie in den Schrank. ;)
    Das Maßband saß wohlgesonnen locker, aber zeigte keine spektakuläre Veränderung.
    Und jetzt kommt die absolute Krönung des Tages, meiner Verdauung hat sich mir wieder angeschlossen und meint sie abreitet lieber mit mir zusammen statt gegen mich. :lol:

    Und so sah meine heutige Menükarte aus.

    Mein Speiseplan vom 12.01.2009
    morgens/mittags: 1 Pck. Würstchen mit 6 Stück und dazu Mayo 2kh
    1 Tasse Gurkenscheiben (damit es nicht so ungesund aussieht) ;) 1kh

    abends: 1 Leinensamenbrötchen
    (selbstgemacht) belegt mit 4 dünnen. Sch. Salami, bestrichen mit Mayo und überbacken mit Gouda und 2 Spiegeleiern oben drauf 3 kh
    250 ml. Götterspeise Pfirsich 0 kh

    Und jetzt habe ich eben das Jewelzjam-Eierkuchen Rezept im Forum gefunden und bin schon auf dem Sprung in die Küche. Dank dem Ei im Rezept kommt dann also noch 1 kh am heutigen Tag dazu. Oder mach ich 2??? :pfannkuc:

    Getränke: 0,5 l Wasser mit aufgelöster Multivitamintablette
    bis jetzt 3 l Tee
    0,4 l Fanta zero


    Gesamt kh / kcal am Tag:
    7-8 kh
    kcal: ich bin heut zu faul, aber ich denke es wird schon reichen, die würstchen holen eingiges raus. :rolleyes:

    Gewichtsstatistik:
    Mo, 05.01.2009: 82,7 kg
    Di-Do: ???
    Fr, 09.01.2009: 81,2 kg
    Sa, 10.01.2009: 81,2 kg
    So, 11.01.2009: 80,5 kg
    Mo, 12.01.2009: 80,2 kg

    Umfang in cm am 12.01.2009:
    Brust: 95
    Bauch: 85
    Hüfte: 92
    Po: 102
    Oberarm: 30
    Oberschenkel: 61
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  15. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    Eine Waage kann auch motivieren, gerade am Anfang. Leider kann sie einem auch den Tag versauen, und falls das passiert, solltest Du sie schon wegräumen. Aber so.... ;-)
     
  16. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin
    Jetzt gefällt mir die Menge schon eher. ;)

    Nachdem sich der Stoffwechsel umgestellt hat, kann man in der ersten Zeit ruhig täglich auf die Waage steigen, weil´s meistens ein positives Erlebnis ist. Hast Du ja auch so erlebt.

    Viel Spaß und Erfolg weiterhin!

    Das mit dem Wachhund habe ich gesehen, Mee.....[​IMG]
     
  17. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    So, meine Phase 1 ist beendet und nun beginne ich herum zu experimentieren und alles etwas lockerer zu machen. Solange bis es schief geht. ;)
    Ich habe ja beschlossen nicht den 5 Phasenplan von Atkins Schritt für Schritt zu durchlaufen sondern, jetzt nach Phase 1 weiter bei max. 20 Kh am Tag zu bleiben und dafür aber auch sämtliche von Atkins empfohlene Lebensmittel nutzen. Ich werde als nicht darauf achte, ob es jetzt rotes Gemüse oder der Quark erst nächste Phase dran ist. Das ganze mache ich 1. solange wie ich mich damit wohl fühle und bis ich mein Wunschgewicht erreicht habe
    2. meine Ketosticks weiterhin schön dunkellila bleiben
    3. ich nicht zunehme ;)

    Sobald ich irgendwann mein Wunschgewicht dann erreicht habe, werde nach Atkins dann weiter die Phasen durchlaufen, bis ich ausgetestet habe wieviel Kh mein Körper auf Dauer verträgt und ich dann dementsprechend meine zukünftige Dauerhafte Ernährung anpassen kann.

    Was habe ich denn heute so gegessen?!
    1 Tasse Gurkensalat 1 kh
    1 Leinensamenbrötchen 1 kh
    200 gr. gebratenen Leberkäse 4 kh
    3 Spiegeleier 3 kh
    150 gr. Gouda 0 kh
    bisschen Butter und Mayo 1 kh
    meine neuste Schokomandelkreation (sündig, aber lecker)(keine Ahnung wieviel kh, ich schätze so auf 5-6)

    Jedenfalls liege ich mit meinen Gesamttageswert an kh unter 20 gr. ;)

    Getränke:
    0,4 l Sprite Zero
    1 l Wasser mit aufgelöster Multivitamintablette
    1,5 l Tee

    Zurzeit wiege ich mich nicht und habe das ganze auch schon tapfer 2 Tage durchgehalten. Aber ich messe mit dem Maßband, da ich irgendwie ja auch ein bisschen Erfolgskontrolle haben möchte. ;)
    Das Maßband ist wie immer sehr freundlich zu mir und zeigt folgende Werte an:
    Brust: 93
    Bauch: 85
    Hüfte: 92
    Po: 101
    Oberarm: 30
    Oberschenkel: 60
     
  18. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    2 Tage ohne Waage ist doch schonmal was!!!
     
  19. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Man man man, wie die Zeit vergeht. ;)
    Da kam ich doch vor lauter Stress gar nicht dazu schön weiter brav in mein Essenstagebuch zu schreiben. Und um der ganzen Sache noch eine Krone aufzusetzen, kam ich auch leider nicht zum vernünftigen regelmäßigen Essen.
    Dafür habe ich aber meine halbe Wohnung schön gestrichen und dementsprechend dank körperlicher Anstrengung gut Bewegung gehabt, um ein bisschen was verbrennen zu können.
    Trotz meinem Stress bin ich aber nicht rückfällig geworden und hab mir in aller Eile etwas einverholfen, was ich hätte besser lassen sollen.
    Nein nein, ich hab zwar unregelmäßig und vielleicht auch zu wenig gegessen, aber dafür nur erlaubte Sachen. >:)
    Dafür liste ich dann mal meinen Speiseplan von gestern auf, was nicht schwer werden sollte, da es nich allzu viel war. Aber bitte nicht schimpfen, ich gelobe ab heute wieder Besserung. ;)

    Speiseplan vom 20.01.2009
    :
    1 Mozarella in Scheiben geschnitten mit Leberwurst bestrichen und oben drauf etwas Mayo. (Leberwurst habe ich die von Bärchenstreich entdeckt, da sind keine versteckten bösen Inhaltstoffe drin) ca. 2 kh
    1 Schokuchen nach meiner Kreation (aus frauentechnischen Gründen musst das leider sein :lol: ) ca. 5, 3 kh
    0,5 l Himbeersahneshake (gefrorene Himbeeren mit Sahne püriert, Sojamilch (0,1 kh auf 100 ml) aufgegossen und Spritzer Süßstoff dazu) ca. 3,5 kh

    Gesamt KH: 10,8 kh

    Gewichtsstatistik:
    Mo, 05.01.2009: 82,7 kg
    Di-Do: ???
    Fr, 09.01.2009: 81,2 kg
    Sa, 10.01.2009: 81,2 kg
    So, 11.01.2009: 80,5 kg
    Mo, 12.01.2009: 80,2 kg
    - wiegefreie Zeit -
    Mi, 21.01.2009: 80,0 kg (ich glaube das ist frauentechnisch bedingt ;) )

    Umfang in cm am 21.01.2009:
    Brust: 93
    Bauch: 84
    Hüfte: 92
    Po: 101
    Oberarm: 30
    Oberschenkel: 60
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2009
  20. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin
    Hallo Esme,

    nein, nein, der Wachhund schimpft nicht. Inzwischen hast Du die Menge ganz gut im Gefühl.

    Bei Lidl habe ich eine Leberwurst entdeckt, die sogar nur ein Gramm Kh auf 100g hat und sehr gut schmeckt. Kennst Du die?
     
  21. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Nun, das Problem ist, ich habe zwar eine Menge an Leberwurstsorten gefunden, die nur 1 kh auf 100 g haben, aber von denen hatten alle irgendwelche Inhaltsstoffe, die nicht so optimal waren. Mal war es irgendwelche Stärke, dann wieder Dextrose und auch Glucose etc..
    Zwar alles Sache wo man sich fragt, was die in Leberwurst zu suchen haben, aber anscheinend ist es so verbreitet.
    Bärchenstreich mochte ich schon immer, hatte es nur aus dem Gedächtnis verbannt, da ja Streichwurst etc. gerade wegen den bösen Inhaltsstoffen, nicht gerade bei Atkins erwünscht ist. Und dann stand ich im Laden und sah wie dieses fröhliche Bärchen mich anlächelte und schaute mir mal die Rückseite an. Und siehe da, es sah gar nicht schlimm aus. Also hab ich beschlossen, die nehm ich mit und bisher hat sie mir auch noch nichts böses getan. ;)

    Der Preis schlägt nur ganz schön rein, aber was solls. Was tut man nicht alles für die Gesundheit und ein gutes Körpergefühl.

    Welche von Lidl meinst du denn? Eine Hausmarke oder eine Markenware, die dort auch verkauft wird? Ich bin ja für sämtliche kostengünstige Tipps offen. Gerade als alte Studentin hat man es ja auch meist nicht immer sooo dicke, da die Lebenserhaltungskosten oftmals doch schon weitaus höher sind als mit Anfang 20. :rolleyes:

    Tja, theoretisch habe ich die Menge ganz gut unter Kontrolle und weiß auch was ich wieviel essen könnte, es hapert nur meist an der Zeit für den Aufwand. Da ich aber gerade Käse, Sahne, Butter und Eier liebe, kriege ich das immer ganz gut hin die Kcal auch in Schacht zu halten, wenn ich mal, auf die Mahlzeiten gesehen, nicht so viel gegessen habe. ;)

    Nur an echtem Fleisch mangelt es bei mir. Zum Einen, weil ich nicht so der Fleischesser bin und zum Anderen, weil ich meist keine Lust oder auch Zeit habe, mir das Fleisch ordentlich zuzubereiten. Aber am WE war mein Freund ein Goldschatz. Er hat uns Hähnchenkeulen im Ofen gemacht und sogar darauf geachtet, dass er sie so zubereitet, dass ich sie ohne weiteres essen kann. Das tat natürlich auch mal wieder gut und war sehr lecker.
    Das macht mir dann zwischendurch auch wieder Mut, dass mir nicht demnächst alle Zähne ausfallen. :lol:
     
  22. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin
    Ich weiß nicht mehr von welcher Firma die Leberwurst war, habe sie im Moment nicht da, weil ich einige Zeitlang nur unverarbeitete Lebensmittel essen will.

    Wenn ich das nächste Mal bei Lidl bin schau ich nach und berichte Dir.
     
  23. Esme

    Esme Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Ha, da geht also doch noch was. ;)
    Ich war ja schon ein bissle beunruhigt, dass sich nach meiner langen Wiegepause nicht gerade viel auf meiner Waage getan hat. Aber ich habe versucht das ganze nicht so dramatisch zu betrachten, da mein Maßband mir ja was ganz anderes verraten hat.
    Jedenfalls habe ich ja die Vermutung, dass der wenige Gewichtsverlust vor ein paar Tagen auch vielmehr etwas mit den typenen Gewichtsschwankungen in den monatlichen Frauentagen zu tun hat. Ich gehe an dieser stelle unseren männlichen Mitgliedern zuliebe auch nicht ins Detail. ;)
    Heute morgen war ich dann ganz neugierig auf der Waage und siehe da schwupps mal eben plötzlich 800 Gramm runter und somit herrlich schön unter den bösen 80 kg. :)

    Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei meiner neuen Himbeershakekreation. Dieser Drink hat es mir ermöglich den Heißhunger auf Süßes während der letzten Tage zu überstehen und dabei gleichzeitig auch noch auf den Tag verteilt schön satt gemacht. Herrlich!!!
    Nichts desto trotz habe ich natürlich auch noch zusätzlich etwas gegessen. Ich muss nur mal kurz überlegen, was das gestern war.

    Essensplan 22.01.2009
    1 große Schüssel Gurkensalat mit Essig/Kräuter/Öldressing
    Ich glaube das war über ne halbe Gurke, da ich ursprünglich mind. 2 Portionen draus machen wollte. Aber dann schmeckte es plötzlich so lecker, dass ich beschlossen hab es aufzuessen. Was soll, ist ja nur Grünzeug mit so lächerlichen KH, dass es mir völlig egal ist. ;)
    3 Geflügelwürstchen mit Mayo
    3 Scheiben Goudakäse so zwischendurch
    1 Leinsamenbrötchen mit Leberwurst und Käse

    1 l Himberrsahneshake als süßen Sattmacher auf den Tag verteilt
    (80 gr. gefrorene Himbeeren, 80 gr. Sahne, mit Alpro Sojamilch 0,1 kh auf 1 Liter aufgießen, mit Süßstoff abschmecken und schön kalt stellen)

    Getränke: 2 Liter Pfefferminz-/Zitronentee, Sprite Zero, Wasser mit Multivitamintablette


    Gewichtsstatistik:
    Mo, 05.01.2009: 82,7 kg
    Di-Do: ???
    Fr, 09.01.2009: 81,2 kg
    Sa, 10.01.2009: 81,2 kg
    So, 11.01.2009: 80,5 kg
    Mo, 12.01.2009: 80,2 kg
    - wiegefreie Zeit -
    Mi, 21.01.2009: 80,0 kg (ich glaube das ist frauentechnisch bedingt [​IMG] )
    Fr, 23.01.2009: 79,3 kg

    Umfang in cm am 23.01.2009:
    Brust: 93
    Bauch: 84
    Hüfte: 92
    Po: 101
    Oberarm: 30
    Oberschenkel: 59
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hexeesmeralda Der Speck muß Weg! Mein Tagebuch Statistik / Tagebücher 13. Februar 2007